.

ALBEN
[Official & Promos (Element of Crime & "related bands")]:
 

1983:
ZATOPEK (Zatopek) [LP*, Promo-LP (mit Promo-Sheet)* oder MC**] (erschienen im Jänner 1983) (* Deutsche Grammophon GmbH - Hamburg/ Polydor | 2372 176) (** Deutsche Grammophon GmbH - Hamburg / Polydor | 3151 176):

Italo (3:17)°°/ Maxl On Bahamas (4:27)°°°/ Strangers In The Night (3:41) [Cover Version (Bert Kaempfert/ Singleton, Snyder)]/ Ach wie gut (daß ich nicht beichten geh') (2:33)°/ Dispo Funk (4:26)* // Mord & Totschlag [bzw.: Mord + Totschlag] (2:46)**/ Blinde Tollwut (3:24)***/ Buschmann (3:51)****/ James (5:34)***/ Abschiedskuß (2:07)°°°°

[=> LineUp: Dorothee Gercke (Gesang)/ Sven Regener (Flügelhorn)/ Matthias Düwel (Altsaxofon)/ Stephan Schwietzke (Tenorsaxofon)/ Peter [Friedrich] Stephan (Saxofon & Keyboards)/ Jürgen Mann (Gitarre)/ Uwe Arens (Bass)/ Jon Stöckemann (Drums) & Borries von der Bussche (Percussion)]
[=> written by: ° Stöckemann/Gercke || °° Mann/Gercke || °°° Mann, Arens, Stöckemann, Düwel/Gercke || * Peter Stephan || ** Sven Regener || *** Arens/Gercke || **** Jürgen Mann || °°°° Stephan/Gercke].
 
 
 
 
 
 

1984:
VARIÉTÉ KONTRAST (Variété Kontrast) (LP) (erschienen im Herbst 1984) (Good Noise / View Records | VGNS 2020):

Modernité (3:01)*/ Sommeil (4:59)*/ Zèphre (2:01)*/ Poussière (2:49)*/ Schlafwandel (2:20)/ Jamais plus (1:52)* // Déja trop tard (2:59)*/ Nocturne (3:47)*/ Voyeurs (5:01)*/ Wanx (3:59)*/ Moi et mon image (3:34)/ Ausgedacht (3:30)*

[=> LineUp: Martine Rossi-Méru: Gesang/ Ludwig Papenberg: Gitarre, Sequenzer & Rhythmusmaschine/ Claudia Utke: Synthesizer & Richard P. (= Richard Pappik): Schlagwerk // Gerd Peeckel, Manfred Schiek, Variété Kontrast: Produktion || Cuts 5 & 6 der B-Seite sind am BackCover der LP vertauscht!! || * => FALSCHE Zeitangabe am LP-Label!!]
[=> written by: Utke (Cuts A4, B4, B6), Papenberg (Cuts A1-B3; B5) & Rossi-Méru (alle Cuts)].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

1986:
BASICALLY SAD (Element of Crime) (LP - "First Pressing") (Büro Records / Pläne / ATA TAK Medien GbR | desk 07-LP / 821 007):

I'll Warm You Up (3:52)/ It's A Party (3:44) [l: Sven Regener / m: Regener, Jürgen Kratzer, Ilja, Fabritius & Günter Auermann]°/ Black And White (4:47)/ You (4:24) [l: Sven Regener / m: Sven Regener, Jon Stöckemann]°/ A Hundred Floors Higher (Skyscraper) (6:03)°° // The Long Goodbye (4:03)/ Take Me To The River (5:56) [Al Green - Cover Version (m & l: Mabou Hodges)]/ Five Young Men (3:44)/ Moonlight (6:19) // beigelegte Gruppen-Biografie (als kopierter A4-Zettel).

[=> LineUp (uncredited): Sven Regener: vocals, guitar, trumpet; songwriting / Jakob Ilja: guitar; songwriting / "Veto": bass; songwriting; co-producer / Jürgen Fabritius: saxophone; songwriting & Uwe Bauer: drums, percussion; producer (gesamtes Album)]
[=> SÄMTLICHE Zeitangaben am Label der LP = FALSCH!! || ° => FALSCHE Autorenangabe am Label der LP: Song wird (nur) Regener, Friderichs, Fietze Fischer & Fabritius zugeschrieben!! || => fast alle Songtitel werden am BackCover der LP unvollständig angegeben!! || => FALSCHE Reihenfolge am BackCover der LP: die Songs "You" & "Skyscraper" sind vertauscht!! || °° Song wird am Label der LP - im Gegensatz zu späteren Ausgaben - als "A Hundred Floors Higher (Skyscraper)" angegeben!!].
 
 
 
 
 
 
 
 

BASICALLY SAD (Element of Crime) (CD* oder LP**^) (erschienen im Juni 1986; aufgenommen vom 15. bis 20. Jänner 1986) (^ die LP wurde am 15. April 2016 - mit beigelegtem Downloadvoucher - re-released!) (* Polydor GMBH / ATA TAK Medien GbR | 835 082-2) (** Polydor GMBH / ATA TAK Medien GbR | 835 082-1) (^ Vertigo Berlin / Universal) [=> am 2. November 1998 als CD auch in den USA erschienen]:

I'll Warm You Up (3:52)/ It's A Party (3:44) [l: Sven Regener / m: Regener, Jürgen Kratzer, Ilja, Fabritius & Günter Auermann]°/ Black And White (4:47)/ You (4:24) [l: Sven Regener / m: Sven Regener, Jon Stöckemann]°/ A Hundred Floors Higher (6:03) // The Long Goodbye (4:03)/ Take Me To The River (5:56) [Al Green - Cover Version (m & l: Mabou Hodges)]/ Five Young Men (3:44)/ Moonlight (6:19)

[=> LineUp (uncredited in den LinerNotes der CD!!): Sven Regener: vocals, guitar, trumpet; songwriting / Jakob Ilja: guitar; songwriting / "Veto": bass; songwriting; co-producer / Jürgen Fabritius: saxophone; songwriting & Uwe Bauer: drums, percussion; producer (gesamtes Album)]
[=> SÄMTLICHE Zeitangaben in den LinerNotes & am BackCover der CD = FALSCH!! || ° => FALSCHE Autorenangabe in den LinerNotes: Song wird (nur) Regener, Ilja, Veto & Fabritius zugeschrieben!!].
 
 
 
 
 
 
 
 

1987:
TRY TO BE MENSCH (Element of Crime) {CD*, LP^ oder Promo-LP mit Promo-Mappe [inkl.: Poster (= LP-Artwork), Photos, Sticker & Bandinfo]} (erschienen am 23. bzw. 24. März 1987; aufgenommen Anfang Jänner 1987) (^ die LP wurde am 15. April 2016 - mit beigelegtem Downloadvoucher - re-released!) (* Deutsche Grammophon Gesellschaft mbH, Hamburg / Polydor | 831 787-2) (^ Vertigo Berlin / Universal):

No God Anymore (3:42)°/ She'll Never Die (2:55)°/ You Shouldn't Be Lonely (3:07)°/ As Long As I Love You (2:26)/ Don't You Smile (5:12)// Something Was Wrong (3:38)°/ Beware Of Strangers (3:32)**/ He's Gone (3:11)°/ The Last Dance (3:16)°/ Nervous & Blue (4:19)*^/ He Wakes Up In The Morning (Daddy, Daddy) (2:55)

[* co-written by John Cale || ** co-written by John Cale & Jürgen Kratzer].
[° => FALSCHE Zeitangabe in den LinerNotes & am BackCover der CD!! || ^ => Song wird am BackCover der CD & in den LinerNotes als "Nervous & Blue", auf der CD und im Lyrics-Booklet als "Nervous And Blue" angegeben!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

1988:
FREEDOM, LOVE & HAPPINESS (Element of Crime) [CD*, LP^, Promo-LP mit Promo-Mappe (inkl. 3 Promo-Sheets & 2 SW-Photos) oder Promo-CDR] (erschienen am 28. bzw. 29. April 1988; aufgenommen im Jänner 1988) (^ die LP wurde am 15. April 2016 - mit beigelegtem Downloadvoucher - re-released!) (* Deutsche Grammophon Gesellschaft mbH, Hamburg / Polydor | 835 585-2) (^ Vertigo Berlin / Universal):

Murder In Your Eyes (3:57)°/ A Girl Like You (2:57)/ No Home (3:08)°/ Almost Dead (4:09)/ The Way She Is (3:25)° // Long Long Summer (3:14)°/ Welcome To The World (2:53)°/ I Long For You (4:31)°/ Love And Happiness (1:33)°/ Nightmare (5:39)° || CD-Bonus-Track: The Way She Is (Piano Version) (3:25)°

[° => FALSCHE Zeitangabe in den LinerNotes & am BackCover der CD!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 

FREEDOM, LOVE & HAPPINESS (Element of Crime) ("Musterplatte") {= 12" White Label - Vorab-Vinyl mit normalem Artwork - über die LP-Hülle wurde zusätzlich eine weiße mehrfach aufklappbare Hülle (das große Bild links zeigt das Deckblatt) darübergeschoben [auf der Rückseite sind Tourneedaten ("Die Tournee '88"), Marketing-Aktivitäten ("Das Marketing") & ein Presse-Text enhalten]; die weiße Hülle hat zusätzlich ein ausgeschnittenes Frontcover; auf der Innenhülle der LP befinden sich die Lyrics} (Deutsche Grammophon Gesellschaft mbH, Hamburg):

Murder In Your Eyes (3:57)/ A Girl Like You (2:57)/ No Home (3:08)/ Almost Dead (4:09)/ The Way She Is (3:25) // Long Long Summer (3:14)/ Welcome To The World (2:53)/ I Long For You (4:31)/ Love And Happiness (1:33)/ Nightmare (5:39).
 
 
 
 
 
 
 

FREEDOM, LOVE & HAPPINESS (Element of Crime) (MC) (erschienen am 29. April 1988) (Deutsche Grammophon Gesellschaft mbH, Hamburg | 835 585-4):

Side A: Murder In Your Eyes (3:57)°/ A Girl Like You (2:57)/ No Home (3:08)°/ Almost Dead (4:09)/ The Way She Is (3:25)° // Side B: Long Long Summer (3:14)°/ Welcome To The World (2:53)°/ I Long For You (4:31)°/ Love And Happiness (1:31)/ Nightmare (5:39)° || Kassetten-Inlay mit allen Liedtexten

[° => FALSCHE Zeitangabe in den LinerNotes des Kassetten-Inlays!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

1989:
THE BALLAD OF JIMMY & JOHNNY (Element of Crime) [CD*, MC**, LP***^ bzw. Promo-LP mit weißer Promo-Mappe (inkl. Tour-Daten, Promo-Photo & Promotext)] (erschienen am 24. bzw. 25. August 1989; aufgenommen im Februar/März 1989) (^ die LP wurde am 15. April 2016 - mit beigelegtem Downloadvoucher - re-released!) (* Polydor GmbH | 839 921-2) (** Polydor GmbH | 839 921-4) (*** Polydor GmbH | 839 921-1) (^ Vertigo Berlin / Universal):

The Ballad Of Jimmy & Johnny (2:38)/ Waiting For The Morning Train (3:20)/ Satellite Town (4:00)/ 405 (And The Rest Of Today) (3:22)/ Don't You Ever Come Back (5:15)/ Give Me Your Wallet (1:02)/ A Ship Is Passing (3:47)/ Magic Journey (2:47)/ Der Mann vom Gericht (4:48)/ Victims Can Be Mean (2:55)/ She's A Barmaid (2:24)/ Time To Go Home (3:05).
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

1990:
ELEMENT OF CRIME LIVE: CRIME PAYS (Element of Crime) [CD^^ , MC^^^, LP^^^^ oder Promo-LP mit Promo-Mappe (inkl. Promo-Sheet)] (erschienen am 9. bzw. 10. August 1990) (^^ Polydor GmbH | 843 692-2) (^^^ Polydor GmbH | 843 692-4) (^^^^ Polydor GmbH | 843 692-1):

The Last Dance (3:30)**/ Almost Dead (4:52)***/ Murder In Your Eyes (3:38)°/ Don't You Ever Come Back (6:02)*/ Surabaya Johnny ["Happy End"] (3:31)* [Kurt Weill & Berthold Brecht - Cover Version]/ Moonlight (6:27)°°/ Something Was Wrong (3:40)**/ As Long As I Love You (2:43)** [co-written by John Cale]/ I Long For You (4:46)**/ Nervous And Blue (5:14)°°° [co-written by John Cale]/ Satellite Town (4:26)^/ 405 (And The Rest Of Today) (4:00)°

[=> recorded on tour in Berlin*, Bern**, Dornbirn***, Genf °, Innsbruck°°, Köln° und Wien°°° (Februar 1990)]
[=> LineUp: Sven Regener: voc, g; tp (Cut 7); producer / Jakob Ilja: g; producer / "Veto": b; producer / Richard Papik: dr; producer // Dave Young: Recording; Mix || SÄMTLICHE Zeitangaben auf der CD & in den LinerNotes sind FALSCH!!]
[=> die Co-Autoren werden in den LinerNotes nicht erwähnt!!].
 
 

ELEMENT OF CRIME LIVE: CRIME PAYS (Element of Crime) ("Musterplatte") (= 12" White Label - Vorab-Vinyl mit normalem Artwork; inkl. Press Sheet & Discography - Booklet) (Polydor GmbH | 843 692-1):

The Last Dance (3:30)**/ Almost Dead (4:52)***/ Murder In Your Eyes (3:38)°/ Don't You Ever Come Back (6:02)*/ Surabaya Johnny ["Happy End"] (3:31)* [Kurt Weill & Berthold Brecht - Cover Version]/ Moonlight (6:27)°°/ Something Was Wrong (3:40)**/ As Long As I Love You (2:43)** [co-written by John Cale]/ I Long For You (4:46)**/ Nervous And Blue (5:14)°°° [co-written by John Cale]/ Satellite Town (4:26)^/ 405 (And The Rest Of Today) (4:00)°

[=> recorded on tour in Berlin*, Bern**, Dornbirn***, Genf °, Innsbruck°°, Köln° und Wien°°° (Februar 1990)]
[=> LineUp: Sven Regener: voc, g; tp (Cut 7); producer / Jakob Ilja: g; producer / "Veto": b; producer / Richard Papik: dr; producer // Dave Young: Recording; Mix || SÄMTLICHE Zeitangaben auf der CD & in den LinerNotes sind FALSCH!!]
[=> die Co-Autoren werden in den LinerNotes nicht erwähnt!!].
 
 
 
 
 
 

1991:
2ND FLOOR GHOST (The Twang Dudes) (CD° bzw. MC°°) (° Cross-Eyed Lion Music | CD Lion 9101-2) (°° Cross-Eyed Lion Music | MC Lion 9101-3):

Your Own Free Will (2:59)/ Out Of Towner (3:26)/ Angels In A Fade (3:59)/ Nobody Asked My Baker (6:14)/ Sad Song (4:31)/ Temptation Got Me (3:07)/ Heavy Metal (2:56) [Guy Clark - Cover Version (Guy Clark / Jim McBride)]/ Deliverance (3:55)/ Jes. U.S. (4:15)/ Untamed (2:53) // Hidden Track:[Titel??] (1:38)

[=> LineUp: U.E. Ford: vocals (Cuts 1, 2; 4-8; 10, 11); guitar; harmonica (Cut 9) (uncredited in den LinerNotes); producer / Christian Hartje: vocals (Cuts 3, 9); bass (Cuts 1; 3-11); producer / Roger Schaffrath: guitars, backing vocals; producer / Jan Paschen: drums, percussion; producer // Gastmusiker: Isabel Dörfler, Darlyne Cain; add. vocals (Cuts 2, 3, 5, 7) / Stephan P. Gatti: dobro / Thomas Fricke Fender: pedal-steel guitar (Cuts 2, 8) / Manfred Hoffmann (engineer & mixdown-engineer) || => Cuts 1-4 & 6-10: FALSCHE Zeitangabe am BackCover!!]
[=> written by Effertz (Cuts 1, 2, 5, 6, 8, 10) / Hartje (Cuts 3, 9) / Blenkinsorp, Effertz (Cut 4)].
 
 
 
 
 
 

TAUSEND TONNEN OBST (Tausend Tonnen Obst) (CD*, LP** oder MC***) (* Zong/ Deutsche Schallplatten GmbH, Berlin |  0170 041 || Semaphore | 90411-421) (** Zong | 90417- 413) (*** Zong | 0400988035074):

White Shark (2:36)*/ Explain (3:24)/ Safersex (2:57)/ Accident (3:05)*/ Cry (3:45)/ Witwe Revolte (1:45)*/ Fox (1:54)*/ Gerd-Ruth (3:28)*/ It's What I Mean (3:45)*/ Drive My Car (2:44) [The Beatles - Cover Version]/ Dirty Chickens (3:24)*/ Enfant Terrible (2:59)*/ Shot (1:44)*/ Karriere (3:31)*

[=> feat. Jakob Ilja (gemeinsam mit Uwe Bauer & Matthias "Schneebie" Schneeberger): Producer (gesamtes Album)]
[=> LineUp: Ulli "Schandmaul" Baum (voc, bv, g, fh, Hundegebell) / Frank Tetz (g, voc, bv) / Stefan Schwalbe (b, v, bv) / Frank Poddig (dr, bv, Pappkarton) // Gäste: Nils Rüster (tp auf "Fox") & Erich Honecker (Sprechgesang auf "Fox")]
[=> * Komposition & Arrangements: Ulf Baum, außer: "Explain" & "Cry": Frank Tetz; "Safersex": Baum, Schimmelpfennig, Deis, Morgenroth // * Texte: Ulf Baum (alle Songs), außer: "Explain" & "Cry": Frank Tetz (Übersetzung: Miriam Peet)].
 
 
 
 
 

DAMALS HINTERM MOND (Element of Crime) [CD*, Promo-CD im Cardboard (mit beigelegten Liedtexten)°, Promo-LP (mit Promo-Mappe) oder LP***^] (erschienen am 20. bzw. 21. August 1991; aufgenommen im Mai/Juni 1991) (^ die LP wurde am 6. Dezember 2013 - mit beigelegtem Downloadvoucher - re-released!)(* Polydor GmbH, Hamburg | 00422 & 849 455-2) (*** Polydor GmbH, Hamburg | 849 455-1) (° Polydor GmbH, Hamburg | 849 462-2) (^ Vertigo Berlin / Universal):

Blaulicht und Zwielicht (3:40)/ Geh' doch hin (3:46)/ Damals hinterm Mond (4:36)/ Mach' das Licht aus, wenn Du gehst (3:31)/ Rein gar nichts (3:58)/ Ofen aus Glas (1:42) // Wahr und gut und schön (3:56)/ Wieder ein Tag (5:47)*/ Kein Schwein auf dem Tisch (3:45)/ Vier Stunden vor Elbe 1 (4:28)/ Carla (instrumental) (3:46).

[* => falsche Zeitangabe am Back-Cover: 5:54]
 
 
 

DAMALS HINTERM MOND (Element of Crime) (Promo-CD-Sampler im Cardboard) (Polydor GmbH, Hamburg | ??):

Blaulicht und Zwielicht (Album Version; 3:40)/ Rein gar nichts (Album Version; 3:58)/ Vier Stunden vor Elbe 1 (Album Version; 4:28)*.

[* => Song wird auf der CD nur als "Elbe 1" angegeben!!]
 
 
 
 
 

DAMALS HINTERM MOND (Element of Crime) (MC) (Polydor GmbH, Hamburg | 849 455-4):

Blaulicht und Zwielicht (3:40)/ Geh' doch hin (3:46)/ Damals hinterm Mond (4:36)/ Mach' das Licht aus, wenn Du gehst (3:31)/ Rein gar nichts (3:58)/ Ofen aus Glas (1:42) // Wahr und gut und schön (3:56)/ Wieder ein Tag (5:47)/ Kein Schwein auf dem Tisch (3:45)/ Vier Stunden vor Elbe 1 (4:28)/ Carla (instrumental) (3:46).
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

1992:
LA RONDE DES PAPILLONS (Le Soldat Inconnu) (CD) (erschienen ??.??. 1992; °°1997 remastered^^re-released) [=> = Debut-Album der Band] (°° Jour & Nuit / Night & Day / CH+ | JNCD 015):

La Ronde des Papillons (3:32)*/ Un Hiver 88 (3:47)/ Vivre en état d'urgence (2:44)^/ Mon amie la rose (4:01)* [Cover Version (l: C. Caulier / m: C. Caulier & J. Lacome)]/ Juste le temps d'un tango (3:33)*/ La soif du mal (5:47)/ Comment vivre (4:03)/ Pace salute (3:09)*/ Le bout de la nuit (3:37)*/ Instant d'éternité (2:47)*.

[=> LineUp: Monique Froidevaux: Gesang; Arrangements (Cut 6) / Alain Froidevaux: Gitarren, Gesang (Cut 10); Arrangements (Cut 6) / Roland Le Blévennec: Akustikgitarren, Posaune (Cut 8), Harmonika (Cut 5) & Gesang (Cut 10); Arrangements (Cut 6) / Claude Hostettler: Baß, Posaune (Cut 3), Percussion (Cut 10); Arrangements (Cut 6) / Jirka Groenendijk: Schlagzeug, Percussion (Cut 10); Arrangements (Cut 6) // Sven Regener: Trompete^; Producer (gesamtes Album) // ^^ Dave Young: Remastering (für den 1997er Re-Release!!)]
[* => falsche Zeitangabe am Back-Cover!!].
 [=> l: Monique Froidevaux / m: Le Soldat Inconnu (Cuts 3, 5, 8, 10) ||  l: R. A. Claude / m: Le Soldat Inconnu (Cut 2)  || l: A. Froidevaux / m: Le Soldat Inconnu (Cut 1, 6, 7, 9)]
 
 
 
 
 
 

BECKETT & BUDDHA (Barbara Gosza) [CD im DigiPak (= Erstauflage) bzw. JewelCase] (erschienen am 13. April 1992) (Strange Ways Records / EFA / Vertrieb: Indigo | EFA 11080-26):

Beckett & Buddha (3:47)*°/ Still (3:08)/ Burning Soul (3:44)°/ River Of Green (3:06)/ Roses Without Thornes (3:38)*°/ Ingredients (3:46)°/ Too Close (3:04)/ Lover (2:42)°/ Colours In The Dark (4:01)**^/ Like A Heartbeat (3:19)^/ Rake (2:20) [Townes van Zandt - Cover Version].

[=> LineUp: Barbara Gosza (Gesang, Gitarre), Christian Komorowski (Violine, Mandoline), Hermann Beesten Jr. (Drums, Percussion), El Conde (Gitarre, Banjo, Baß) // Gäste: Ekki Busch: Akkordeon°,  Sven Regener: Trumpet*, Gitarre**; Producer (gesamtes Album) & Richard Pappik: Percussion^].
[=> all songs: Lyrics: Barbara Gosza / music: Barbara Gosza, El Conde, Christian Komorowski & Hermann Beesten Jr.; außer "Rake": l & m: Townes van Zandt].
[=> sämtliche Zeitangaben, die auf der CD angegeben sind, sind falsch!!]
 
 
 
 
 
 
 

1993:
WEISSES PAPIER (Element of Crime) [CD bzw. Promo-CD (mit beigelegter Presse-Mappe inkl. Bastelbogen)] (erschienen am 21. bzw. 22. Jänner 1993; aufgenommen im Oktober 1992) (Polydor GmbH, Hamburg | 517 756-2):

Mehr als sie erlaubt (3:10)/ Draußen hinterm Fenster (4:15)/ Weißes Papier (3:18)/ Schwere See (5:09)/ Und Du wartest (3:35)/ Du hast die Wahl (4:25)/ Sperr' mich ein (3:08)/ Immer unter Strom (3:51)/ Das alles kommt mit (3:16)/ Sommerschlußverkauf der Eitelkeit (4:02)/ Alten Resten eine Chance (3:48).

[=> sämtliche Zeitangaben (außer Cut 3) am Back-Cover & auf der CD = falsch!!]
 
 
 
 
 

WEISSES PAPIER (Element of Crime) (LP*) (erschienen am 21. bzw. 22. Jänner 1993; aufgenommen im Oktober 1992) (^ die LP wurde am 6. Dezember 2013 - mit beigelegtem Downloadvoucher - re-released!) (* Polydor GmbH, Hamburg | 517 756-1) (^ Vertigo Berlin / Universal | 5177561):

Side A: Mehr als sie erlaubt (3:10)/ Draußen hinterm Fenster (4:15)/ Weißes Papier (3:18)/ Schwere See (5:09)/ Und Du wartest (3:35) // Side B: Du hast die Wahl (4:25)/ Sperr' mich ein (3:08)/ Immer unter Strom (3:51)/ Das alles kommt mit (3:16)/ Sommerschlußverkauf der Eitelkeit (4:02)/ Alten Resten eine Chance (3:48).

[=> sämtliche Zeitangaben (außer Cut 3) am Back-Cover & auf der CD = falsch!!]
 
 
 
 
 
 

WEISSES PAPIER (Element of Crime) (MC) (erschienen am 21. bzw. 22. Jänner 1993; aufgenommen im Oktober 1992) (Polydor GmbH, Hamburg | 517 756-4):

Side A: Mehr als sie erlaubt (3:10)/ Draußen hinterm Fenster (4:15)/ Weißes Papier (3:18)/ Schwere See (5:09)/ Und Du wartest (3:35) // Side B: Du hast die Wahl (4:25)/ Sperr' mich ein (3:08)/ Immer unter Strom (3:51)/ Das alles kommt mit (3:16)/ Sommerschlußverkauf der Eitelkeit (4:02)/ Alten Resten eine Chance (3:48) // Kassetten-Inlay mit allen Liedtexten & Photos.

[=> sämtliche Zeitangaben (außer Cut 3) am Back-Cover & auf der CD = falsch!!]
 
 
 
 
 
 

DICTE-MOI TA LOI (Element of Crime) (CD) [=> = Limitierte "International Version"^ von "Weißes Papier" - 2000 Stück only!!] (Polydor GmbH, Hamburg | 521 226-2):

# More Than She Deserves [= englische Version von "Mehr als sie erlaubt"] (3:10)***
# Dicte-moi ta loi [= frz. Vers. v. "Sperr mich ein"] (3:08)*
# New Piece Of Paper [= engl. Vers. v. "Weißes Papier"] (3:18)***
# Schwere See (Album Version; 5:09)
# And You're Waiting [= engl. Vers. v. "Und Du wartest"] (3:40)***°
# Tu as le choix [= frz. Vers. v. "Du hast die Wahl"] (4:25)*
# Draußen hinterm Fenster (Album Version; 4:15)
# Immer unter Strom (Album Version; 3:51)
# Je prend tout* [= frz. Version v. "Das alles kommt mit"] (3:16)*
# Sommerschlußverkauf der Eitelkeit (4:08)°°
# Whatever It May Be* [= engl. Version v. "Alten Resten eine Chance"] (3:48)**.

[^ = die Album Versionen von "Weißes Papier" mit neu eingesungenen Vocals (außer: Cuts 3, 7 & 8 = unverändert; ° mit minimal längerem Outro als bei der dt. Version & °° das erste Trompetensolo (nach der 2. Strophe) ist minimal länger als auf dem Album "Weißes Papier"!!) || => sämtliche Zeitangaben (außer Cut 3) am Back-Cover & auf der CD = falsch!!]

[* frz. Übersetzung: Monique Froidevaux]
[** engl. Übersetzung: David Young]
[*** engl. bersetzung: David Young & Nigel Watson]
 
 
 

FREISPIEL - THE SOUNDTRACK: FEAT. MUSICIANS FROM CAN, ELEMENT OF CRIME, CLUSTER, GANG OF FOUR, FEHLFARBEN, KILLING JOKE, NEW ORDER, PROPAGANDA, DER PLAN, ULTRAVOX U.V.A. [LP, CD (im JewelCase PLUS Kartonschuber) oder CD (JewelCase)* (re-released am 20. Juni 1996 in D/ NL)] (* Arno Steffen/ EMI Electrola GmbH | 7243 8 38151 2 8):

Nur 3 Lieder:  "Freunde Rap" (Session 1) (4:06)°/ "Leerer Kopf" (Session 6) (3:43)°° & "Winterreise" (Session 10) (2:16)°°°.

[=> dt. Film - Musik Projekt von Arno Steffen und Burkhard Steger; aufgenommen in der Zeit vom 22. bis 25. November 1993 im "Stadtgarten Köln"]

[° LineUp: Bass - Helmut Hattler / Drums - Jaki Liebezeit / Guitar - Andrew Gill / Sampling - Gudrun Gut / Saxophon, Vocals, Lyrics - Frank Fenstermacher / Sequencing - Robert Görl / Trumpet - Sven Regener (aufgenommen am 22.11.93)].
[°° LineUp: Bass - Conny Mathieu / Drums - Richard Pappik / Guitar - Jakob Ilja Friderichs / Vocals, Lyrics - Tom Mega; (aufgenommen am 22.11.93)].
[°°° LineUp: Lyrics - Wilhelm Müller, Music: Franz Schubert / Trumpet - Sven Regener / Vocals - Michael Altmann; (aufgenommen am 22.11.93)].
 
 
 
 
 
 

DAS HOLZ (Das Holz) [= Demo-Album] (Promo-MC) (erschienen am ??.??. 1993) (----):

Michail (Demo Version)/ Olga /Demo Version)/ Sascha  (Demo Version)/ Johnny (Demo Version)/ Kate (Demo Version)/ Pina (Demo Version)/ Natalie (Demo Version)/ Erda (Demo Version)/ Horst (Demo Version)/  John-Ross (Demo Version)

[=> all songs written by: Das Holz (= Gürke, Beesten Jr., Komorowski); producer: Sven Regener || recorded 20. & 21.10.1993 @ "Tekktone Berlin"].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

BUNTE SCHERBEN (Keimzeit) (CD) (erschienen am 26. April 1993) (Hansa K&P / Vertrieb:  Sony BMG  | 74321138342):

Amerikanische Liebe (2:05)/ Kling Klang (3:45)/ Breit (3:12)/ Schmetterlinge (4:55)/ Bunte Scherben (3:42)/ Trauriges Kind (4:31)/ Sommernächte (3:46)/ La Vie De La Boehme (3:08)/ See voller Tränen (3:09)/ Kleinod (3:25)/ Oputz I (instrumental) (1:14)/ Alfred (3:32)/ Kling Klang* (3:32)/ Zweiundzwanzig (2:39).

[=> * feat. David Young: Co-Produzent & Co-Toningenieur]
 
 
 
 
 
 
 
 

1994:
AN EINEM SONNTAG IM APRIL (Element of Crime) [CD*, LP**°, Promo-CD (mit beigelegter Kleiderbürste), Promo-CD im Cardboard (mit beigelegtem Promo-Heft*** inkl. Promo-Sheet), US-Promo-Audiosampler, "Club Edition" oder Promo-CDR] (erschienen am 29. bzw. 30. März 1994; aufgenommen im Jänner 1994) (^ die LP wurde am 6. Dezember 2013 - mit beigelegtem Downloadvoucher - re-released!) (* Motor Music GmbH, Hamburg / Polygram | 517 394-2) (** Motor Music GmbH, Hamburg / Polygram | 517 394-1) (^ Vertigo Berlin / Universal | 5173941) [=> am 1. Jänner 1994 als CD auch in den USA erschienen]:

Mein Dein Tag (3:29)/ Ein Mann (3:59)/ Unter Brüdern (4:28)°/ Ich kann warten (4:03)°/ An einem Sonntag im April (3:15)°/ Verraten (3:54)°/ Im vorigen Jahr (4:00)°/ Ganz leicht (4:29)°/ Weil Du nicht da bist [(Für Pina)] (2:48)°/ Bis Du zu mir kommst (3:22)°/ An Land (2:27)°

[° => falsche Zeitangaben am Back-Cover!! || *** => = Heft (broschiert; 23 Seiten) mit sämtlichen Songtexten desAlbums, Promo-Text & einer ausführlichen Discography (1986 - 1994)]
(** Dank geht an Matthias Kerestesch  für den Hinweis!!).
 
 
 

AN EINEM SONNTAG IM APRIL (Element of Crime) (MC° bzw. Promo-MC)  (erschienen am 29. bzw. 30. März 1994; aufgenommen im Jänner 1994) (° Motor Music GmbH, Hamburg / Polygram | 517 394-4):

Mein Dein Tag (3:29)/ Ein Mann (3:59)/ Unter Brüdern (4:28)°/ Ich kann warten (4:03)°/ An einem Sonntag im April (3:15)°/ Verraten (3:54)°/ Im vorigen Jahr (4:00)°/ Ganz leicht (4:29)°/ Weil Du nicht da bist [(Für Pina)] (2:48)°/ Bis Du zu mir kommst (3:22)°/ An Land (2:27)°

[° => falsche Zeitangaben am Back-Cover!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 

WEISSES PAPIER / AN EINEM SONNTAG IM APRIL (Bootleg??):

Alten Resten eine Chance/ An Land/ Das alles kommt mit/ Der Mann vom Gericht/ Draußen hinterm Fenster/ Du hast die Wahl/ Ganz leicht/ Im vorigen Jahr/ Immer unter Strom/ Mehr als sie erlaubt/ Schwere See/ Sommerschlußverkauf der Eitelkeit/ Sperr mich ein/ Und du wartest/ Weil du nicht da bist/ Weißes Papier.
 
 
 
 
 
 
 
 
 

LORSQU'É LA VIE (Le Soldat Inconnu) (CD) (erschienen am 17. Oktober 1994) (1997/ 2001 re-released) (COD Tuxedo / Roof Music GmbH / Vertrieb: Rough Trade | RD 943342) [=> als CD auch in den USA erschienen]:

Lorsqu‘é la vie... (3:05)/ Croix de bois croix de fer*** (3:22)/ Gelohnt hat es sich nicht* ("First Recording Version" => siehe auch: "Romantik"-LP!!) (2:52)/ Histoires [(Pour Paul)] (4:19)/ Duel** (2:42)/ A l‘abri (2:27)/ Ton ouvrage (2:19)***/ Personne ne t‘oubliera [(A Grand-Mammy, Mamée, Jacqueline et...)]^ (3:29)/ Beauté sur la terre (4:24)***/ Lune dans l‘autre (2:40)/ Loulou pleure (4:27)***/ Instant d‘eternite (recorded live 1991) (2:48).

[=> LineUp: Monique Froidevaux: Gesang / Alain Froidevaux: Gitarren; Backing Vocals (Cut 12) / Roland Le Blévennec: Akustikgitarren (12- und 6-String), Melodica, Posaune (Cuts 7,10) & Backing Vocals (Cuts 8,12) / Claude Hostettler: Bass; Gitarre (Cut 2); Percussion (Cuts 2,12) / Jirka Groenendijk: Drums; Percussion (Cut 12) || Gastmusiker: Daniel Perrin: Akkordeon (Cuts 1,3,6,8) / Jean Ristori: Violoncello (Cut 8) / Valerio Cervi: Mandoline (Cut 11) / Francois Zanotti: Glockenspiel (Cut 11) // Sven Regener: Producer (Cuts 2,4; 6-10; 12), Gitarre* & Trompete** / David Young: Mastering (gesamtes Album) ||  Higi Heilinger: Producer (Cuts 1, 3, 5, 11) || "Ton ouvrage" initially produced by "Groupe Sida Genéve" (auf der Compilation "Safer Sex Rock")]
[=> all songs: l: Monique Froidevaux / m: Le Soldat Inconnu; außer: *** l: Alain Froidevaux / m: Le Soldat Inconnu || **: l: Jirka Groenendijk / m: Le Soldat Inconnu || * l & m: Sven Regener || ^ l: Roland Le Blévennec / m: Le Soldat Inconnu]
 
 
 
 

HUT AB! HOMMAGE AN UDO LINDENBERG [= Tribute-Platte zum 25-jährigen Bühnenjubiläum von Udo Lindenberg] (CD* oder DCC**) (* Polydor GmbH | 523 550-2) (** Polydor GmbH | 523 550-5):

nur 1 Lied:  Element Of Crime: "Leider nur ein Vakuum"* (4:10) [=> m & l: Udo Lindenberg].

[* => LineUp: Sven Regener: Orgel, Trompete, Gesang/ Jakob Friderichs: Gitarre/ Paul Lukas: Baß/ Richard Pappik: Schlagzeug || David Young: Produzent & Engineer]

[=> Das Artwork stellt eine Collage mit allen auf dem Album vertretenen Künstlern dar (inkl. EOC) || im Booklet befinden sich persönliche Glückwünsche aller beteiligten Künstler (inkl. EOC)]
 
 
 
 

HUT AB! HOMMAGE AN UDO LINDENBERG [= Tribute-Platte zum 25-jährigen Bühnenjubiläum von Udo Lindenberg] (MC)  (Polydor GmbH | 523 550-4):

nur 1 Lied:  Element Of Crime: "Leider nur ein Vakuum"* (4:10) [=> m & l: Udo Lindenberg].

[* => LineUp: Sven Regener: Orgel, Trompete, Gesang/ Jakob Friderichs: Gitarre/ Paul Lukas: Baß/ Richard Pappik: Schlagzeug || David Young: Produzent & Engineer]

[=> Das Artwork stellt eine Collage mit allen auf dem Album vertretenen Künstlern dar (inkl. EOC) || im Booklet befinden sich persönliche Glückwünsche aller beteiligten Künstler (inkl. EOC)]
 
 
 
 
 
 
 
 

HUT AB! HOMMAGE AN UDO LINDENBERG ["Special Edition" - Box-Set (= CD in Kartonschachtel mit beigelegtem Pin)]:

nur 1 Lied:  Element Of Crime: "Leider nur ein Vakuum"* (4:10) [=> m & l: Udo Lindenberg].

[* => LineUp: Sven Regener: Orgel, Trompete, Gesang/ Jakob Friderichs: Gitarre/ Paul Lukas: Baß/ Richard Pappik: Schlagzeug || David Young: Produzent & Engineer]
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

1995:
IS LIFE FOR REAL? (Love Sister Hope) (CD oder LP) (erschienen am 17. bzw. 25. Februar 1995; 2003 re-released) (Strange Ways Records / Vertrieb: Indigo | Indigo 1193-2 - Way 93):

You're Not Alone (4:58)^/ Six Million People (2:52)/ Is Life For Real? (2:49)°°°/ The Bell (3:15)°°°/ Forbidden Brides (4:25)/ Weary Soldier (2:50)*/ Love Don't Count (7:04)° ** ^ °°°/ Barracudas (Is Life For Real?, Part II) (3:39)°°°/ Life's A Bitch (And Then You Die) (4:04)**/ Plastic Jesus (2:44)^/ Chorale (Is Life For Real?, Part III) (1:47)°°.

[=> LineUp: El Conde (voc, guit), Peter Zierer (voc, b, piano*, acoustic guit**, Akkordeon°°) & Boris Leiner (voc, dr) || Sven Regener (Producer - gesamtes Album, Gesang°°) / David Young (Mastering) || Gastmusiker: Ania Clarissa Gürke (Geige)^, Christian Komorowski (Geige & Streicherrarrangements)^ & Hermann Beesten Jr. (Schlagzeug, Percussion)°°°]
[=> written by Peter Zierer (Cuts 1-3, 7-9); El Conde (Cuts 4, 6); Helmut Krausser (Cut 5); "Coolhand Luke"/Peter Zierer (Cut 10); T: El Conde/ M: Peter Zierer (Cut 11)]
[=> ° falsche Zeitangabe im Booklet: 7:07!!]
 
 
 
 
 
 

MCMXCV (Subway To Sally) (CD) (erschienen am 3. März 1995) (Stars In The Dark / Vetrieb: EFA Medien GmbH | CD 03207-2 / EFA 03207-2):

Krähenfrass (3:20)°/ Grabrede [mit Knochenpolka] (4:20)°°/ Arche (2:47)^^^/ Sommertag (4:29)^^^/ Auf der Flucht (4:53)°°/ Requiem (6:07)°°/ Erdbeermund (3:41)°°°/ Banks of Sicely (3:04)*/ Der Bräutigam (0:32)**/ Die Hexe (4:29)***/ Die Jagd (4:17)^/ Carrickfergus (0:59)^^.

[=> feat. Sven Regener: Producer (gesamtes Album)]
[=> all songs: ^^^ Text & Musik: Bodenski || ° Text: Hathor / Musik: trad./ Ingo Hampf || °° Text: Bodenski / Musik: Hampf || °°° Text: Francois Villon / Musik: Bodenski || * Musik: trad./ Ingo Hampf  || ** Text: trad. / Musik: trad./ Ingo Hampf  || *** Text: Peter Hofmann / Musik: Hampf || ^ Text: Hofmann / Musik: Hampf/Bodinski || ^^ Text: Bodenski / Musik: trad./Ingo Hampf]
 
 
 

DAS HOLZ - ALLES, WAS WIR BRAUCHEN, SIND ZWEI GEIGEN UND EIN SCHLAGZEUG (Das Holz) (CD) [=> = Debut-Album der Band] (erschienen am 12. bzw. 20. Mai 1995) [Trikont - Our Own Voice/ Vertrieb: Indigo, Hamburg (Deutschland), Rec Rec, Zürich (Schweiz) & Extraplatte, Wien (Österreich) | TRIKONT US 0217]:

Augustin (2:33)/ Pina (2:58)/ Horst (3:01)/ Bernard Herrmann [Musik aus “Psycho” von Alfred Hitchcock (written by Bernard Herrmann)] (2:09)/ Luzi (3:08)/ Kate (4:39)/ Natalie (2:15)/ Erda (3:43)/ Ignatz (3:02)/ Michail (2:31)/ Olga (2:33)/ Sascha (2:46)/ Johnny (4:06)/ John Ross (3:12)°/ Raoul (2:15)

[=> all songs written by: Das Holz (= Gürke, Beesten Jr., Komorowski), except where noted; producer: Sven Regener (gesamtes Album) & David Young (Mastering)].
[° => falsche Zeitangabe in den LinerNotes: 3:15!!]
 
 
 

DIE HEILIGSPRECHUNG DES ALLTAGS (DramaGold) [CD im "Recycling"-DigiPak (= aus Wellpappe & Hanfpapier!)] (erschienen am ??.??. 1995)  (Deshima Music / Vertrieb: BMG/ Dino | 74321299432):

Rück doch ein bißchen näher ran[n]* (5:01)/ Dreh Dich nicht um (3:39)/ Leise Weise (4:32)/ Die Geister, die ich rief (4:58)/ Wenn ich wiederkomm... (4:15)/ Festbeleuchtung (4:36)/ An manchen Tagen (3:33)/ Einfach ist's nie gewesen (4:54)/ Heute Nacht (4:15)/ Der Setzer (3:21)/ Ich hab gelacht (7:47)/ Zwischen N.Y. [bzw. New York] und Bodensee (4:42).

[=> LineUp: Peter Vuk (Gesang, Baß, Songwriting), Rolf Gentner (Gitarre, Gesang, Songwriting), Tom Vuk (Schlagzeug, Songwriting), Michael Och (Trompete, Marschposaune), Mike Lindauer (Tasteninstrumente = Keyboards & Akkordeon*; Songwriting) // Sven Regener: Producer (gesamtes Album)]
 
 
 
 
 
 
 

1996:
LOS LÜDERITZ! (Lüderitz) (CD im Gatefold-Cardboard) (erschienen am ??.??. 1996; aufgenommen 1995) (Rent A Poet, Berlin | RAP 004):

SM (4:33)/ Tiere mag ich (4:16) */ DieLageisthoffnungslosabernichternst! (instrumental) (1:49) **/ Nie nie nie [!] (2:58) */ Nr. 5 (instrumental) (0:12)/ Je ne sais pas (3:30) °°***/ Nicht das Wetter (3:35) °/ Engel (3:22) °°°/ Konstabler [!] (1:07)/ Truskavets (3:25) */ Grün (5:13)/ Jeder Mensch (3:36) (Live) */ Liebe, Jungs, Stunden (4:32)/ Jaja die Welt (3:19) *.

[=> LineUp: Frank Johann Schneider ("El Schneider"): Gesang & Gitarren; Christopher Blenkinsop: Baß, Piano, Keyboards, Akkordeon, backing vocals; Koma Kid: drums, percussion & backing vocals || Gastmusiker: ° Thomas Fricke: Steelguitar & °° Uwe Langer: Posaune || Lyrics (alle Songs): El Schneider, außer: "Je ne sais pas" & "Engel": Kristin Sauer; "Nr.5": Lüderitz; "Konstabler": Glasbrenner / Musik: Lüderitz, außer: *: El Schneider; ** Koma Kid; *** Lüderitz & Fred Fortman; °°° Christopher Blenkinsop / Arrangements (alle Songs): Lüderitz // Jakob Ilja: Producer (gesamtes Album) & Dave Young: Premaster]
 
 
 
 
 

FOPPT DEN DÄMON! (Subway To Sally) (CD im JewelCase° bzw. Promo-CD im Cardboard°°) (erschienen am 15. April 1996) (° Red Rooster Records & Studios GmbH Co. KG / Vielklang / Vertrieb: local BMG company | 74321 35965 2) (°° Red Rooster Records & Studios GmbH Co. KG | 7432135966 2):

Kyrie (Instrumental-Intro; 0:59)/ Der Sturm (3:57)/ Kain (3:20)/ Sag dem Teufel (2:51)/ Der Hofnarr (feat. Sven Regener: Trompete im Vorspiel)°° (3:26)/ Die Ratten (3:28)/ Abgesang* (5:15)/ Herbstzeit (3:05)/ Julia und die Räuber***° (2:28)/ Auf der Reise** (3:19)/ Traum vom Tod II (3:16)/ Der Vagabund (3:54)/ Maria (2:18).

[=> feat. Sven Regener: Producer (gesamtes Album) & David Young: Nachproduktion // Gastmusiker: * Christian Komorowski: Violine (als Teil des Streichquartetts)/ ** Hard Travelin': Chorgesang/ *** Julia Warneke: Gesang]
[=> all songs: Text: Bodenski (außer: ° trad.  & °° Peter Hofmann) & Musik: I. Hampf (außer: "Kain": M.Simon/ I. Hampf; "Sag dem Teufel", "Abgesang", "Auf der Reise" & "Herbstzeit": Bodenski/ Hampf; "Die Ratten": Erick Hecht/ Hampf; "Julia und die Räuber": trad./ Hampf;  "Traum vom Tod II": Bodenski)]
 
 
 
 
 

THE FEAR OF A SINGER (Paul "Veto" Lukas) (= Solo-Album des Ex-EOC-Bassisten) (erschienen am 30. August bzw. 2. September 1996) (Navigator/ edel Gesellschaft für Produktmarketing bmH / edel Contraire | edel 0089132NAV):

The Fear Of A Singer (3:39)°*^/ The Weeper (2:29)^/ She Brought Me A Mirror (3:34)°*^/ (There's Always) A Later Train (3:21)°*/ My Love Is Like (3:28)°+/ Sleeping In Time (3:37)°*+/ Whereever You Go (3:37)°*+/ The Well Of Loneliness (3:24)°*+/ When Life Is Unkind (3:05)°*+/ The Evensong (3:02)°*^+/ The Flag Of Love (3:02)^/ If You Care (4:13)*^/ Send Her Roses (3:29)°*/ About Our Neighbour (3:57)+/ You Hold Me Back (4:24)°*+.

[=> LineUp: Paul "Veto" Lukas (Gesang, Song Writing, Gitarre, Bass, Orgel+; Producer), David Young (Gitarre)°, "B. La" (Drums & percussion)* // Christian Komorowski (Geige)^, Ekki Busch (Akkordeon), "Doc Molto" (mandolin bei "The Fear Of A Singer)", Moritz von Herder (slide guitar bei "A Later Train" & "If You Care"), Marko Birkner (spanish guitar bei "The Well Of Loneliness") & Stefan Fischer (organ bei "Send Her Roses")]
 
 
 

ENTRE CIEL ET TROTTOIR (Le Soldat Inconnu) (CD) (Fun Key / COD-Tuxedo AG | 38046) [=> als CD auch in den USA erschienen]:

De passage (3:45)*/ Chaque matin (2:46)*/ Ca ne m'amuse pas (2:27)/ Terre de roses (2:42)*/ Warte Auf Mich (5:29)* [= "First Recording Version"(siehe auch: "Romantik"-Album & "Drei"-LP von "Das Holz"!!)]/ Courage (5:34)*/ Entre ciel et trottoir (2:32)/ Un petit coin de jardin (2:13)*/ Tu n'peux pas te tromper (2:57)*/ L'heure des faveurs (3:40)*/ Même si tu l'interdis (2:36)/ Le pire (2:59)*/ Douleurs de peau (5:10)

[=> LineUp: Monique Froidevaux: Gesang (alle Songs); Songwriting / Alain Froidevaux: E-Gitarren (Cuts 1-7; 9-13); Songwriting / Claude Hostettler: Bass (Cuts 1-7; 9-12); Songwriting / Jirka Groenendijk: Drums (Cuts 1-7; 9-12); Songwriting / Roland Le Blévennec: Akustikgitarren (6- & 12-string) (Cuts 1-2; 4-7; 9,11,13), E-Gitarre (Cuts 3,11); Posaune (Cuts 1,3,6; 8-10; 12); Backing Vocals (Cut 13); Songwriting || Gastmusiker: Daniel Perrin: Akordeon (Cuts 1,2,5,6,7,8,10); Hammond Organ (Cut 13) / Christian Komorowski: Violine (Cuts 4,9) / Ania Clarissa Gürke: Violine (Cuts 4,9) / Bastien Le Blévennec: Percussion (Cut 13) // Sven Regener: producer (gesamtes Album); Trompete (Cuts 5, 9,12) / Richard Pappik: Percussion (Cut 11); Tablas (Cut 13) / David Young: Mastering (gesamtes Album)]
[* => falsche Zeitangabe am Back-Cover!!].
[=> all songs: l: Alain Froidevaux, m: Le Soldat Inconnu (Cuts 1,10,12) / l: Monique Froidevaux, m: Le Soldat Inconnu (Cuts 2,3,7,11) / l: Jirka Groenendijk, m: Le Soldat Inconnu (Cuts 4) / l: Sven Regener, m: Christian Komorowski, Ania Clarissa Gürke & Hermann Beesten Jr. (Cut 5) / l: Roland Le Blévennec, m: Le Soldat Inconnu (Cuts 6,13) / l: Alain Froidevaux, m: Daniel Perrin (Cut 8) / l: Dominique Favre-Bulle, m: Le Soldat Inconnu (Cut 9)].
 
 
 
 
 

DIE SCHÖNEN ROSEN (Element of Crime) [CD*, Promo-CD (mit 5-seitiger Presseinfo & Pressefoto), MC oder LP**^] (erschienen am 13. bzw. 16. September 1996; aufgenommen im Mai/Juni 1996) (^ die LP wurde am 24. Jänner 2014 - mit beigelegtem Downloadvoucher - re-released!) (* Motor Music GmbH | 07314 - 533 154-2) (** Rough Trade Deutschland / L'Age D'Or | RTD 302.6901.1.32 V1) (^ Vertigo Berlin / Universal):

Nur so (4:22)/ Wenn der Morgen graut (4:27)/ Die schönen Rosen (3:13)/ Mit Dir allein (4:36)/ Abendbrot (4:34)/ Ohne Dich (3:22)/ Tumbling Tumbleweed (3:31) [Bob Nolan - Cover Version]/ Nichts mehr wie es war (3:16)/ Wer ich wirklich bin (3:16)/ Über Nacht (3:40)/ Ulrikes Lied (instrumental) (2:42)* .

[=> * = Motiv aus der Filmmusik für "Bandagistenglück" (siehe auch: Abteilung "Filme")!!]
 
 
 
 
 
 

DIE SCHÖNEN ROSEN ("Limited Edition" Promo - Box):

=> die rote Promo-Box beinhaltet: kopierte Presseberichte/ Infofolder (12-seitig)/ Postkarte/ "Die schönen Rosen" - CD/ Vorab-Leerhülle für CD & Plastikrose.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

1997:
ROCK 'N ROLL 13 (17 Hippies) [=> = Live-Album im Gatefold-DigiPak] (am 22. September bzw. 6. Oktober 2003 re-released*) (* Hipster Records / Soulfood Music | HIP 001):

Vorspiel (1:06)**/ Der Zug um 7:40 Uhr (2:01)°°°/ Bourrée dite d' Aurore Sand (1:50)°°/ Valse & cadet (1:10)***/ A scuttiscia (2:00)°/ Le waltz (4:12) [m: Carsten Wegener]°°°/ Folk Song (2:21)**/ Der Freund von Lüül (1:20)*/ Shalom Alechem (4:05)**/ Who Stole The Keeshka (3:34)°°°/ Arriba muchacho (2:29)°/ Galerón (2:29)°°°/ King Arthur's Liver (3:06) [m: J. Blanchard]°°/ Jovane Jovanke (3:32)°°°/ Chassidic song (2:00)°°°/ Die Ungarn Nummer (4:09)°°/ Csillagok (5:32)°°°.

[=> all songs: Traditionals (Arrangements: Max Manila = 17 Hippies), except where noted]

[=> all songs recorded live: Café Bellevue (24.2.1996)* / Franz-Club (14.7.1996)** / Radio Fritz (22.4.1996)*** / Motorschiff Pik-As (6.1.1997)° / im Proberaum (24.3.1997)°° / Beatstudio (9.6.1997)°°°]

[=> LineUp: Alexander Roesler - Bratsche / Andreschka Großmann - Posaune / Ania Clarissa Gürke - Geige / Antje Henkel - Klarinette, Blockflöte / Bernhard Kruppke - Geige / Carsten Wegener - Kontrabaß, Mundharmonika, Gesang auf "Who Stole..." / Christopher Blenkinsop - Ukulele / Dirk Trageser - Gitarre / Elmar Gutmann - Trompete, Blockflöte / Henry Notroff - Klarinette / Jakob Ilja - Mandoline / Jürgen "Medully" Michelly - Geige / Kristin "Kiki" Sauer - Akkordeon, Querflöte / Koma - Dudelsack, Triangel, Tinwhistle / Lüül - Banjo / Petra Rosemann - Drehleier, Percussion, Gesang auf "Csillagok" / Rike Lau - Cello / Ulla Beneke - Klarinette // "Ehrenhippie": Niall Keppie - Tenor-Saxophon // "Vizeersatzhippies": Antje Jeckstädt - Alt-Saxophon / Ingela Schwinger - Geige / El Schneider - Gitarre // alle 17 Hippies: Gesang]
 
 
 
 

WE LOVE THE BEE GEES (= Tribute-Platte mit bedrucktem JewelCase - 1. Photo zeigt CD mit eingelegtem Booklet, 2. Photo das Booklet) (CD) (BMG Ariola | 74321 51311 2):

nur 1 Lied: Element Of Crime: "I Started A Joke" [= Album Version; 3:57!!; siehe auch "I Started A Joke"-Maxi-CD von 1998!!] [Bee Gees - Cover Version]

[=> LineUp: Sven Regener: Gesang, Orgel/ Jakob Ilja: Gitarre/ Christian Hartje: Bass/ Richard Pappik: Schlagzeug || David Young: Producer].
 
 

WE LOVE THE BEE GEES (Polish MC) (BMG Ariola | 74321 55186 4):

nur 1 Lied: Element Of Crime: "I Started A Joke" (Album Version; 3:57) [Bee Gees - Cover Version]

[=> LineUp: Sven Regener: Gesang, Orgel/ Jakob Ilja: Gitarre/ Christian Hartje: Bass/ Richard Pappik: Schlagzeug || David Young: Producer].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

VELOURIA (Das Holz) (CD) (erschienen am 14. Februar 1997; 2000 Re-released) (Chrom Records / EFA | CHR 6022):

Kurt (2:27) [written by Gürke, Beesten Jr., Komorowski]/ Tina (5:18)/ Sven (3:14)/ Iris (5:53)/ Anna (3:01)°/ Sebastian (5:10)/ Max (2:33)°°/ Ariel (2:40)/ Eloise (4:48) [Barry Ryan - Cover Version (written by Paul Ryan)]/ Julia (4:36)/ Otto (3:02)°°°/ Helga (3:05)/ Yasemin (4:59).

[=> all songs written by: Das Holz (= Gramß, Beesten Jr., Komorowski; except where noted); producer: Sven Regener (gesamtes Album); Mix (gemeinsam mit Georg Kaleve): Sven Regener; Überspielung & Nachbearbeitung: David Young].
[° => falsche Zeitangabe in den LinerNotes: 3:03!! || °° => falsche Zeitangabe in den LinerNotes: 2:35!! || °°° => falsche Zeitangabe in den LinerNotes: 3:04!!]
 
 
 
 
 
 

STELLA NERA (Patent Ochsner) (CD) (erschienen am 1. April 1997) (Ariola / Vertrieb: Sony BMG | 74321425962):

nur 1 Lied: "Wysses Papier" (3:35) [= Element Of Crime - Cover Version in Schweizer Mundart]*

[* => Dieser Song wurde auch gemeinsam im Duett mit Sven Regener live @ "Tollwood Festival" (München) performed => wurde im Schweizer Fernsehen übertragen!!]

[LineUp: Böbu Ehrenzeller: Bass, Gesang / Päs Steiner:  Keyboard, Akkordeon, E-Piano, Gesang / Büne Huber: Gesang, Gitarre, Mandoline, E-Bow, Flügel]
 
 
 
 
 
 

1998:
SUR LES DÉCOMBRES (Le Soldat Inconnu) (CD) (Fun Key) [=> als CD auch in den USA erschienen]:

Aprés la pluie (2:27)/ La Permission (3:11)/ Soirs de mai/ Douceur de vivre/ Comme les autres/ La même chanson/ Un si joli pays/ C'était bien/ Corinne/ Quelque chose & te dire/ Un bout de route/ Lettre & un ami/ Si prét pourtant [m: Sven Regener/ l: Monique Froidevaux] (=> siehe auch: "Bonus-Track" der "Ltd. Edition v. "Psycho"!!)

[=> feat. Sven Regener: Producer (gesamtes Album) & dt. LinerNotes (= dt. Übersetzungen der Texte im Booklet)].
 
 
 
 

SECRETS OF THE SILVER TONGUE (Alexander Veljanov) [= 1. Solo-Album] (CD* oder LP**) (erschienen am 27. Februar* bzw. 2. März* bzw. 6. März** 1998) (* Motor Music GmbH / Chrom Records | 539 805-2) (** EFA Medien GmbH / Chrom Records | LP 51606) [=> alle Songs: written by Alexander Veljanov & The Silvermen (= Beesten Jr., El Conde & Peter Zierer)]:

The Past And Forever (4:39)/ Slippery World (4:02)/ Lay Down (4:05)/ The Man With The Silver Gun (3:26)/ Fragile Little Thing (2:39)/ Summer Nights (Kiss The Rain Goodbye) (6:16) // Jezebel [Cover Version (written by W. Shanklin)] (3:49)/ Feed On Me (4:48)/ Because Of You (5:26)/ After The Rain (2:38)/ Empty Heart (3:48).

[=> LineUp: Alexander Veljanov: Vocals; David Young: [Acoustic] Guitar (Cuts 2, 4 & 5), "God's Noises" (Cuts 6 & 10); El Conde: Guitar, Backing Vocals (Cuts 2 & 4);  Hermann Beesten Jr.: drums & percussion; Peter Zierer: Bass, Guitar (Cut 7) ||  Trumpet (Cuts 1, 3 & 6) & Guitar (Cut 5): Sven RegenerGuitar (Cut 1): Jakob Friedrichs;viola: Sabrina Briscik (Cuts 1, 3, 6, 10); violin: Christian Komorowski (Cuts 1, 3, 6, 10); cello: Ulrich Maiß (Cuts 1, 2, 3, 6, 9, 10, 11);  Producer, Engineering & Mastering (Gesamtes Album):  David Young].
 

SECRETS OF THE SILVER TONGUE (Alexander Veljanov) ("Limited Edition" DigiBook) (Universal Vertrieb GmbH / Motor Music | 539 805-2):

The Past And Forever (4:39)/ Slippery World (4:02)/ Lay Down (4:05)/ The Man With The Silver Gun (3:26)/ Fragile Little Thing (2:39)/ Summer Nights (Kiss The Rain Goodbye) (6:16) // Jezebel (3:49)/ Feed On Me (4:48)/ Because Of You (5:26)/ After The Rain (2:38)/ Empty Heart (3:48).
 
 
 
 
 
 
 
 

SIBYLLE BERG LIEST AUS IHREM ROMAN "SEX II" - DAZU MUSIK VON RAMMSTEIN, PHILLIP BOA, ELEMENT OF CRIME*, ROSENSTOLZ U.A. [= Hörbuch; CD im DigiBook] (erschienen am 31. März 1998) (Universal Vertrieb GmbH / Motor | 5573862):

The Laughing Moon/ "Der alte Mann seufzt..."/ Kuß der Diebe/ "So nackt kommen wir nie wieder zusammen..."/ Und du wartest*/ "Die Erde kollabiert..."/ Kleiner Prinz/ "Das richtige Leben..."/ Nackt in Las Vegas/ "Den Wohlstand heil überstehen..."/ Wenn der Morgen graut*/ "Er steht am Bahnsteig..."/ Lord Garbage/ "Alle existieren..."/ Seemann/ "Eine kleine Verschiebung in der Wahrnehmung..."/ Beischlaf mit 60 kg Hackfleisch/ "Alle ficken..."/ Fine Art In Silver/ "Ein ganz normaler Morgen..."/ Laichzeit/ "Die Menschen in der Stadt..."/ Ichmauer/ "Es geht um nichts mehr..."/ Klavier/ "Wer gerne lebt, hat einen Dachschaden..."/ Und wieder geht ein schöner Tag zu Ende/ "Es ist vollbracht...".
 
 
 
 
 

??? (Whirlpool Productions) (CD im DigiPak* oder Doppel-LP**) (erschienen am 11. Mai 1998) (* Motor Music | 557 348-2) (** Ladomat 2000 | LADOMAT 2067-1):

nur 1 Lied: "Good Time There" (feat. Sven Regener on vocals & trumpet) (7:26) [Cover Version => Musik: Whirlpool Productions (Hans Nieswandt/ Justus Köhnke/ Eric D. Clark)/ Lyrics: Eric D. Clark].
 
 
 
 
 

??? (Whirlpool Productions) ["Limited Edition" CD (mit 2 zusätzl. Videoclips)] (ElektroMotor | PV 557 348):

nur 1 Lied: "Good Time There" (feat. Sven Regener on vocals & trumpet) (7:26) [Cover Version => Musik: Whirlpool Productions (Hans Nieswandt/ Justus Köhnke/ Eric D. Clark)/ Lyrics: Eric D. Clark].
 
 
 
 
 
 
 
 

??? (Whirlpool Productions) (Promo-CD im Cardboard) (Motor Music | -----):

nur 1 Lied: "Good Time There" (feat. Sven Regener on vocals & trumpet) (7:26) [Cover Version => Musik: Whirlpool Productions (Hans Nieswandt/ Justus Köhnke/ Eric D. Clark)/ Lyrics: Eric D. Clark].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

DREI - IF MUSIC IS THE FOOD OF LOVE, THEN GIVE EXCESS OF IT (Das Holz) (CD bzw. Promo-CD mit Promo-Sticker) (erschienen am 19. Juni 1998; 2000 Re-released) (Chrom Records / EFA | CRO 6112 - 51611-2):

# Intro ("Cafe Marx" - Mix)° (1:45)
# Melinda (4:16)
# Suzanne* (feat. Susie van der Meer on vocals) (4:54) [Leonard Cohen - Cover Version]
# Klemi*° (4:19)
# Mischmasch*° (3:08)
# Alice (feat. Alexander Veljanov on vocals) (2:35) [Andrew Eldritch/ Sisters Of Mercy  - Cover Version]
# Jolene (feat. Alexander Veljanov on vocals) (3:28) [Dolly Parton - Cover Version]
# Verknallt (4:28)
# Charlotte From Brighton*° (3:45)
# Warte auf mich (feat. Sven Regener: Vocals, Orgel & Producer) (5:38) [=> Text: Sven Regener, Musik. Gürke, Beesten Jr, Komorowski; ="Second Recording Version"(=> siehe auch: "Romantik"-Album!!)]
# Das Dohlenlied° (4:51) (feat. Sven Regener on trumpet)
# Floyd On France*° (3:32)

[=> * feat. Richard Pappik: percussion (+ Glockenspiel auf "Floyd on France") / ° feat. Christian Hartje: (Kontra-)Bass]
[=> all songs written by: Das Holz (= Gramß, Beesten Jr, Komorowski), except where noted)].
 
 

LOCH IN DER WELT (Fink) (CD) (erschienen am 10. August 1998) (iXiXeS Records / Vertrieb: Indigo Musik GmbH | xxs3 / indigo 8368-2):

nur 1 Lied:  "Als einer einmal nicht kam" (feat. Sven Regener on trumpet) (2:44) [=> Text & Musik: Nils Koppruch; arrangiert von Fink].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

1999:
WER IST DAS? (17 Hippies) [=> = Live-Album im DigiPak] (2003 re-released*) (Rent A Poet | RAP 008) (* Sony Music Entertainment GmbH / Smd 17Hippies | HIP 002):

Le Déserteur (1:22)/ Freilachs (1:35)/ Alabama Jubilee (2:17)/ Jolie Blonde (3:26)/ Ershter Tants (3:24)/ Maxglaner (3:08)/ Tarantella (2:29) [m: Ivan Lurie]/ Saragina Rumba (2:09) [m: Nino Rota]/ Niall’s (2:46)/ Mandelay (4:02) [m: Kurt Weill]/ Mustafa (2:20) [m: Klaus Munro]/ Ungarn Walzer (2:12)/ Zwetletscht (2:10)/ Ukrainskyi Tanietz (1:53)/ Chassidic Song (4:38)/ Broyges Tanz (4:46) // Hidden Track: "??" (5:58) (all tracks: recorded live in 1999 by SYDOW @ Prater, Berlin).

[=> all songs: Traditionals (Arrangements: Max Manila = 17 Hippies), except where noted]

[=> LineUp: Alexander Roesler (violine) - Andreschkea Grossman (trombone) - Ania Clarissa Guerke (violine) - Antje Henkel (clarinette) - Carsten Wegener (bass, voc) - Christopher Blenkinsop (ukulele, voc) - Dirk Trageser (git, voc) - Elmar Gutmann (tumpet, flutes, voc) - Henry Notroff (clarinette, voc) - Jakob Ilja (mandoline) - Kiki Sauer (bandoneon, voc) - Koma (bagpipe, perc) - Lutz Ulbrich/ Luel (banjo) - Medulli (violine) - Petra Rosemann (harp, voc) - Rike Lau (cello) - Ulla Beneke (clarinette) - Werner Luetzow (bassoon) - El Schneider (balalaika) - Fabia Romeis (trombone) - Harald Grosskopf (perc) - Niall Keppie (sax) - Speedy J. Schaefer (bass) - Uwe Langer (trumpet, trombone)].
 

BERLIN STYLE (17 Hippies) [= Frz. Version ihres 1997er Live-Albums "Rock 'n' Roll 13" (mit neuer Reihenfolge der Tracks, 3 fehlenden Tracks (Vorspiel, "Der Freund von Lüül" & "Csillagok"), dafür 2 neuen Tracks^)] (France only!!) (Buda Musique/ Socadisc):

Der Zug um 7.40 Uhr (2:01)°°°/ Bourrée dite d'Aurore Sand (1:50)°°/ Galerón (2:29)°°°/ Valse & Cadet (1:10)***/ Who Stole The Keeshka (3:34)°°°/ A Scuttiscia (2:00)°/ Mustafa^/ Le Waltz [m: Carsten Wegener] (4:12)°°°/ Folk Song (2:21)**/ Shalom Alechem (4:05)**/ Arriba muchacho (2:29)°/ King Arthur's Liver [m: J. Blanchard] (3:06)°°/ Jovano Jovanke (3:32)°°°/ Chassidic Song (2:00)°°°/ Die Ungarn Nummer (4:09)°°/ Der Song von Mandelay^.

[=> all songs: Traditionals (Arrangements: Max Manila = 17 Hippies), except where noted]

[=> all songs recorded live: Franz-Club (14.7.1996)** / Radio Fritz (22.4.1996)*** / Motorschiff Pik-As (6.1.1997)° / im Proberaum (24.3.1997)°° / Beatstudio (9.6.1997)°°°]

[=> LineUp: Alexander Roesler - Bratsche / Andreschka Großmann - Posaune / Ania Clarissa Gürke - Geige / Antje Henkel - Klarinette, Blockflöte / Bernhard Kruppke - Geige / Carsten Wegener - Kontrabaß, Mundharmonika, Gesang auf "Who Stole..." / Christopher Blenkinsop - Ukulele / Dirk Trageser - Gitarre / Elmar Gutmann - Trompete, Blockflöte / Henry Notroff - Klarinette / Jakob Ilja - Mandoline / Jürgen "Medully" Michelly - Geige / Kristin "Kiki" Sauer - Akkordeon, Querflöte / Koma - Dudelsack, Triangel, Tinwhistle / Lüül - Banjo / Petra Rosemann - Drehleier, Percussion, Gesang auf "Csillagok" / Rike Lau - Cello / Ulla Beneke - Klarinette // "Ehrenhippie": Niall Keppie - Tenor-Saxophon // "Vizeersatzhippies": Antje Jeckstädt - Alt-Saxophon / Ingela Schwinger - Geige / El Schneider - Gitarre // alle 17 Hippies: Gesang]
 
 
 

PSYCHO (Element of Crime) (CD*, LP**^ oder Promo-CD) [erschienen am 8. März 1999; 2004 als CD re-released - aufgenommen "dann & wann" 1998/1999] (^ die LP wurde am 24. Jänner 2014 - mit beigelegtem Downloadvoucher - re-released!) (* Motor Musik GmbH | 559818-2 - PY 900) (** Rough Trade Deutschland | RTDV6-1/RTD 302.6906) (^ Vertigo Berlin / Universal):

Ich war nicht dabei (4:00)/ Ferien von Dir (4:41)/ Jetzt musst Du springen (2:42)/ Michaela sagt (3:48)/ Jung und schön (4:48)/ Alles was blieb (5:18)/ Du hast mir gesagt (4:05)/ Nicht dein Tag (4:05)/ So wie du (4:12)/ Kavallerie (3:32)/ Weil es schön war (5:34)*.

[* => falsche Zeitangabe am Back-Cover: 5:28]

(** Dank geht an Matthias Kerestesch  für den Hinweis!!)
 
 
 
 
 
 

PSYCHO (Element Of Crime) ("Limited Edition") (CD) (Motor Musik GmbH | 559819-2):

= identisch mit vorangehender Tracklist plus:

32-seitigem Poster-Booklet & Bonustracks: Spooky (3:36) [Dusty Springfield/ Lydia Lunch - Cover Version (Shapiro, Cobb, Buie, Middlebrooks)]°/ Si prêt pourtant (3:10) [m: Sven Regener/ l: Monique Froidevaux]*

[*=> siehe auch: "Sur les Décombres"-Album von "Le Soldat Inconnu"!!]
[° => LineUp: Sven Regener:  Gesang, Keyboards, Trompete/ Jakob Ilja: Gitarre/ Christian Hartje: Bass/ Richard Pappik: Schlagzeug]

(Dank geht an Matthias Kerestesch  für den Hinweis!!)
 
 
 
 
 

PSYCHO (Element Of Crime) ("Limited Edition") (Promo - CD-R im JewelCase) (Motor Music / Multiaudio):

Ich war nicht dabei (4:00)/ Ferien von Dir (4:41)/ Jetzt musst Du springen (2:42)/ Michaela sagt (3:48)/ Jung und schön (4:48)/ Alles was blieb (5:18)/ Du hast mir gesagt (4:05)/ Nicht dein Tag (4:05)/ So wie du (4:12)/ Kavallerie (3:32)/ Weil es schön war (5:34) // Bonustracks: Spooky (3:36) [Dusty Springfield/ Lydia Lunch - Cover Version (Shapiro, Cobb, Buie, Middlebrooks)]/ Si prêt pourtant (3:10) [m: Sven Regener/ l: Monique Froidevaux]*

[* => siehe auch: "Sur les Décombres"-Album von "Le Soldat Inconnu"!!]
[=> Thumbnail zeigt die Innenseite des JewelCases!! || FALSCHE Zeitangaben in den LinerNotes!!].
 
 
 
 
 
 
 

PSYCHO (Element Of Crime) ("Limited Edition") (Promo - CD-R im JewelCase) (Motor Music / Multiaudio):

Ich war nicht dabei (4:00)/ Ferien von Dir (4:41)/ Jetzt musst Du springen (2:42)/ Michaela sagt (3:48)/ Jung und schön (4:48)/ Alles was blieb (5:18)/ Du hast mir gesagt (4:05)/ Nicht dein Tag (4:05)/ So wie du (4:12)/ Kavallerie (3:32)/ Weil es schön war (5:34) // Bonustracks: Spooky (3:36) [Dusty Springfield/ Lydia Lunch - Cover Version (Shapiro, Cobb, Buie, Middlebrooks)]/ Si prêt pourtant (3:10) [m: Sven Regener/ l: Monique Froidevaux]*

[* => siehe auch: "Sur les Décombres"-Album von "Le Soldat Inconnu"!!].
 
 
 
 
 
 

MONDSCHEINER (Fink) (CD) (erschienen am 30. August 1999; 2004 & 2006 re-released) (CD* oder LP**) (* Zomba Records GmbH / L'age D'or / Lado Musik GmbH / Vertrieb: Rough Trade Records GmbH (Deutschland & Österreich) & Musikvertrieb AG (Schweiz) | LADO 17067-2 / RTD 301.8067.2 43) (** East West Records / Trocadero | 402554420203):

nur 2 Lieder:  "Ne Menge Leute" (5:17)° &  "Daß sie weiß" (5:08)° [=> Text & Musik: Nils Koppruch; arrangiert von Fink].

[´° => feat. Sven Regener on trumpet]
[=> Der Song "Daß sie weiß" wurde auch gemeinsam von Sven Regener mit Fink während der Element Of Crime - Herbst - Tour 1999 live performed!!]
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

2000:
IN FORMATION (Jazzkantine) (CD* oder Doppel-LP**) (erschienen am 20. März 2000) (* RCA / Sony BMG | 74321726892) (** RCA / Sony BMG |  LP 16852):

nur 1 Lied: "Das war's dann" (feat. Sven Regener on vocals & trumpet) (5:05) [=> Text: Sven Regener / Musik: Nils Wogram, Christian Eitner].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

KUPFERMOND [Georgette Dee (alias Anton Le Goff alias "Maja Wolff") & Terry Truck] [= Live-CD] (erschienen am 31. Juli 2000) (Viellieb Records / Vertrieb: DA Music & Dt. Austrophon GmbH | Viellieb 025):

nur 1 Lied: "An Land" (Live) (2:55) [Element Of Crime - Cover Version]*.

[* => aufgenommen live im Rahmen seines "Kupfermond"-Programmes].
 
 
 
 
 

CONTACT MYSELF (Katja Maria Werker) (CD) (erschienen am 23. Oktober 2000) (BMG Ariola Hamburg GmbH / RTL Television / Vertrieb: Local BMG company | 74321 75126 2):

Music Is The Only Language (I Know) (4:00)/ The Streets Of Africa (4:15)/ Yes (2:40)/ What The Bird Said (3:52)/ Contact Myself (4:18)*/ Step By Step (3:15)/ Love Like U Do (3:26)/ These Small Crumbs (3:43)°/ Life Goes Up (3:05)*/ Open The Door (2:50)/ I Moved A Mountain (3:48)/ Carried The Cross (4:01)/ No More Prisoner (4:45)°° // Bonustracks: The Streets Of Africa (Acoustic Version) (4:3)/ Naked ("Trumpet At The Door" - Version) (3:01)/ Step By Step ("Conducted String" - Version) (3:15)/ Yes ("In The Middle Of The Night" - Version) (2:53).

[=> LineUp: Katja Maria Werker (Vocals, Acoustic guitars, Harp, Percussion; Song Writing), Dave King (Bass, String arrangements), Björn Werra (Baß°), Nippy Noya (Percussion), Jörn Christoph Heilbut (Guitar, Slide Guitar), Felix Huber & Stephan Fischer (Keyboards), "Dog" (Drums), Anke Brauweiler (Viola, Cello), Marco Birkner & Peter Schmidt (additional percussion), Michael Duebe & his scottish friend (choir°°), Sven Regener (trumpet)*|| Musiker auf den Bonustracks: Torsten Hader (Cello), Matthias "Felix" Lauschus (Percussion, muted trumpet), Volker Schlott (soprano sax), Sieghart Schubert (grand piano, Akkordeon, Strings (auf "Step By Step")].

[°° => falsche Zeitangabe am Back-Cover: 3:27!!]
 
 
 

LEANDER HAUßMANN LIEST PETER PAN VON JAMES M. BARRIE MIT MUSIK* VON ELEMENT OF CRIME (3CD-Box-Set) [= Hörbuch] (erschienen am 4. Dezember 2000) (Roof Music GmbH/ Tacheles! / Vertrieb: Indigo | RD 2033107):

CD1: Einleitung (0:16)°/ Home Sweet Home* (ohne Intro; 2:45)/ Peter erscheint (23:33)/ Kommt doch mit, kommt mit! (18:35)/ Der Flug (7:46)/ Der Traum von der Insel wird wahr (19:06) // CD2: Das kleine Haus (20:23)/ Die Lagune der Meerjungfrauen (30:30)/ Das traute Heim (7:48)/ Wendys Geschichte (10:33)/ Die Kinder werden verschleppt (5:13) // CD3: Glaubt ihr an Feen? (15:13)/ Das Piratenschiff (10:17)/ Diesmal heißt es: Hook oder ich! (20:58)/ Die Heimkehr (12:35)/ Wie Wendy erwachsen wurde (6:35)°°/ Irgendwo im Nirgendwo* (ohne Intro; 4:27).

[=> * siehe auch: "Irgendwo im Nirgendwo" - Maxi-CD!!]

["Peter Pan, oder der Junge, der nicht groß werden wollte" - Eine Geschichte für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren - Gelesen von Leander Haußmann - Als Gäste: Annika Kuhl (Peter Pan) und Steffi Kühnert (Wendy) - Mit zwei Liedern* und (zusätzlicher) Hintergrundmusik von Element of Crime (siehe auch: "Raritäten"-CD in der Bootleg-Abteilung!) - Die große Trommel: Moondog || aufgenommen im September 2000 im "Schalloran Tonstudio", Berlin].
[=>  ° bei "Einleitung" läuft bereits das Intro von "Home Sweet Home" im Hintergrund // °° am Ende von "Wie Wendy..." läuft das Intro von "Irgendwo im Nirgendwo" bereits im Hintergrund].
 
 
 
 
 

2001:
ÜBER NACHT (Anton Le Goff) [=> CD mit Songs des Kabarettisten Le Goff alias "Maja Wolff" alias "Georgette Dee"] (Aircraft Records):

nur 1 Lied: "Über Nacht" (2:01) [Element Of Crime - Cover Version]

[=> mit Liedern aus dem Bühnenprogramm "On Air" und "Junger Mann zum Mitreisen gesucht"; Wolf Mayer: Piano].
 
 
 
 
 
 
 
 

THE SWEET LIFE (Alexander Veljanov) [= 2. Solo-Album] (CD) (erschienen am 27. bzw. 30. April 2001) (Motor Music Hamburg / Universal Vertrieb GmbH | 549 770-2):

The Sweet Life (5:23)/ Fly Away (4:44)/ Black Girl (4:29)*/ The Wind (4:26)/ Seraphim (4:43)/ Town By The River (3:58)/ Longer Longer (4:05)/ In My Room (2:54)**/ Das Lied vom einsamen Mädchen (5:25)***/ Chains Of Steel (4:04)/ Blag Zhivot (5:22).

[=> LineUp: Vocals: Alexander Veljanov; electric bass: David King; piano: Jesse Hackett; keyboards, programming, electric guitars (alle Songs); producer, engineer & mix (gesamtes Album): David Young; drums: Martell Beigang; drums, percussion (alle Songs): Richard Pappik; horn: Ken Ho; cello: B. Deutung; woodwinds: Rainer Theobald; ensemble: The Camden Strings].

[=> all songs: Lyrics: Alexander Veljanov; Music: David Young & Alexander Veljanov || außer: * H. Ledbetter; ** J. Prieto (English Lyrics by Pockriss, Vance); *** Gilbert & Heymann]
 
 
 

DIE ROSE IM WASSER (Subway To Sally) [= Best Of - CD] (erschienen am 7. Mai 2001) (Ariola / Sony BMG | 74321836332):

nur 5 Lieder:  „Abgesang“ (Album Version; 5:15)*°/ „Traum vom Tod II“ (Album Version; 3:16)*°/ "Die Jagd" (Album Version; 4:17)*/  "Erdbeermund" (Album Version; 3:44)* & „Maria“ (Album Version; 2:18)*° // „Sag Dem Teufel“ (Videoclip)*°.

[=> * feat. Sven Regener: Producer & ° David Young: Nachproduktion]
 
 
 
 
 
 
 

PREPOST (Jansen) [CD (im Digibook bzw. JewelCase)] (erschienen am ??.??.2001) (Normal Records / Pappa | NORMAL 229 CD):

Müdigkeit°° (3:39)/ Bazar der Worte (4:29)/ Die Unschuldigen (3:49)/ Ein gutes Leben (2:45)/ Elektromops (3:22)/ Die Stimme der Vernunft (3:23)/ Revolutionär (5:23)/ Taub, stumm und blind (3:03)/ Das Werk** (3:16)/ Himmel° (8:19)/ Allein im Hof**  (3:25)/ Montags bei Madame (10:40) / Schlaf ein (2:11).

PREPOST ("Limited Edition" - Doppel-LP) (Normal Records / Pappa | NORMAL 229):

A: Müdigkeit°° (3:39)/ Bazar der Worte (4:29)/ Die Unschuldigen (3:49)/ Ein gutes Leben (2:45)/ Elektromops (3:22) || B: Die Stimme der Vernunft (3:23)/ Revolutionär (5:23)/ Taub, stumm und blind (3:03)/ Das Werk** (3:16) || C: Himmel° (8:19)/ Allein im Hof** (3:25)/ Montags bei Madame (10:40) || D: Schlaf ein (2:11) // Bonus-Tracks: Tote Hunde (3:07)/ Handyman (3:74)/ Ton  (2:36)
 

[=> LineUp: Markus Türk (Trompete, Brass), Philip Lethen (Kontrabass, Stimme), Frank Kaulhausen (Schlagzeug, Simmons), Markus Maria Jansen (Stimme, Gitarre, Tasten, Musik & Texte, Produktion & Mix), Sven Regener (Produktion & Mix)°, Jem (Mix)°°, Konrad Mathieu** (Mix)]
 
 

DER TRAUM IST AUS, ODER: DIE ERBEN DER SCHERBEN (O.S.T.) (CD) (erschienen am 3. September 2001) (Indigo / David Volksmund | 0619-2):

nur 1 Lied:  Element Of Crime: "Nichts mehr wie es war" (Live in Mainz, Oktober 1999) (3:03) & ausführliches Booklet mit Widmungen aller beteiligten Künstler (inkl. jener von Jakob Ilja).
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

DER TRAUM IST AUS, ODER: DIE ERBEN DER SCHERBEN (O.S.T.) (Doppel-LP mit Bonus-Tracks°) (erschienen am 3. September 2001)  (Indigo / David Volksmund | 0619-1):

nur 2 Lieder:  Element Of Crime: "Nichts mehr wie es war" (Live in Mainz, Oktober 1999) (3:03)/ "Weißes Papier" (Album Version; 3:18)° & ausführliches Booklet mit Widmungen aller beteiligten Künstler (inkl. jener von Jakob Ilja).
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

ROMANTIK (Element of Crime) [CD* bzw. "Limited Edition" LP (180g)**^] (erschienen am 19. November 2001; aufgenommen im Frühjahr 2001) (^ die LP wurde am 24. Jänner 2014 - mit beigelegtem Downloadvoucher - re-released!) (* Motor Music / Universal Music GmbH | 589 322-2) (** Motor Music / Universal Music GmbH |  LP-1591) (^ Vertigo Berlin / Universal):

# Die Hoffnung, die Du bringst (4:15)
# Narzissen und Kakteen (5:10)
# Seit der Himmel (3:39)
# Warte auf mich ("Band Recording" - Version - siehe auch: "Entre Ciel Et Trottoir"-Album v. "Le Soldat Inconnu" & "Drei" - LP von "Das Holz"!!) [l: Sven Regener/ m: Komorowski, Gürke, Beesten Jr. (= Das Holz)] (4:40)
# Alle vier Minuten (5:18)
# Fallende Blätter (4:04)
# Bring' den Vorschlaghammer mit (4:10)
# Gelohnt hat es sich nicht ("Band Recording" - Version - siehe auch "Lorsqu'é la vie"-Album v. "Le Soldat Inconnu"!!) [l & m: Sven Regener] (3:40)
# Es regnet (3:12)
# Wann kommt der Wind (5:18).

ROMANTIK [Promo - CD-R (im SlimCase mit beigelegter Promo-Mappe)]:

Die Hoffnung, die Du bringst (4:15)/ Narzissen und Kakteen (5:10)/ Seit der Himmel (3:39)/ Warte auf mich ("Band Recording" - Version - siehe auch: "Entre Ciel Et Trottoir"-Album v. "Le Soldat Inconnu" & "Drei" - LP von "Das Holz"!!) [l: Sven Regener/ m: Komorowski, Gürke, Beesten Jr. (= Das Holz)] (4:40)/ Alle vier Minuten (5:18)/ Fallende Blätter (4:04)/ Bring' den Vorschlaghammer mit (4:10)/ Gelohnt hat es sich nicht ("Band Recording" - Version - siehe auch "Lorsqu'é la vie"-Album v. "Le Soldat Inconnu"!!)[l & m: Sven Regener] (3:40)/ Es regnet (3:12)/ Wann kommt der Wind (5:18).
 
 
 
 

ROMANTIK [Promo-CD im Cardboard (mit beigelegter Promo-Mappe & Promo-Flyer)]:

Die Hoffnung, die Du bringst (Snippet)/ Seit der Himmel (Snippet)/ Warte auf mich ("Band Recording" - Version) [l: Sven Regener/ m: Komorowski, Gürken, Beesten (= Das Holz)] (Snippet)/ Alle vier Minuten (Snippet)/ Fallende Blätter (Snippet)/ Bring den Vorschlaghammer mit (Snippet)].
 
 
 
 
 
 
 
 

DRACHENLAND [Georgette Dee (alias Anton Le Goff alias "Maja Wolff") & Terry Truck] (CD) (erschienen am 10. Dezember 2001) (Viellieb Records / Vertrieb: DA Music / Dt. Austrophon GmbH | 028):

nur 1 Lied: "Das alles kommt mit" (Live) (3:10) [= Element Of Crime - Cover Version].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

2002:
SVEN REGENER LIEST HERR LEHMANN (Sven Regener) [= Hörbuch] (4CD-Box-Set im JewelCase) (erschienen am 11. Februar 2002) (ROOF Music GmbH / Tacheles! / Vertrieb: Indigo | ISBN 3-933686-87-3 / 0849-2 / RD 2233137):

CD1: Hund (20:26)/ Frühstück (23:20)/ Mittagessen (16:43) // CD2: Kaffee und Kuchen (27:23)/ Abendbrot (26:41)/ Später Imbiß (19:40) // CD3: Star Wars (25:36)/ Zigarette (8:17)/ Wiedervereinigung (16:15)/ Klare Worte (19:46) // CD4: Überraschung (12:27)/ Zivildienst (23:52)/ Urban (14:16)/ Party (16:31).

[=> = Autorenlesung (vom Autor gekürzte Fassung (d.h. 6 Kapitel fehlen) => siehe auch: "Limited Edition" des "Herr Lehmann" - Soundtracks!!); aufgenommen im Dezember 2001 in den "Lehmann Studios", Berlin (= am Computer in Sven Regeners Wohnung am Prenzlauer Berg gelesen)].
 
 
 
 
 
 

SOUNDTRACK ZUM FILM "HALBE TREPPE" (17 Hippies) [CD-Erstauflage (im JewelCase mit Kartonschuber (linkes Bild = Schuber; rechtes = Cover-Artwork))*, CD (im JewelCase OHNE Schuber, wo das linke Bild das Cover-Artwork ist)** bzw. Downloadalbum] (erschienen am 30. September bzw. 7. Oktober 2002) (* the-Berliner.com/ Hipster Records / Vertrieb: SPV GmbH, Hannover | SPV 085- 11412 CD) (** Rent A Poet/ Hipster Records / Vertrieb: Soulfood Music | HIP002):

Oros I (1:22)/ Gelb zwo drei (2:32)/ Isabeau... (1:02)/ Kein Feuerzeichen (0:55)/ Sandgate (2:34)/ Fische (1:15)/ Elf-Achtel* (3:12)/ Tanz des Bauern mit den dicksten Kartoffeln (2:14)/ Gabis Lied*° (1:15)/ Isa auf der Bruecke (0:48)/ Die Oros* (3:18)/ Immer noch kein Feuerzeichen (1:41)/ Dorfwalzer* (1:43)/ Fahrstuhlmusik (0:45)/ Im Schnee (1:10)/ El Balado (1:05)/ Gator's Grin* (2:27)/ E major I (0:42)/ Vespa (1:11)/ Kolomeyke (1:52)/ E major II (0:38)/ Mad Bad Cat (3:19).

[=> all songs: Max Manila (= 17 Hippies), Arrangements & Production: Max Manila; außer*: Traditionals]

[=> LineUp: Alexander Roesler (Bratsche), Andreschka Großmann (Posaune), Anna Katharina Kaufmann (Bratsche, Geige), Antje Henkel (Klarinette, Blockflöte), Bernhard Kruppke (Geige), Carsten Wegener (Bass, Kalimba, Säge, Nüsse, Gesang), Christopher Blenkinsop (Ukulele, Gesang), Dirk Trageser (Gitarre, Gesang), Elmar Gutmann (Trompete, Blockflöte, Gesang), El Schneider (Balalaika, Gesang), Guido Kensbock (Gitarre), Henry Notroff (Klarinette, Bassklarinette), Jakob Ilja (Mandoline), Katja Bruisch (Geige), Kerstin Kaernbach (Geige), Kiki Sauer (Akkordeon, Querflöte, Piccolo, Gesang), Koma (Dudelsack, Nasenflöte, Maultrommel, Percussion), Kruisko (Akkordeon), Luul (Banjo), Meduli (Geige), Niall (Saxophon), Petra Rosemann (Bratsche, Drehleier, Percussion, Flöte), Rike Lau (Cello, Gesang), Speedy (Bass), Ulla Beneke (Klarinette), Uwe Langer (Posaune, Euphonium), Werner Lutzow (Tuba, Tenorhorn, Posaune), Gabriela Maria Schmeideé (Gastsängerin bei "Gabis Lied")].
 
 
 

ELEMENT OF CRIME: 1986 - 1990 (Element of Crime) (CD im JewelCase bzw. Promo-CD im Cardboard) [=> Best Of - Album; alle Songs = Album Version] (erschienen am 25. bzw. 26. November 2002) (Motor Music / Universal Music GmbH | 00440 - 065 2532-7):

I'll Warm You Up/ A Hundred Floors Higher/ Moonlight/ Nervous & Blue [Co-written by John Cale]/ Beware of Strangers [Co-Written by J.Cale & J. Kratzer]/ Don't You Smile [Co-Written by J.Cale]/ A Girl Like You/ Long Long Summer/ Almost Dead/ 405 (And the Rest of Today)/ A Ship Is Passing/ The Ballad of Jimmy & Johnny/ Der Mann vom Gericht // inkl. 32 seitiges Booklet, Datenteil mit zum grossen Teil unveröffentlichten Bildern (= Dia-Show) und Videoclip zu "Surabaya Johnny" [Kurt Weill - Cover Version].
 
 

ELEMENT OF CRIME: 1991 - 1996 (Element of Crime) (CD im JewelCase bzw. Promo-CD im Cardboard) [=> Best Of - Album; alle Songs = Album Version] (erschienen am 25. bzw. 26. November 2002) (Motor Music / Universal Music GmbH | 00440 - 065 2542-6):

Damals hinterm Mond/ Blaulich und Zwielicht/ Wahr und gut und schön/ Vier Stunden vor Elbe 1/ Weisses Papier/ Draussen hinterm Fenster/ Du hast die Wahl/ Mein dein Tag/ Ein Mann/ Ich kann warten/ Die schönen Rosen/ Ohne Dich/ Nichts mehr wie es war // inkl. 32 seitiges Booklet, Datenteil mit zum grossen Teil unveröffentlichten Bildern (= Dia-Show) und Videoclip zu  "Wenn der Morgen graut".
 
 
 

"ELEMENT OF CRIME: 1986 - 1990" & "ELEMENT OF CRIME: 1991 - 1996" ("Promo Set"):

=> = beide CDs (mit "normaler" Tracklist; siehe oben!!) zusammen als Promo-CD - Set; beide CDs im speziellen Cardboard-Design [= aufklappbar, auf der Rückseite bedruckt (=> Bandbiografie und Photos) & im Hochformat] & zusätzliches VHS-Video [welche Videoclips/Tracks??]
 
 
 
 
 
 
 
 

2003:
EAST END BOYS (Lexy & K.Paul) (CD*, CD inkl. Poster, "Limited Edition Enhanced CD" mit Bonus-CD** bzw. German Promo-CD mit Overdubs° im Cardboard) (erschienen am 5. Mai 2003) (* BMG G/S/A Holding GmbH / Low Spirit | 82876516392) (** BMG G/S/A Holding GmbH / Low Spirit | 82876521952):

nur 1 Lied: "Oder Beides" (feat. Sven Regener on vocals & trumpet) (4:46) [=> Text & Musik: Sven Regener, Alexander Gerlach & Kai Paul].

[° => Die Promo-CD-Version ist  - im Gegensatz zur Album Version - als durchgehender Mix mit einleitenden Erklärungen von Lexy & K-Paul angelegt d.h. in Intro und Outro von "Oder Beides" wird "hineingequatscht"!].
 
 
 
 
 
 
 

NARREN (O.S.T) (Soundtrack von Jakob Ilja) (CD) (erschienen am 25. August 2003) (Normal Records / Vertrieb: Indigo | NORMAL 247 CD):

Score (komponiert & arrangiert von Jakob Ilja): Narren (1:29)/ Von der Kirche zur Kneipe (0:32)/ Bei Oma (1:13)/ Roman zuhause (1:00)/ Auf dem Revier (0:19)/ Zorro (1:18)/ Stella (2:11)/ Zorro ist tot (1:18)/ Roman (2:19)/ Peur aux fleurs  [m: Jakob Ilja/ l: Kristin "Kiki" Sauer - gesungen von Kristin Sauer] (3:22)/ In die Nacht (1:00)/ In der U-Bahn (1:30)/ Karneval (2:27)/ Oma ist tot (1:14)/ Nur die Liebe (feat. Christian Hartje im Background-Chor) [m: Jakob Ilja/ l: Ingo Haeb - gesungen von Jakob Ilja](4:01)/ Narren (Abspann) (2:14).

Film-Dialoge: Leute feiert! (0:27)/ Wie fühlt sich das an? (1:32)/ Meine Oma meint..... (0:06)/ Ein Killer hackt sich Opfer klein (0:32)/ Tinitus (2:37)/ Parkinson (1:55)/ Ich bin an sich jut anjekommen hier (1:37) .

[=> Jakob Ilja: Komposition, Arrangement, Gitarre, Lapsteel, Orgel, Synthesizers; Produzent (gemeinsam mit Moses Schneider)].
 
 

17 HIPPIES PLAY SEXY AMBIENT HIPPIES (17 Hippies) [= Live Album im DigiPak] (erschienen am 22. September 2003) (Rent A Poet / Hipster Records / Soulfood Music | HIP 005):

The beginning (to begin with) (2:05)/ Kaffee schwarz mit Zucker (2:11)/ Nur was uns anschaut sehen wir (3:25)/ Sarah Gina (2:55)/ A far too long Story (0:30)/ 11 nach 8 (2:35)/ Absinth (0:55)/ Ein Hauch von.... (2:30)/ Manta Rey (1:18)/ Ein Fall für Kommissar Kubrik (1:48)/ Zweifel (3:00)/ Sarah in Not (0:43)/ Das Labor (1:19)/ Mr. Hu hat keine Ahnung (3:26)/ Schließfach 104 (2:46)/  ... oder doch? (0:20)/ Icicles (2:39)/ Apple-yard junction (1:40)/ Der Echomann (5:16)/ Jah Schneider shoots pool (3:00)/ Kubrik kombiniert (0:50)/ Second thoughts (0:56)/ Ein letzter Tanz (1:44)/ Dusk (0:37)/ The end (to get done with it) (3:28) (recorded during "Pop d'Europe"-Festival (31.08.2002) @ "Haus der Kulturen der Welt", Berlin).
 
 

[=> all songs: Max Manila (= 17 Hippies) with Boris Bell, Carsten Dane, Johannes Leis, Klaus Janek, Richard Pappik, Rob Cummings & Stephan Gatti; all titles arranged by Max Manila; Cuts 4 & 12: interpolating "Saragina Rumba" (W.G. Samuels), Cut 6: interpolating "Elf-Achtel" (trad.), Cuts 14 & 16: interpolating "Jovano Jovanke" (trad.), Cut 23: interpolating "Ungarn-Walzer" (trad.)]

[=> LineUp: Christopher Blenkinsop (master of ceremonies), Kiki Sauer (accordion, concert flute, piccolo), Kruisko (accordion), Rike Lau (cello), Jakob Ilja (lap steel guitar), Kerstin Kaernbach (low violin), Antje Henkel (high violin), Dirk Trageser (guitar, micromachine, tape-recorder), Lüül (banjo, echo-banjo), Carsten Wegener (solo trombone, sea-shells), Meduli (violin), Bernhard Kruppke (bandotron), Elmar Gutmann (trumpet), El Schneider (processed vocals), Werner Lützow (second trombone, sea-shells, birds) || Guest Musicians: Carsten Dane (sounds, live sampling), Stephan Gatti (pedal steel guitar), Klaus Janek (steel stringed double-bass), Boris Bell (drums, scraps of metal), Richard Pappik (acoustic percussion), Rob Cummings (electronic percussion), Johannes Leis (tenor sax).]

[=> Ein Sideline-Projekt der "17 Hippies", das mit Gästen aus der Elektronik-Szene realisiert wurde. Die dirigierte improvisierte Musik, die in Versatzstücken mit dem 17 Hippies Repertoire vermischt ist, ist der rote Faden zu einem imaginären Krimi, der sich in diesem Opus abspielt.]
 
 

HERR LEHMANN - DER ORIGINAL SOUNDTRACK AUS DEM FILM (CD im JewelCase*, Promo-CD im SlimCase** bzw. Promo-CD-R) (erschienen am 6. Oktober 2003) (* EMI Music Germany / Mute | 5925402) (** EMI Music Germany / Mute):

nur 2 Lieder: Element Of Crime: "Nervous & Blue" (Album Version; 4:19) [Co-written by John Cale] & Lexy & K-Paul (feat. Sven Regener on vocals & trumpet): "Oder beides" (Album Version; 4:46) [=> Text & Musik: Sven Regener, Alexander Gerlach & Kai Paul].
 
 
 
 
 
 
 
 

HERR LEHMANN - DER ORIGINAL SOUNDTRACK AUS DEM FILM ("Limited Edition") (EMI Music Germany / Mute):

= "Herr Lehmann" - Soundtrack auf CD & Bonus-CD-Rom: "Herr Lehmann" - Filmausschnitte (ca. 7 Minuten)/ Eine unverfilmbare Drehbuchszene ("Herr Lehmann unter Ravern")/ Sven Regener liest "Herr Lehmann" (=> = das Kapitel "Mutter", welches beim Hörbuch - siehe oben!! - fehlt)/ ... und mehr (=> = pdf-Datei eines Leander Haußmann-Comics).
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

2004:
OH DU FRÖHLICHER (Bongogott; = Side-Project von Richard Pappik - Limitiert auf 1000 Stück!! - nur im Internet erhältlich gewesen) (CD im DigiPak) (erschienen am 27. September 2004) (Phantasmagoria | Melinda 802):

Radio 2* (feat. Jakob Ilja on guitar) (2:25)/ Mensch* (3:24)/ Gicht** (feat. Sven Regener on trumpet) (2:02)/ Warum* (4:54)/ [So] Faul (feat. Jakob Ilja on mandolin) (2:48) [Cover Version] [l: Gui Louise Bertret; dt. Text: Ernst Bader/ m: Janko Nilowitsch]/ Sommer* (4:32)/ [Wenn ich ein] Fröhlicher [wär'] (2:36) [Witthüser & Westrupp - Cover Version] [m: Bernd Witthüser]/ Gemein* (3:56)/ Alles* (4:38)/ Allein** (2:45)/ Raus* (4:30)/ Egal* (3:32)/ Bongogott* (3:57) // Hidden Track: Elend und Sorge* (3:30).

[* Text & Musik: Richard Pappik // ** Text & Musik: B. Gross/ Richard Pappik // Cuts 8, 9 & 12: nach Ideen von Stephan Kaluza // "[So] Faul" = Cover Version des frz. Originals "Y'a du travail"]
[=> LineUp: Richard "Bongomann" Pappik: Lead & Backing Vocals, Chor, Pfeifen, Acoustic- & E-Guitars, Sitar, Mundharmonika, Baß, Keyboards, Vibraslap, Loops, Samples, Orgel, Glockenspiel, Bongos & Drums; Aufnahme (gesamtes Album) || "Prinz" (= B. Gross): Percussion / Ekki Busch: Akkordeon (Cuts 5 & 12) / Ludwig Papenberg: Gitarre (Cuts 6 & 12) / "Der Kabeljau": Wasser & Funkverkehr (Cuts 7 & 10); Mastering & Mix (gesamtes Album) / "Felix": Stimme (Cut 13) || Coverphotos der CD: David Young & Friedel Muders]
 
 
 
 
 

SVEN REGENER LIEST NEUE VAHR SÜD (Sven Regener) [= Hörbuch] [12CD-Box-Set in der Kartonschachtel (CDs im Cardboard) bzw. Download] (erschienen im September 2004) (tacheles! / Roof Music GmbH / Vertrieb: Indigo | ISBN 3-936186-57-X / RD 2433208*):

CD 1: 1. Buch: Grundausbildung: Kapitel 1: Harry (12:43)/ Kapitel 2: Serbisches Reisfleisch (19:21)/ Kapitel 3: Brücken bauen (13:20)/ Kapitel 4: Böses Erwachen (29:45) // CD 2: Kapitel 5: Mannschaftsheim (20:10)/ Kapitel 6: Wegtreten (10:52)/ Kapitel 7: Der Fernseher (12:48)/ Kapitel 8: Der Durchbruch (24:03) // CD 3: Kapitel 9: Storyville (27:31)/ Kapitel 10: Umzug (11:29)/ Kapitel 11: Der Sog (08:26)/ Kapitel 12: Seelische Nöte (19:21) // CD 4: Kapitel 13: Der erste Stock (17:12)/ Kapitel 14: Tapetentisch (12:12)/ Kapitel 15: Leichenzug (13:20)/ Kapitel 16: Dialektik (11:05)/ Kapitel 17: Der Text (13:59) // CD 5: Kapitel 18: Happy Hour (19:41)/ Kapitel 19: Das Aquarium (19:51)/ Kapitel 20: Why Not (14:54)/ Kapitel 21: Colabombe (20:13) // CD 6: Kapitel 22: Niedrigste Gangart (28:16)/ Kapitel 23: Die Sammlung (27:51)/ Kapitel 24: Halbes Hähnchen (11:26) // CD 7: Kapitel 25: NATO-Alarm (19:19)/ Kapitel 26: Heiner und Horst (23:57)/ Kapitel 27: G-Karte (10:30)/ Kapitel 28: FDP-Mann (18:34) // CD 8: Kapitel 29: Kunst am Bau (07:44)/ Kapitel 30: Versetzung (3:30)/ 2. Buch: Feierliches Gelöbnis: Kapitel 31: Seelachsschnitzel (25:26)/ Kapitel 32: Die Axt (18:20) // CD 9: Kapitel 33: Auf dem Sofa (27:35)/ Kapitel 34: Bückling (21:03)/ Kapitel 35: Breites Bündnis (23:56) // CD 10: Kapitel 36: Der Major (14:06)/ Kapitel 37: Vollversammlung (20:32)/ Kapitel 38: Buddenbrooks (17:59)/ Kapitel 39: Hanni und Manni (13:16)/ Kapitel 40: Männer mit Nerven (09:25) // CD 11: Kapitel 41: Grillplatte Balkan (26:50)/ Kapitel 42: Viel Spaß noch (13:07)/ Kapitel 43: Lungenentzündung (15:10) // CD 12: Kapitel 44: Fackelträger (24:34)/ Kapitel 45: Männer und Helme (16:02)/ Kapitel 46: Notausgang (07:02)/ Kapitel 47: Abschied (22:43)

[=> Spieldauer: 13 Stunden und 41 Minuten = ungekürzte Lesung des gleichnamigen Buches || * => die Katalognummern der einzelnen CDs sind von RD 2433208/1 bis RD 2433208/12 durchnumeriert!!].
 
 
 
 
 

DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI (O.S.T.) (Doppel-CD im JewelCase) (erschienen am 29. November 2004) (Mute / EMI | CD STUMM TT3):

nur 1 Lied:  Element of Crime: "Heimweh" (4:33 mit Leerlauf bis 4:40) [Freddy Quinn - Cover Version (Dehr, Gilkyson, Miller, Bader, Rasch); = dt. Version v. "Memories Are Made Of This"(!!)]* .

[* => in der Trackliste wird die Länge des Songs mit 4:40 angegeben!! || LineUp: Sven Regener: Gesang, Gitarre/ Jakob Ilja: Gitarre/ David Young: Bass/ Richard Pappik: Schlagzeug, Mundharmonika]
 
 
 
 
 
 

THE EDUKATORS - VIVRE LIBRE ET REBELLE [Doppel-CD im JewelCase (inkl. 2 Videoclips: CD1: "The Long Day Of The Premiere" / CD2: "Bis zum Erbrechen schreien (Karaoke Version)" (Mediengruppe Telekommander)] (erschienen erst am 2. Jänner 2005 in Frankreich) (Labels | 7243 8 60368 0 3):

nur 1 Lied: Element of Crime: "Heimweh" (4:33 mit Leerlauf bis 4:40) [Freddy Quinn - Cover Version (Dehr, Gilkyson, Miller, Bader, Rasch); = dt. Version v. "Memories Are Made Of This"(!!)]* .

[* => in der Trackliste wird die Länge des Songs mit 4:40 angegeben!!]
[= die frz. Ausgabe des Soundtracks zum Film "Die fetten Jahre sind vorbei"!!]
 
 
 
 
 

THE EDUKATORS - MOTION PICTURE SOUNDTRACK [Doppel-CD im JewelCase (inkl. 2 Videoclips: CD1: "The Long Day Of The Premiere" / CD2: "Bis zum Erbrechen schreien (Karaoke Version)" (Mediengruppe Telekommander)] (erschienen erst am 18. April 2005 in UK) (Mute / EMI | CD STUMM TT4):

nur 1 Lied: Element of Crime: "Heimweh" (4:33 mit Leerlauf bis 4:40) [Freddy Quinn - Cover Version (Dehr, Gilkyson, Miller, Bader, Rasch); = dt. Version v. "Memories Are Made Of This"(!!)]* .

[* => in der Trackliste wird die Länge des Songs mit 4:40 angegeben!!]
[= die engl. Ausgabe des Soundtracks zum Film "Die fetten Jahre sind vorbei"!!]
 
 
 
 
 
 
 
 

2005:
ICH BIN DER EINE VON UNS BEIDEN (Andreas Dorau) [CD (im DigiPak; D)°, CD (im JewelCase; restl. Europa)°°, Promo-CD (im Cardboard)**, LP* bzw. Download] (erschienen am 23. Mai 2005) (° Mute Tonträger / EMI Music Germany GmbH & Co. KG | 311642 0 / lcdstumm TT5) (°° Mute Tonträger / EMI Music Germany GmbH & Co. KG | CD STUMM TT5) (* Mute Tonträger / EMI Music Germany GmbH & Co. KG | stumm TT5) (** Mute / EMI | 860253 2):

nur 1 Lied: "Kein Liebeslied" (Album Version; 3:57)* // Multimedia-Teil: Andreas Dorau - Klingelton &  Kein Liebeslied (Videoclip) (3:54)*.

[* => m: Andreas Dorau & Marcus Rossknecht/ l: Andreas Dorau & Sven Regener]
[* => LineUp: Andreas Dorau (Gesang, Producer)/ Marcus Rossknecht (Instrumente, Producer, Aufnahme) / Alexandra Prinz (weibl. Gesang)]
 
 
 
 
 

DER TAG ALS BOBBY EWING STARB: KEIN FLEISCH, KEINE GEWALT, KEIN DALLAS (ORIGINAL SOUNDTRACK) [Jakob Ilja (Songs) & Paul Rabiger (Score)] (CD) (erschienen am 6. Juni 2005) (Normal Records / Vertrieb: Indigo | N 278 CD):

Film-Score (komponiert von Paul Rabiger): Fotoalbum (1:06)/ Hanne und Niels (feat. Jakob Ilja on guitar) (1:44)/ Nichts für ungut (0:50)/ Am Ende (feat. Jakob Ilja on guitar) (3:01)/ Das war's (feat. Jakob Ilja on guitar) (1:32)/ Panik (2:26)/ Hannes Tränen (0:56)/ Allein (2:46)/ Am Ende, am Anfang (feat. Jakob Ilja on guitar) (1:11).

Songs: Jakob Ilja - Running Free (2:44) */ Jakob Ilja & Paul Rabiger - Aktivisten (2:02)/ Jakob Ilja - Good Or Hell (2:25) **/ Jakob Ilja - Watch Your Money When I Go (2:33) °/ Jakob Ilja - Get Up (4:14) °° || The Catch - 25 Years (3:51)/ Damn Nero - Private Hell (3:45)/ Hotel Rex - Die Fischer von San Juan (3:32).

Film-Dialoge: "Bohnenkaffee ist imperialistisch" (0:06)/ "Mal wieder richtig auf'n Putz hauen" (0:29).
 

[=> * Musik: Jakob Ilja, Lyrics: Nikko Weidemann (Gesang & Piano); produced by Jakob Ilja & Moses Schneider/ ** Musik & Text: Jakob Ilja, Mark Scheibe; feat. Richard Pappik (Schlagzeug); produced by Jakob Ilja & Moses Schneider/ ° Musik: Jakob Ilja, Lyrics: Ingo Haeb; feat. Richard Pappik (Schlagzeug); produced by Jakob Ilja & Moses Schneider/ °° Musik: Jakob Ilja & Paul Rabiger; produced by Jakob Ilja & Moses Schneider].
 
 
 
 
 

SIRBA (17 Hippies) (CD) [= Compilation aus Tracks der Alben "Wer ist das?"*, "Halbe Treppe"** & 3 neuen Songs°] (erschienen am 15. Juni 2005; 2006^  re-released -France only!!) (^ Buda Musique / Socadisc):

Die Oros** (3:18)/ Mad Bad Cat** (3:19)/ Isa auf der Bruecke** (0:48)/ Erschter Tans (live)*/ Eine Sirba (Live)°/ Marléne°/ Elf-Achtel** (3:12)/ Gelb zwo drei** (2:32)/ Tanz des Bauern [mit den dicksten Kartoffeln]** (2:14)/ Saragina Rumba (live)*/ Chassidic Song (live)*/ Sandgate** (2:34)/ Fahrstuhlmusik** (0:45)/ Vallée de Sirba° (feat. Laulo on vocals)/ Freilachs (live)*/ Gator's Grin** (2:27)/ Kolomeyke** (1:52)/ E-major** [welcher Teil?].

[=> Live-Tracks: all songs: Traditionals (Arrangements: Max Manila = 17 Hippies) || Songs von "Halbe Treppe": all songs: Max Manila (= 17 Hippies), Arrangements & Production: Max Manila; (außer: "Die Oros" & "Elf-Achtel" = Traditionals)]

[=> feat. Jakob Ilja: Mandoline (alle Songs, außer den drei neuen°)]
 
 
 
 
 
 

SIRBA (17 Hippies) (Promo - Albumsampler im SlimCase):

Vallée de Sirba (feat. Laulo on vocals)/ Marléne/ Mad Bad Cat (3:19)*/ Eine Sirba (Live).

[* => feat. Jakob Ilja: Mandoline].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

MITTELPUNKT DER WELT (Element Of Crime) (CD* oder LP**) (am 30. September 2005 erschienen) (* Universal Music Domestic Division / Universal Music GmbH | 06024 98738481) (** Universal Music Domestic Division / Universal Music GmbH | 06024 98743867):

Delmenhorst (3:53)°/ Wenn der Winter kommt (4:34)/ Straßenbahn des Todes (4:07)°/ Im Himmel ist kein Platz mehr für uns zwei (3:51)/ Nur mit dir (4:01) // Finger weg von meiner Paranoia (5:13)/ Still wird das Echo sein (3:15)/ Weit ist der Weg (3:49)/ Die letzte U-Bahn geht später (3:11)/ Mittelpunkt der Welt (6:41).

[° => falsche Zeitangaben am BackCover!!]

MITTELPUNKT DER WELT ("iTunes- Download-Album" - Version) (am 30. September bzw. 1. Oktober 2005 erschienen):

Delmenhorst (3:53)/ Wenn der Winter kommt (4:34)/ Straßenbahn des Todes (4:07)/ Im Himmel ist kein Platz mehr für uns zwei (3:51)/ Nur mit dir (4:01)*/ Finger weg von meiner Paranoia (5:13)/ Still wird das Echo sein (3:15)/ Weit ist der Weg (3:49)/ Die letzte U-Bahn geht später (3:11)/ Mittelpunkt der Welt (6:41) // "Exclusive Track": All Across The Universe (3:36) [The Beatles - Cover Version (Lennon, McCartney)].

[* => Song wird als "Richtig schön war's nur mit Dir" angegeben!!].
 

MITTELPUNKT DER WELT (Limitierte Promo - CD-R - 10 Stück only!!):

Delmenhorst (3:53)/ Wenn der Winter kommt (4:34)/ Straßenbahn des Todes (4:07)/ Im Himmel ist kein Platz mehr für uns zwei (3:51)/ Nur mit dir (4:01)*/ Finger weg von meiner Paranoia (5:13)/ Still wird das Echo sein (3:15)/ Weit ist der Weg (3:49)/ Die letzte U-Bahn geht später (3:11)**/ Mittelpunkt der Welt (6:41).

[=> Thumbnail zeigt die vergrößerte Darstellung der CD!!]
[* => Song wird auf der CD als "Richtig schön war's nur mit Dir" angegeben!!].
[** => Song wird auf der CD nur als "Die letzte U-Bahn geht" angegeben!!]
(=> die Zeitangaben am Cover sind durchwegs falsch!!]
 
 

MITTELPUNKT DER WELT [Snippet - Promo-CD im JewelCase (inkl. Promo-Sheet)]:

Delmenhorst (Snippet)/ Wenn der Winter kommt (Snippet)/ Straßenbahn des Todes (Snippet)/ Im Himmel ist kein Platz mehr für uns zwei (Snippet)/ Nur mit dir (Snippet)/ Finger weg von meiner Paranoia (Snippet)/ Still wird das Echo sein (Snippet)/ Weit ist der Weg (Snippet)/ Die letzte U-Bahn geht später (Snippet)/ Mittelpunkt der Welt (Snippet).
 
 
 
 
 

MITTELPUNKT DER WELT ("Star-Boutique" - Version):

=> = "Mittelpunkt der Welt" - CD & signierte und persönlich gerahmte Bandfotos als Bonus; zwischen dem 19. November & 24. Dezember 2005 nur bei amazon.de erhältlich gewesen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

MITTELPUNKT DER WELT ("Limited Pur Edition") (erschienen am 30. Dezember 2005) (Universal Music Domestic Division / Universal Music GmbH | : 0602498762417):

=> = "Mittelpunkt der Welt" - CD als "preisgünstige Variante" (= CD mit identer Tracklist im Slipcase und OHNE Booklet => LinerNotes sind auf der Rückseite des Slipcases angegeben).
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

NVA - ORIGINAL SOUNDTRACK: VON DER SONNENALLEE IN DIE VOLKSARMEE - LEANDER HAUßMANN PRÄSENTIERT DEN SOUNDTRACK SEINES LEBENS (CD im JewelCase oder DigiPak* bzw. Promo-CD im Plastik-Sleeve mit Original-Artwork) (erschienen am 30. September 2005) [* V2 Records / Vertrieb: Pinnacle (UK), RMG Chart Entertainment Ltd. (IRL), Sony Music (F), rough trade (D), edel records Austria (AUT), V2 (BENELUX, GR), TBA AG (CH), Edel Italia (I), Bonier Amigo (Skandinavien) | VVR1035662]:

nur 2 Lieder:  Element Of Crime: "My Bonnie Is Over The Ocean"° (3:14) (Traditional, Arr.: Regener, Pappik, Friderichs, Young)& "It's All Over Now, Baby Blue"°° (4:45) [Bob Dylan/ Them - Cover Version] || inkl. Cut 19: "Leander Haußmann redet mit Sven Regener über Rock, Blues und Harp" (5:54)°°°

[° => LineUp: Sven Regener: Gesang, Gitarre/ Jakob Ilja: Gitarre/ David Young: Bass/ Richard Pappik: Schlagzeug, Mundharmonika, ^Glockenspiel (uncredited)]
[°° => LineUp: Sven Regener: Gitarre, Gitarre, Trompete, ^Hammond-Orgel (uncredited)/ Jakob Ilja: Gitarre/ David Young: Bass/ Richard Pappik: Schlagzeug, ^Percussion (uncredited)]
[°°° => = Interview über die Songs des Albums & Leanders Blues Harp]

[=> SÄMTLICHE Zeitangaben in den LinerNotes = FALSCH !! || ^ LineUp in den LinerNotes = UNVOLLSTÄNDIG!! (siehe auch unten: LinerNotes von der Compilation "Fremde Federn")].
 
 
 
 

2006:
BUCHSTABEN ÜBER DER STADT (Tomte) (erschienen am 3. Februar 2006) [CD im DigiPak°, "Limitierte Erstauflage" im DigiPak mit Bonus-DVD (inkl. "Ich sang die ganze Zeit von Dir" - Videoclip, Making Of, kommentierte Slideshow der Tour, Interview mit & Einführung in Thees' Heimatstadt Hemmoor)° bzw. LP°] (° Grand Hotel van Cleef / Vertrieb: indigo | GHvC 027):

nur 2 Lieder: "New York"* (4:47) & "Geigen bei Wonderful World"* (4:12) [=> m: Tomte/ l: Thees Uhlmann].

[* => feat. Sven Regener on trumpet  || Sven Regener hat auch den Promotext für das Album verfasst!!]
 
 
 
 
 
 

17 HIPPIES PLAY GUITAR - FEATURING MARC RIBOT & JAKOB ILJA (17 Hippies) [=> = Live-Album im DigiPak] (erschienen am 3. Februar 2006^) (Hipster Records / Soulfood Music | HIP 009):

Leolos Blues (4:18)°/ Frau von ungefähr (4:36)°°/ Ifni Ifni (5:41)°°°/ Galerón (2:31)*/ Karsilamas (3:32)**/ Was bleibt (4:27)***/ Jovano Jovanke (9:27)*/ Truffles & French Philosophy Go Sirba (3:04)~ / Marléne (4:09)°°/ Besho (3:20)* (all tracks recorded during "Die Matinee" on "Funkhaus Europa" im Stadtgarten, Köln am 19. Dezember 2004).

[=> LineUp: Antje Henkel - Clarinet/ Carsten Wegener - Double Bass/ Christopher Blenkinsop - Ukulele, Bouzouki, vocals, casual conducting/ Daniel Friedrichs - violin/ Dirk Trageser - guitar, percussion, vocals/ Elmar Gutmann - trumpet/ Henry Notroff - clarinet/ Kerstin Kaernbach - violin/ Kerstin "Kiki" Sauer - accordion, harmonium, flute, vocals/ "Kruisko" - accordion/ "Lüül" - banjo, delay banjo/ Rike Lau - cello/ Uwe Langer - trombone, euphonium, trumper || Gäste: Marc Ribot - electric guitar/ Jakob Ilja - electric guitar/ Harald Großkopf - percussion]
[=> ° music: Max Manila (Carsten), Hurlements d'Leo / °° music: Max Manila (Christopher), Lyrics: Max Manila (Kiki) / °°° music: Max Manila (Christopher, Carsten) & Hurlements d'Leo, lyrics: Max Manila (Kiki) & Hurlements d'Leo / * music: traditional / ** music: trad., Max Manila (Christopher) / *** music: Hurlements d'Leo, Original French lyrics: HDL (Erwan Naour), German Lyrics: Max Manila (Kiki) / ~ music: Max Manila || (Arrangements (all songs): Max Manila (= 17 Hippies)]
[^ => LinerNotes & CD geben als Release-Jahr "2005" an!!]
 
 
 

26 1/2 (Fehlfarben) [CD° oder 2LP (Gatefold, 180 Gramm Vinyl)°°] (erschienen am 24. Februar 2006) (° V2 Records / Atatak Medien Gbr  / Vertrieb: rough trade | 5033197376820) (°° Wonder Records | VVR 1037682):

nur 1 Lied:  "Der Himmel weint" (mit "Die Falschen Farben")* (3:18) [=> written by Fehlfarben].

[=> = "Best Of" - Album, das Neuaufnahmen mit diversen Gastsängern & -musikern beinhaltet]
[* => "Die Falschen Farben" = Sven Regener: Gesang, Gitarre. Trompete/ Richard "Bongogott" Pappik: Gesang, Gitarre, Produktion & Aufnahme/ Uwe Bauer: Beats & Percussion/ Monique Maassen: Backing Vocals/ Frank Fenstermacher: Backing Vocals]
 
 
 
 
 

26 1/2 (Fehlfarben) [Promo-CD (im Cardboard)] (V2 Records | VVR 1037682):

nur 1 Lied:  "Der Himmel weint" (mit "Die Falschen Farben")* (3:18) [=> written by Fehlfarben].

[=> Thumbnail zeigt die vergrößerte Darstellung von Cardboard & CD!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

"RADIO FM4" ("Limited Edition" White Label - Live-LP°; 5 Stück only!!) (gepresst im Februar 2006):

A: Delmenhorst/ Wenn der Winter kommt/ Strassenbahn des Todes // B:  Mittelpunkt der Welt/ Zugaben: Blaulicht und Zwielicht/ Weißes Papier.

(Thanx to "Robert Bliem" for the scan and the infos!!)

[=> Thumbnail zeigt die vergrößerte Darstellung der LP!!]
[°  => as recorded (4. Oktober 2005) & broadcast (5. Oktober 2005) by Radio FM4; siehe auch: "Bootleg" - Abteilung!! || = Querschnitt des Element Of Crime - Gigs im Wiener "Radiokulturhaus"]
[=> = stark limitiertes 12" Vinyl, das am 12. 12 2005 zugunsten von "Licht ins Dunkel" via FM4 versteigert wurde].
 
 
 
 
 

GUTEN MORGEN SPINNER (Bosse) (CD) (erschienen am 27. Juli 2006) (Capitol Music / EMI Music Germany | 0094636970424):

nur 1 Lied: "Frankfurt/Oder" (4:24)* [=> written by Alex Bosse].

[* => feat. Sven Regener on trumpet].
[=> Sven Regener wird in den LinerNotes als "Sven Regner" FALSCH geschrieben!! || falsche Zeitangabe in den LinerNotes: 4:27!!]
 
 
 
 
 
 
 
 
 

LIVE IN BERLIN (17 Hippies) (CD im DigiPak) (erschienen am 1. September 2006) (Hipster-Records / Vertrieb: Soulfood | HIP 0109):

IFNI (3:03)/ Frau von Ungefähr (4:09)/ Bourrée dite d'Aurore sand (2:26)/ Mad Bad Cat (3:17)/ Karsilamas (3:34)/ Gator's Grin (3:24)/ Saragina Ruma (2:45)/ Saint Behind The Glass (3:02)/ Besho (3:24)/ Dansons la valse (2:42)/ Jovano Jovanke (4:33)/  Hotel Cazane (4:11)/ Sirba All The Way (3:11)/  Der Zug um 7.40 Uhr (3:30)/ Was bleibt (3:22)/ Elf-Achtel (2:45)/ Chassidic  (6:31)/ Marléne (4:05)/ Hoyaka (6:30)/ Valser nel bosco (3:21) (aufgenommen im Kesselhaus, Berlin am 24. & 25. Jänner 2005)

[=> feat. Jakob Ilja (Electric Guitar, Mandolin)].
 
 
 
 
 
 
 

LIVE IN BERLIN (17 Hippies) ("Limited Edition" CD/DVD-Set) [17 Hippies / Vertrieb (Deutschland): Soulfood / Vertrieb (Import): Buda]:

CD: IFNI (3:03)/ Frau von Ungefähr (4:09)/ Bourrée Dite D'Aurore Sand (2:26)/ Mad Bad Cat (3:17)/ Karsilamas (3:34)/ Gator's Grin (3:24)/ Saragina Ruma (2:45)/ Saint Behind The Glass (3:02)/ Besho (3:24)/ Dansons la valse (2:42)/ Jovano Jovanke (4:33)/  Hotel Cazane (4:11)/ Sirba All The Way (3:11)/  Der Zug um 7.40 Uhr (3:30)/ Was bleibt (3:22)/ Elf-Achtel (2:45)/ Chassidic  (6:31)/ Marléne (4:05)/ Hoyaka (6:30)/ Valser nel bosco (3:21) (aufgenommen im Kesselhaus, Berlin am 24. & 25. Jänner 2005) || DVD°: Die ganze Wahrheit: ... aus Texas, Frankreich, Russland, Marokko, der Schweiz und Berlin / ... Über Auftritte, Aufnahmen/ Das Konzert (IFNI / Frau von ungefähr / Bourrée dite d'aurore sand / Mad Bad Cat / Karsilamas / Cator's Grin / Saragina Ruma/ Besho/ Dansons La Valse/ Jovano Jovanke/ Hotel Cazane/ Sirba All The Way/ Der Zug um 7:40 Uhr/ Was bleibt/ Chassidic Song/ Marléne/ Hoyanka/ Valser Nel Bosco) // Extras: Wie das war mit "Halbe Treppe" / Hibbies in Erla / 24-Seiten - Booklet mit Photos und Geschichten

[=> feat. Jakob Ilja (Electric Guitar, Mandolin) || ° siehe auch: "Film"-Abteilung!! ]
 
 
 
 
 
 
 

PROVINZGLÜCK - EIN ROMAN VON GEORGE LINDT, GELESEN VON CHRISTIAN ULMEN [= Hörbuch; 2CD/DVD - Set im Gatefold - DigiPak - DVD-Case] (erschienen am 13. Oktober 2006; Re-Release: 30. November 2007) (Lieblingslied Records / Vertrieb: Al!ve | EAN: 4042564017861 / ISBN: 987-3-938181-08-4):

CD1 ("Provinzglück" Teil 1; ca. 89min): Ein unmoralisches Angebot/ Reise um die Erde in acht Stunden/ Die Liebe in Zeiten der Algebra/ Zimmer frei! // CD 2 ("Provinzglück" Teil 2; ca. 83min): Der Stadtneurotiker/ Alles über meine Mutter/ Gute Zeiten, durchzechte Zeiten/ Sex, Lügen und Möbelhaus/ Zurück in die Zukunft oder Jetleg der Liebe/ Täglich grüßt das Murmeltier/ Jenseits der Vernunft oder: Die Odysee im Halbtraum // Bonus-DVD ("Provinzkino"; ca. 79min): Die Videos [Der Soundtrack zum Buch mit wunderschönen Clips]: Bright Eyes – First Time Of My Life/ Adam Green – Dance With Me/ Die Sterne - Wenn Dir St. Pauli auf den Geist fällt/ Tocotronic – Dieses Jahr/ Seeed (feat. Black Kappa) – Dickes B/ Andreas Dorau – Kein Liebeslied (3:55) [m: Andreas Dorau & Marcus Rossknecht/ l: Andreas Dorau & Sven Regener]/ Stereo Total – Dactylo Rock/ Jim Avignon (aka Neoangin) – A Friendly Dog In An Unfriendly World/ Sensorama – Star Escelator/ House Of Love – Shine On / Die Kurzfilme: Eine Taxifahrt mit Christian Ulmen und George Lindt [Ein Kurzfilm von Ingolf Reck und George Lindt]/ Wer das Problem mag, braucht keine Lösung! [Ein Interview mit Christian Ulmen von George Lindt]: Generation Minigolf - Blühende Landschaften - Zentrale Randlage/ Der Lauschangriff [Live] (Eins Live / Westdeutscher Rundfunk; 04.11.2005)/ Stereo Total und die Provinz [Ein Restaurant - Interview]/ Stadtgespräch (Mit einer Frage durch Berlin)/ Just Another Day in the Meadow (Provinzanimation)/ Heimspiel [Eine Hommage] // Extra: 12-seitiges Fotoalbum von George Lindt.
 
 
 
 
 
 
 
 

2007:
DAS TIER IN MIR (Ed Csupkay) [= Debutalbum des Sängers] (CD) (erschienen am 26. Jänner 2007) (Labels Germany / EMI Music Germany GmbH & Co. KG | 3842282):

# Hinten geht's bergan (4:08) [feat. Richard Pappik (Cajón, Shaker)]
# Loch in der Brust (3:49) [feat. Richard Pappik (Pauke, Cajón, Schellenkranz)]
# Einfach (4:28)
# Kopf (4:31) [feat. Richard Pappik (Bongos, Shaker)]
# Kalter Wind (6:34)*
# Garagenliebe (3:40) [feat. Richard Pappik (Bongos, Cajón, Triangel)]
# Das Tier in mir (3:30)
# Wenn wir endlich weitergehen (4:03) [feat. Richard Pappik (Pauke, Hi-Hat, Cajón)]
# Worte im Zorn (4:10)**
Holstein (3:50)*** [feat. Richard Pappik (Pauke, Schellenkranz)]
 

[=> LineUp: Ed Csupkay: Gesang, Gitarre, Mandoline, Geige & Song Writing/ Malcolm Arison: Mundharmonika, Gitarre & Chorgesang/ Tex Morton: Lap Steel/ Bardo Henning: Akkordeon/ Richard Pappik: div. Percussion (siehe: oben!!)/ Sven Regener: Producer (gesamtes Album), Klavier & Hammondorgel*, Harmoniegesang & Hammondorgel**, Chorgesang*** & Song Writing].
[=> alle Songs: Musik: Ed Csupkay, Text: Ed Csupkay & Sven Regener; außer: "Kopf" (Text & Musik: Ed Csupkay), "Das Tier in mir" (Text & Musik: Nicholas Lowe) & "Holstein" (Text & Musik: Ed Csupkay & Sven Regener)]
 
 

À 20 ANS (Amel Bent) (CD° bzw. iTunes-Downloadalbum°°) [erschienen am 15. Juni°° bzw. 18. Juni 2007° (Frankreich), 8. Juli 2007 (CD - Europa)°°°° bzw. erst am 30. Mai 2008 (CD - Deutschland)°°°] [° Sony BMG Music Entertainment (France) | 8 86971 109802] (°° SBME France S.A.S.) (°°° Zomba / Sony Music) (°°°° Jive / SBME Europe):

nur 1 Lied: "Scandale" (4:00) [=> written by Diam's, Sven Regener, Richard Pappik, Amel Bent, Eckhard Fietze-Fischer, J. Friederichs & Bobby Bouchée]°

[° => = frz. Version/ Bearbeitung des Element of Crime - Songs "Geh' doch hin"!!].
 
 
 
 
 
 
 

À 20 ANS (Amel Bent) ["Limited Edition" CD im DigiPak (inkl. VIP - Paß, Poster & 2 Bonustracks)° bzw. iTunes-Downloadalbum°°] [erschienen am 18. Juni 2007° bzw. erst am 16.September 2008°° (Frankreich) bzw. erst am 20. März 2008 (CD - Schweiz)°°°] [° Sony BMG Music Entertainment (France) / Jive Epic Group | 8 86971 13672 2] (°° SBME S.A.S.) (°°° Epic / Sony Music Switzerland)):

nur 1 Lied: "Scandale" (4:00) [=> written by Diam's, Sven Regener, Richard Pappik, Amel Bent, Eckhard Fietze-Fischer, J. Friederichs & Bobby Bouchée]°

[° => = frz. Version/ Bearbeitung des Element of Crime - Songs "Geh' doch hin"!!].
 
 
 
 
 
 
 
 

LETZTE ÖLUNG (Ruth Schiffer & Dirk Raulf) [= Livealbum??] ["Limited Edition" numbered CD - 100 Stück only!!] (erschienen am ??.??. 2007) (Eigenverlag):

nur 3 Lieder: "Nichts mehr wie es war" (2:53) [Element Of Crime - Cover Version] & "Über Nacht" (4:02) [Element Of Crime - Cover Version] & "Kein Liebeslied" (3:51) [Andreas Dorau - Cover Version (Dorau, Sven Regener)]*

[=> LineUp: Akkordeon, Chorgesang; Arrangements – Manfred Becker / Schlagwerk, Chorgesang; Arrangements – Fritz Wittek / Saxophon, Bassklarinette, Toy Piano, Chorgesang; Arrangements – Dirk Raulf / Gesang – Ruth Schiffer]
[=> "Letzte Ölung - Ein Heimatabend für Letzte Lieder mit Ruth Schiffer und Dirk Raulf" -  Von Weill und Eisler bis zu Erdmöbel und Peter Licht. Von Hildegard Knef und Peer Raben bis zu Rio Reiser und Funny van Dannen. Von Friedrich Hollaender und Theo Mackeben bis zu den Einstürzenden Neubauten und Element of Crime. Ein Streifzug durch 100 Jahre deutsches Liedgut. Die "Letzte Ölung" wurde von 2006 bis 2008 gespendet, unter anderem im Düsseldorfer Kom(m)ödchen, bei 4711 in Köln, im Neuen Theater Höchst, beim Winzer unseres Vertrauens Ulrich Stein in Alf/Mosel und im Kölner Wohnzimmertheater. Aufgezeichnet wurde das Programm durch den WDR und den HR." || * Song wird einerseits als "Mein Liebeslied" am BackCover FALSCH geschrieben & als Autor lediglich Andreas Dorau angegeben!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

2008:
HERR LEHMANN [= Hörspiel] [2CD-Box-Set (im DigiPak° bzw. JewelCase°°)] (erschienen am 18. April 2008°; am 15. Juli 2010°° re-released) DHV der Hörverlag / Vertrieb: edel Kultur | ISBN-10: 3867171920 / ISBN-13: 978-3-86717-192-2) (°° DHV der Hörverlag / Vertrieb: edel Kultur | ISBN 978-3-86717-634-7):

CD 1: Vorspann - Der Hund (5:06)/ Mutter (3:04)/ Frühstück (4:46 / 7:07)/ Mittagessen (5:43)/ Kaffee und Kuchen (6:39)/ Abendbrot (5:00 / 5:04)/ Später Imbiss (4:59)/ Star Wars - Zigarette (5:22 / 5:39) || CD2: Hotelfoyer (3:35)/ Gastmahl (5:17 / 5:22)/ Wiedervereinigung (2:47)/ Hauptstadt (7:00)/ Klare Worte (5:35)/ Überraschung (5:33)/ Zivildienst (4:46 / 5:44)/ Urban - Party (6:45)/ Frank Spilker Gruppe: "Hinter der Bar" - Nachspann (2:43)

Autor: Sven Regener || Hörspielbearbeitung & Regie: Sven Stricker ||Produktion: Der Hörverlag
Sprecher: Florian Lukas (Herr Lehmann)/ Bjarne Mädel (Karl)/ Sonsee Neu (Katrin)/ Florian von Manteuffel (Erzähler)/ Uwe Hügle (Erwin)/ Isabella Grothe (Mutter)/ Gerd Baltus (Vater)/ Lutz Herkenrath (Grenzbeamter)/ Christian Stark (Arzt)/ Samuel Weiss (Sylvio)/ Konstantin Graudus (Jürgen)/ Anne Weber (Christine)/ Sascha Rotermund (Der Kiffer)/ Philip Baltus (Klaus)/ Daniel Montoya (Marko)/ Reent Reins & Tammo Kaulbarsch (Polizisten)/ Gregor Törzs (Kristall-Rainer)/ Jan-Peter Pflug/ Kay Poppe/ Hermann Prinz/ Renate Schönbeck/ Sven Stricker

Musik: Frank Spilker Gruppe: "Hinter der Bar" / The Funny World of Suzie Wong: "Empty Your Glass", "Every Word", "Silent Night" / Diese Leute: "Immer im Rythmus", "Wenn Du nicht schläfst", "Fenster", "Das Beste im Sinn" / zusätzl. Kneipen-, Kino- & Imbiß-Musik (von Jan-Peter Pflug, Sven Stricker & Kay Poppe feat. Keldy & Ake).
 
 
 
 
 
 

ROBERT ZIMMERMANN WUNDERT SICH ÜBER DIE LIEBE (ORIGINAL SOUNDTRACK) (CD° bzw. Downloadalbum) (erschienen am 22. August 2008) (° Universal Music Domestic Urban/Rock / Universal Music GmbH / Vertigo Berlin // 14513 | 17802438):

Element Of Crime: "Death Kills" (3:56)/ Element Of Crime: "Ein Hotdog unten am Hafen" (2:54)/ Roland Heinrich: "Polizeiwachen Blues" (instrumental; 3:46)/ Vladimir Vissotski: "Der Boxer" (1:17)/ Element Of Crime: "Robert auf der Jagd" (instrumental; 1:53)/ Element Of Crime: "Robert und Monika" (instrumental; 2:52)/ Vladimir Vissotski: "Weißer Walzer" (6:03)/ Tiefschwarz: "No More Trouble" (3:59)/ Lexy & K. Paul (feat. Manne Svensson on vocals): "Trash Like Us" (6:24)/ Amos: "I Can‘t Stop My Feet" (3:40)/ Element Of Crime: "Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe" (instrumental; 2:38)/ Element Of Crime: "Über dir der Mond" (3:07)/ Donovan: "Jennifer Juniper" (2:41)/ Ed Csupkay: "Habe Mut" (2:28)*/ Element Of Crime: "Robert Zimmermann" (3:30).

[* => Music by Sven Regener & Ed Csupkay / Lyrics by Sven Regener & Leander Haußmann || feat. Leander Haußmann: Mundharmonika]
[=> ad EoC-Songs: Lyrics: Sven Regener / Music: Regener, Young, Pappik, Friderichs // "Robert auf der Jagd" & "Robert und Monika": Music: Young, Pappik, Friderichs // "Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe": Music: Regener, Young, Pappik, Friderichs]
[=> Booklet inkl. LinerNotes von Leander Haußmann & Sven Regener PLUS Lyrics zu den EoC-Songs]
[=> der Soundtrack/Score ist auf der CD FAST vollständig vorhanden: lediglich 2 Stücke des Scores - "Ein Hotdog unten am Hafen" (Instrumental Version - Mundharmonika & Trompete) & "Ein Hotdog unten am Hafen" (Instrumental Version - Piano & Pfeifen) - FEHLEN!!]
 
 
 

ROBERT ZIMMERMANN WUNDERT SICH ÜBER DIE LIEBE (ORIGINAL SOUNDTRACK) [Promo-CD (im Cardboard)] (Universal Music Domestic Urban/Rock / Universal Music GmbH / Vertigo Berlin):

Element Of Crime: "Death Kills" (3:56)/ Element Of Crime: "Ein Hotdog unten am Hafen" (2:54)/ Roland Heinrich: "Polizeiwachen Blues" (instrumental; 3:46)/ Vladimir Vissotski: "Der Boxer" (1:17)/ Element Of Crime: "Robert auf der Jagd" (instrumental; 1:53)/ Element Of Crime: "Robert und Monika" (instrumental; 2:52)/ Vladimir Vissotski: "Weißer Walzer" (6:03)/ Tiefschwarz: "No More Trouble" (3:59)/ Lexy & K. Paul (feat. Manne Svensson on vocals): "Trash Like Us" (6:24)/ Amos: "I Can‘t Stop My Feet" (3:40)/ Element Of Crime: "Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe" (instrumental; 2:38)/ Element Of Crime: "Über dir der Mond" (3:07)/ Donovan: "Jennifer Juniper" (2:41)/ Ed Csupkay: "Habe Mut" (2:28)*/ Element Of Crime: "Robert Zimmermann" (3:30).
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

ROBERT ZIMMERMANN WUNDERT SICH ÜBER DIE LIEBE (ORIGINAL SOUNDTRACK) [Promo - CD-R (in Plastiktasche; mit "Wasserzeichen")] (Universal Music Domestic Urban/Rock / Universal Music GmbH / Vertigo Berlin):

Element Of Crime: "Death Kills" (3:56)/ Element Of Crime: "Ein Hotdog unten am Hafen" (2:54)/ Roland Heinrich: "Polizeiwachen Blues" (instrumental; 3:46)/ Vladimir Vissotski: "Der Boxer" (1:17)/ Element Of Crime: "Robert auf der Jagd" (instrumental; 1:53)/ Element Of Crime: "Robert und Monika" (instrumental; 2:52)/ Vladimir Vissotski: "Weißer Walzer" (6:03)/ Tiefschwarz: "No More Trouble" (3:59)/ Lexy & K. Paul (feat. Manne Svensson on vocals): "Trash Like Us" (6:24)/ Amos: "I Can‘t Stop My Feet" (3:40)/ Element Of Crime: "Robert Zimmermann wundert sich Über die Liebe" (instrumental; 2:38)/ Element Of Crime: "Über dir der Mond" (3:07)/ Donovan: "Jennifer Juniper" (2:41)/ Ed Csupkay: "Habe Mut" (2:28)*/ Element Of Crime: "Robert Zimmermann" (3:30).

[=> Thumbnail zeigt die vergrößerte Darstellung der CD!!]
 
 
 
 
 
 

ROBERT ZIMMERMANN WUNDERT SICH ÜBER DIE LIEBE (ORIGINAL SOUNDTRACK) [Promo - CD-R (im SlimCase)] (Universal Music Domestic Urban/Rock / Universal Music GmbH / Vertigo Berlin):

Element Of Crime: "Death Kills" (3:56)/ Element Of Crime: "Ein Hotdog unten am Hafen" (2:54)/ Roland Heinrich: "Polizeiwachen Blues" (instrumental; 3:46)/ Vladimir Vissotski: "Der Boxer" (1:17)/ Element Of Crime: "Robert auf der Jagd" (instrumental; 1:53)/ Element Of Crime: "Robert und Monika" (instrumental; 2:52)/ Vladimir Vissotski: "Weißer Walzer" (6:03)/ Tiefschwarz: "No More Trouble" (3:59)/ Lexy & K. Paul (feat. Manne Svensson on vocals): "Trash Like Us" (6:24)/ Amos: "I Can‘t Stop My Feet" (3:40)/ Element Of Crime: "Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe" (instrumental; 2:38)/ Element Of Crime: "Über dir der Mond" (3:07)/ Donovan: "Jennifer Juniper" (2:41)/ Ed Csupkay: "Habe Mut" (2:28)*/ Element Of Crime: "Robert Zimmermann" (3:30).

[=> Thumbnail zeigt die Innenseite des CD-Cases!!]
 
 
 
 
 

SVEN REGENER LIEST DER KLEINE BRUDER (Sven Regener) [= Hörbuch] (5CD-Box-Set im JewelCase) (erschienen am 1. September 2008) (ROOF Music GmbH / Tacheles! / Vertrieb: Indigo | ISBN: 978-3-938781-79-1 / EAN: 4047179135429/ RD2833341):

CD1: Kapitel 1: Patty Hearst (6:21)/ Kapitel 2: Tubaspielen (10:46)/ Kapitel 3: Zivilbullen unter sich (13:45)/ Kapitel 4: Plenum (24:56)/ Kapitel 5: Ouzo umsonst (ArschArt) (18:07) // CD 2: Kapitel 6: Schock (16:14)/ Kapitel 7: Abrechnung (23:08)/ Kapitel 8: Junge, komm bald wieder (16:59) // CD 3: Kapitel 9: Punkbehörde (20:47)/ Kapitel 10: Lehrlingsverarschung (11:41)/ Kapitel 11: Party (12:05)/ Kapitel 12: Kung Fu (21:40) // CD 4: Kapitel 13: Almut (16:31)/ Kapitel 14: Jede Menge Schrott (11:35)/ Kapitel 15: Exit Wolli (11:02)/ Kapitel 16: Haut der Stadt (13:03)/ Kapitel 17: Schwarze Vibes (23:21) // CD 5: Kapitel 18: Happy Hour (27:37)/ Kapitel 19: Der arme Freddie (17:21)/ Kapitel 20: Mosaik (17:23)

Bonus-CD im Cardboard (= Beilage zur Erstauflage; limitiert auf 5000 Stück): "Der große Herr Lehmann Abend - Sven Regener liest quer (Live-Lesung von der 'lit.COLOGNE 2008'; 06/03/2008)": Begrüßung und Vorrede (3:07) // Herr Lehmann: Kudamm (11:33) // Neue Vahr Süd: Buddenbrooks (12:57) // Der kleine Bruder: Patty Hearst (8:18)/ Tuba spielen (11:30)/ Zivilbullen unter sich (4:08)/ Ouzo umsonst (Arschart) (14:37) // Zugabe: Kung Fu (12:17)

[=> Spieldauer: 5 Stunden und 24 Minuten - = ungekürzte Lesung des gleichnamigen Buches] .
 
 

SVEN REGENER LIEST HERR LEHMANN (UNGEKÜRZTE NEUAUSGABE) (Sven Regener) [= Hörbuch] (5CD-Box-Set im JewelCase) (erschienen am ??. September 2008) (ROOF Music GmbH / Tacheles! / Vertrieb: Indigo | ISBN: 978-3-938781-83-8 / RD2833314):

CD1: Hund (20:26)/ Mutter (18:16)°/ Frühstück (23:20)/ Mittagessen (16:43) // CD2: Kaffee und Kuchen (27:23)/ Abendbrot (26:41)/ Später Imbiß (19:40) // CD3: Star Wars (25:36)/ Zigarette (8:17)/ Kudamm (14:03)°/ Hotelfoyer (13:14)° // CD4: Gastmahl (19:05)°/ Kunst (10:42)°/ Wiedervereinigung (16:15)/ Hauptstadt (12:52)°/ Klare Worte (19:46) // CD5: Überraschung (12:27)/ Zivildienst (23:52)/ Urban (14:16)/ Party (16:31).

[=> = Autorenlesung (im Gegensatz zur Erstauflage aus dem Jahre 2002 - siehe oben!! - MIT den 6 fehlenden Kapiteln°); aufgenommen im Dezember 2001 in den "Lehmann Studios", Berlin (= am Computer in Sven Regeners Wohnung am Prenzlauer Berg gelesen) bzw. im Mai 2008 in den "Roof Studios"°].
 
 
 
 
 
 

MCMXCV / FOPPT DEN DÄMON (Subway To Sally) (Doppel-CD im DigiPak) (erschienen am 5. September 2008) (Subway To Sally / Vertrieb: Nuclear Blast | STS 1020):

CD1: Krähenfrass (3:20)/ Grabrede [mit Knochenpolka] (4:20)/ Arche (2:47)/ Sommertag (4:29)/ Auf der Flucht (4:53)/ Requiem (6:07)/ Erdbeermund (3:41)/ Banks of Sicely (3:04)/ Der Bräutigam (0:32)/ Die Hexe (4:29)/ Die Jagd (4:17)/ Carrickfergus (0:59) || CD2: Kyrie (Instrumental-Intro; 0:59)/ Der Sturm (3:57)/ Kain (3:20)/ Sag dem Teufel (2:51)/ Der Hofnarr (feat. Sven Regener: Trompete im Vorspiel) (3:26)/ Die Ratten (3:28)/ Abgesang (5:15)/ Herbstzeit (3:05)/ Julia und die Räuber (2:28)/ Auf der Reise (3:19)/ Traum vom Tod II (3:16)/ Der Vagabund (3:54)/ Maria (2:18)

[=> feat. Sven Regener: Producer (CD1&2) & David Young: Nachproduktion (CD2)]

[=> = Re-Release der beiden Alben (siehe auch: oben!!) in einem Set mit jeweils neuem Artwork (Thumbnail zeigt die Rückseite des DigiPaks)]
 
 
 
 
 
 
 

À 20 ANS + UN JOUR D'ETE (2CD-Set) (Amel Bent) [erschienen am 29. September 2008 (Frankreich)° & erst am 10. April 2009 (Schweiz)°° & 22. September 2009 (Europa)] (° Sony BMG Europe | 886975498529) (°° Epic / Sony Music Switzerland):

nur 1 Lied: "Scandale" (4:00) [=> written by Diam's, Sven Regener, Richard Pappik, Amel Bent, Eckhard Fietze-Fischer, J. Friederichs & Bobby Bouchée]°

[° => = frz. Version/ Bearbeitung des Element of Crime - Songs "Geh' doch hin"!! || = die beiden Alben "À 20 Ans" und "Un Jour d'Ete" als Re-Release - Set in einem braunen Gatefold-Cardboard (siehe auch: oben!!)].
 
 
 
 
 
 
 

2009:
ANIMALS (Son Of The Velvet Rat) (CD im DigiPak bzw. Download-Album) [erschienen am 3. April 2009 (Ö & Download) & am 11. September 2009 (D)] [Monkey Music / Vertrieb: Hoanzl | MONCD046 (Österreich) || Monkey Music / Vertrieb: Broken Silence | CD 12751 (Deutschland & Schweiz)]:

nur 3 Lieder (= die Bonustracks der CD): "Hotel Song Nr. 2" (3:54)* / "Straight Ahead" [Greg Sage - Cover Version] (4:55)*** & "Fall With Me"(New Recording Version) (5:38)**.

[=> LineUp: * Christian Eitner (Bass)/ Albrecht Klinger (Guitar, Mandolin, Backing Vocals)/ Richard Pappik (Drums, Percussion)/ Kristof Hahn (Guitar)/ Heike Binder (Organ, Backing Vocals)/ Georg Altziebler (Guitar, Vocals) || *** Christian Eitner (Bass)/ Albrecht Klinger (Guitar)/ Richard Pappik (Drums, Percussion)/ Kristof Hahn (Guitar, Lap Steel)/  Georg Altziebler (Guitar, Vocals) || ** Christian Eitner (Bass)/ Albrecht Klinger (Guitar)/Richard Pappik (Drums, Percussion)/ Kristof Hahn (Guitar)/ Heike Binder (Organ, Glockenspiel, Backing Vocals)/ Christoph Pfeiffer (Trumpet) (uncredited)/ Georg Altziebler (Guitar, Vocals)]
 

[* written by: l: Georg Altziebler / m: Altziebler, Klinger, Khinast (im Gegensatz zur Version auf der 10" Vinyl - EP "Gravity" von 2008: MIT Geräusche-Intro) // ** written by Georg Altziebler]
 
 
 

DORFPUNKS - ORIGINAL SOUNDTRACK (CD* bzw. Downloadalbum) (erschienen am 24. April 2009) (* PIAS Germany/ Vertrieb: Rough Trade | 556.4780.020):

nur 5 Lieder (= der Score des Films): Jakob Ilja: "Im Wald" (1:24)° & "Nach der Party" (1:22)°° & "Italien" (1:20)°°° & "Strand" (1:51)** & "Strandkörbe" (2:45)*** || inkl. beigelegtem DIN A1 -  Kinoplakat (=> nur bei Online-Bestellung).

[=> LineUp (uncredited in den LinerNotes): Jakob Ilja: Song Writing, Aufnahme; Klavier, Gitarre, Baß, Keyboards || ° falsche Zeitangabe am Back-Cover & in den LinerNotes: 1:14!! || °° falsche Zeitangabe am Back-Cover & in den LinerNotes: 1:47!! || °°° falsche Zeitangabe am Back-Cover & in den LinerNotes: 1:36!! || ** falsche Zeitangabe am Back-Cover & in den LinerNotes: 2:02!! || *** falsche Zeitangabe am Back-Cover & in den LinerNotes: 2:57!!]
 
 
 
 
 

DORFPUNKS - ORIGINAL SOUNDTRACK (Promo-CD) (PIAS Germany / Vertrieb: Rough Trade):

nur 5 Lieder (= der Score des Films): Jakob Ilja: "Im Wald" (1:24) & "Nach der Party" (1:22) & "Italien" (1:20) & "Strand" (1:51) & "Strandkörbe" (2:45).
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

CONTACT HIGH - SOUNDTRACK (CD) ("Österreichische Ausgabe") (erschienen am 17. April 2009) [Ministry Of Sound Recordings (Gerrmany) / Universal Music Austria | 270-298-4):

Nur 3 Lieder:  Richard Pappik: "Feuersalamander" (instrumental)* (2:48) / Sven Regener: "Don't Bogart Me" [Fraternity Of Man - Cover Version]** (2:35) & [Michael] Ostrowski und [Raimund] Wallisch: "Das Lied vom Contact High"*** (3:04).

[* written by Richard Pappik / Richard Pappik: Gitarre, Bass, Schlagzeug, Percussion, Mundharmonika; Producer | ** written by E. Ingber & L. Wagner / performed by Sven Regener und "Die Bruderschaft des Bongs" /  Sven Regener: Gesang, Gitarre, Trompete, Bass; Producer / Richard Pappik: Schlagzeug, Percussion, Mundharmonika, Chorgesang / Doreen Kutzke: Chorgesang | *** Text: Michael Glawogger /Musik: Sven Regener // Ostrowski: Gesang / Wallisch: Sprechstimme / Sven Regener: Gitarre, Trompete, Bass; Producer / Richard Pappik: Schlagzeug, Percussion, Glockenspiel; Mundharmonika, Sitar]
[=> Sven Regener hat für den Film auch den Presse-Text verfasst!!]
[=> der Soundtrack/Score ist auf der CD FAST vollständig vorhanden: lediglich 2 Stücke des Scores - Sven Regener: "Pot Mail"/ Sven Regener & Jakob Ilja: "Konfrontation" - FEHLEN!!]
 

CONTACT HIGH: THE GOOD, THE BAD & THE BAG - SOUNDTRACK (CD) ("Deutsche Ausgabe") (erschienen am 19. Juni 2009) [Ministry Of Sound Recordings (Gerrmany) / Vertrieb: Edel]:

Nur 3 Lieder:  Richard Pappik: "Feuersalamander" (instrumental)* (2:48) / Sven Regener: "Don't Bogart Me" [Fraternity Of Man - Cover Version]** (2:35) & [Michael] Ostrowski und [Raimund] Wallisch: "Das Lied vom Contact High"*** (3:04).

[* written by Richard Pappik / Richard Pappik: Gitarre, Bass, Schlagzeug, Percussion, Mundharmonika; Producer | ** written by E. Ingber & L. Wagner / performed by Sven Regener und "Die Bruderschaft des Bongs" /  Sven Regener: Gesang, Gitarre, Trompete, Bass; Producer / Richard Pappik: Schlagzeug, Percussion, Mundharmonika, Chorgesang / Doreen Kutzke: Chorgesang | *** Text: Michael Glawogger /Musik: Sven Regener // Ostrowski: Gesang / Wallisch: Sprechstimme / Sven Regener: Gitarre, Trompete, Bass; Producer / Richard Pappik: Schlagzeug, Percussion, Glockenspiel; Mundharmonika, Sitar]
 
 
 
 
 
 

DIE LEHMANN TRILOGIE (Sven Regener) [= Hörbuch] [22CD-Box-Set° (= Drei Digiboxen im Schuber) bzw. Download-Album] (° "Limited Edition" - 3000 Stück only!!) (erschienen am 31. Juli 2009) (° ROOF Music GmbH / Tacheles! / Vertrieb: Indigo | ISBN:  978-3-941168-04-6 / ROOF:  RD2933383):

=> = die Hörbücher "SVEN REGENER LIEST HERR LEHMANN (UNGEKÜRZTE NEUAUSGABE)" / "SVEN REGENER LIEST NEUE VAHR SÜD" & "SVEN REGENER LIEST DER KLEINE BRUDER" in einem Boxset (siehe: Originalausgaben oben!!).
 
 
 
 
 
 
 
 

DER KLEINE BRUDER [= Hörspiel] (2CD-Box-Set im JewelCase) (erschienen am 14. August 2009) (DHV der Hörverlag | ISBN-10: 3867174296 / ISBN-13: 978-3867174299):

Autor: Sven Regener.
Hörspielbearbeitung: Katrin Reiling.
Regie: Sven Stricker.
Musik: Jan-Peter Pflug.
Produktion: Der Hörverlag.
Sprecher: Florian Lukas (Herr Lehmann)/ Bjarne Mädel/ Florian von Manteuffel (Erzähler) u.a.
Dauer: ??.
 
 
 
 
 

IMMER DA WO DU BIST, BIN ICH NIE (CD) (Element Of Crime) (am 18. September 2009 erschienen) (Universal Music Domestic Division / Universal Music GmbH / Vertigo Berlin // 14513 | 2713646):

Kopf aus dem Fenster (4:31)/ Am Ende denk ich immer nur an dich (4:10)/ Deborah Müller (4:26)/ Kaffee und Karin (4:04)/ Einer kommt weiter (3:16)/ Immer da wo du bist bin ich nie (3:04)/ Bitte bleib bei mir (5:37)/ In mondlosen Nächten (3:24)/ Der weiße Hai (2:44)/ Euro und Markstück (4:03)/ Storms Are On The Ocean (3:45) [Carter Family - Cover Version (Text: M. Carter, S. Carter, Musik: A. P. Carter)°].

[° => Autorenangaben sind in den LinerNotes des Booklets unvollständig!]
[=> sämtliche Zeitangaben, die in den LinerNotes des Booklets angegeben sind, sind falsch!!]
 
 
 
 

IMMER DA WO DU BIST, BIN ICH NIE [LP° bzw. Downloadalbum (Musicload etc.)] (Element Of Crime) (am 18. September 2009 erschienen) (° Universal Music Domestic Division / Universal Music GmbH / Vertigo Berlin // 14513 | 2713649):

Side A: Kopf aus dem Fenster (4:31)/ Am Ende denk ich immer nur an dich (4:10)/ Deborah Müller (4:26)/ Kaffee und Karin (4:04)/ Einer kommt weiter (3:16) || Side B: Immer da wo du bist bin ich nie (3:04)/ Bitte bleib bei mir (5:37)/ In mondlosen Nächten (3:24)/ Der weiße Hai (2:44)/ Euro und Markstück (4:03).
 
 
 
 
 
 
 

IMMER DA WO DU BIST, BIN ICH NIE ("iTunes - Download Album" - Version) (Element Of Crime):

Kopf aus dem Fenster (4:31)/ Am Ende denk ich immer nur an dich (4:10)/ Deborah Müller (4:26)/ Kaffee und Karin (4:04)/ Einer kommt weiter (3:16)/ Immer da wo du bist bin ich nie (3:04)/ Bitte bleib bei mir (5:37)/ In mondlosen Nächten (3:24)/ Der weiße Hai (2:44)/ Euro und Markstück (4:03)/ Storms Are On The Ocean (3:45) [Carter Family - Cover Version (Text: M. Carter, S. Carter, Musik: A. P. Carter)]/ Le vent nous portera (4:08) [Noir Désir - Cover Version (Barthe, Cantat, Roy, Teyssot-Gay)].
 
 
 
 
 
 
 
 

IMMER DA WO DU BIST BIN ICH NIE ("Limited Pur Edition") (erschienen am 4. Dezember 2009) (Universal Music Domestic Division / Universal Music GmbH / Vertigo Berlin // 14513):

=> = "Immer da wo Du bist bin ich nie" - CD als "preisgünstige Variante" (= CD mit identer Tracklist im Slipcase und OHNE Booklet => LinerNotes sind auf der Rückseite des Slipcases angegeben).

[=> Thumbnail zeigt vergrößerte Darstellung des Slipcases]
 
 
 
 
 

IMMER DA WO DU BIST, BIN ICH NIE (Promo-CD mit Promo-Sheet) (Universal Music Domestic Division / Universal Music GmbH / Vertigo Berlin):

Kopf aus dem Fenster (4:31)/ Am Ende denk ich immer nur an dich (4:10)/ Deborah Müller (4:26)/ Kaffee und Karin (4:04)/ Einer kommt weiter (3:16)/ Immer da wo du bist bin ich nie (3:04)/ Bitte bleib bei mir (5:37)/ In mondlosen Nächten (3:24)/ Der weiße Hai (2:44)/ Euro und Markstück (4:03)/ Storms Are On The Ocean (3:45) [Carter Family - Cover Version; (Text: M. Carter, S. Carter, Musik: A. P. Carter)].
 
 
 

IMMER DA WO DU BIST, BIN ICH NIE (Promo - CD-R im SlimCase; mit "Wasserzeichen") (Universal Music Domestic Division / Universal Music GmbH / Vertigo Berlin):

Kopf aus dem Fenster (4:31)/ Am Ende denk ich immer nur an dich (4:10)/ Deborah Müller (4:26)/ Kaffee und Karin (4:04)/ Einer kommt weiter (3:16)/ Immer da wo du bist bin ich nie (3:04)/ Bitte bleib bei mir (5:37)/ In mondlosen Nächten (3:24)/ Der weiße Hai (2:44)/ Euro und Markstück (4:03) // CD-Bonustrack: Storms Are On The Ocean (3:45) [Carter Family - Cover Version; (Text: M. Carter, S. Carter, Musik: A. P. Carter)°].

[° => Autorenangaben sind in den LinerNotes (im Gegensatz zu jenen des offiziellen Albums) vollständig!]
[=> sämtliche Zeitangaben sind falsch!!]
[=> Thumbnail zeigt die vergrößerte Darstellung der CD!!]
 
 
 
 
 
 
 

ELEMENT OF CRIME - INTERVIEW DISC (Promo- CD-R) (erschienen am ??.??. 2009?) (Universal Music Domestic Division / Universal Music GmbH):

=> = zwar mit dem Aufdruck “Element Of Crime - Interview Disc" bedruckt, ist aber eine Fehlpressung!! Es ist nichts von "Element Of Crime" drauf, sondern ein CD Rom Videoclip des deutschen Dance Acts FRAGMA!!
 
 
 
 
 
 
 
 
 

ELEMENT OF CRIME - INTERVIEW DISC (Promo- CD-R) (erschienen am ??.??. 2009) (Universal Music Domestic Division / Universal Music GmbH):

=> beinhaltet 32 Tracks mit einer Gesamtlänge von 33:27 Minuten, alles gesprochene Interviewantworten von den Bandmitgliedern, die sich inhaltlich zum größten Teil auf das aktuelle Album “Immer da wo du bist bin ich nie” beziehen
[=> Thumbnail zeigt die vergrößerte Darstellung der CD & die Rückseite des Covers!!]
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

LÄMMIN (Riku Keskinen) [CD (im DigiPak)] (erschienen am 27. September 2009 in Finnland) (Wok Music | wokcd006):

nur 1 Lied: "Pysäkki (Die letzte U-Bahn geht später)" (2:25)*

[* => = finnisch-sprachige Jazz Version des EoC-Liedes "Die letzte U-Bahn geht später"!!]
[=> LineUp: Riku Keskinen (vocals; arrangements; Finnish lyrics; producer) // Tommi Karhusaari (piano, hammond; arrangements) / Tero Tuovinen (Kontrabaß; arrangements) / Jaro Joensuu (drums; arrangements)].
 
 
 
 
 
 

OU JE VAIS + À 20 ANS (Amel Bent) ("Limited Edition" Vinyl) [erschienen am 4. Dezember (Frankreich - Import)° bzw. 8. Dezember 2009 (Deutschland - Import)°°] (° Jive Epic Group) (°° PID):

nur 1 Lied: "Scandale" (4:00) [=> written by Diam's, Sven Regener, Richard Pappik, Amel Bent, Eckhard Fietze-Fischer, J. Friederichs & Bobby Bouchée]°

[° => = frz. Version/ Bearbeitung des Element of Crime - Songs "Geh' doch hin"!! || = die beiden Alben "À 20 Ans" und "Ou Je Vais" als Re-Release - Set (siehe auch: oben!!)].
 
 
 
 
 
 

ES WIRD PASSIEREN (Der Schulz) [= Solo-Debut] (CD) (erschienen am 12. Dezember 2009) (Der Schulz | 00095 52474 131 / 01 + 52474146):

Heute (0:52)°/ Es wird passieren (3:56)°/ Bin nicht mehr hier (2:46)°/ Guantanamo Bay (1:04)°°/ Die wahren Asis (3:56)°/ Ramona (2:49)^^^/ Liebe Sünde (3:34)°/ Hawkeye (5:06)°/ Wenn Du die Sonne siehst (4:18)°°°/ Wish You Were Back Again (4:04)^/ Du kannst alles haben (5:58)°°°°/ Die Sonne (0:38)^^

[=> LineUp: Daniel Schulz (Gesang, Gitarre, Percussion)/ "b.deutung" [Cello, Gitarre; Percussion; Orchester & Baß; "Dreck"-Chor (auf "Es wird passieren"); Producer, Aufnahme & Mix]/ "Evil"-Uwe Nordwig (Gitarre, Gesang), "The Fritzi" (Bass, Gesang; Percussion) || Gäste: Richard Pappik [drums (auf "Bin nicht mehr hier", "Ramona" & "Du kannst alles haben"); cajón & "Dreck"-Chor (auf "Es wird passieren"); Mundharmonika (auf "Hawkeye")] / Eric Fish: Cinko (auf "Wenn Du die Sonne siehst") / Dr. Hagen: 2. Gitarre & "Asozial"-Chor (auf "Die wahren Asis") / Denés Albrecht: 2. Gitarre (auf "Wenn Du die Sonne siehst") / Sensei Simon: Bass & Percussion (auf "Guantanamo Bay") || falsche Zeitangaben am Back Cover bei Cuts 1, 3, 4, 5, 7, 9, 10, 11 & 12!!]

[=> written by: ° Daniel Schulz (Musik & Text) /  °° Musik: trad. /  ^^ Musik: Daniel Schulz & Harald Brandes / °°° Musik & Text: U. Nordwig, R. Schmidt, U. Nordwig/ °°°° Musik: Trent Reznor (=> = dt.-sprachige Version von "Hurt") / ^ Musik: Schulz, Puchebuhr, Bernhagen, Wolf / ^^^ Musik: Schulz, Brandes, Maronna].
 
 
 
 
 

2010:
SPEAK TO ME NOW (Florian Horwath) (CD bzw. Downloadalbum) ("Österreichische Ausgabe") (erschienen am 22. Jänner 2010°°) (Universal Music GmbH, Austria | 2728096):

Speak To Me Now (3:04)/ Darlin' I Can See You Fallin' (3:47)*^/ Like A Hurricane (2:32)*/ Broke My Guitars (4:04)/ Oh How I Long For Your Mistakes (2:54)*/ Friday Night Vampires (2:47)^/ Spirit In The Sky (3:15) [Norman Greenbaum - Cover Version]/ In The Sunshine (5:01)*^/ On The Kitchen Floor (2:40)^^/ Crocodile Smile (4:00)/ When We Dance (3:28)/ My Country Soul (5:23)**

[=> LineUp: Kyrre Kvam: Piano, Organ, Melodica, backing vocals / Richard Pappik: Drums & Percussion (alle Songs), Harp & Ukulele*, Harmonica (uncredited)**, Backing Vocals (auf "Friday Night Vampires", "Crocodile Smile" & "When We Dance"); Producer (gesamtes Album) / Gerald Votava: Guitars, Bass, Backing Vocals, Recording, Editing, Producer / Florian Horwath: Vocals, Guitars, Keyboards; Producer / Sven Regener: Flügelhorn & Trumpet^; Mixing (gesamtes Album); additional recordings / Christian Komorowski: violin (auf "Spirit In The Sky" & "On The Kitchen Floor") / Doris Schretzmayer: additional vocals (auf: "On The Kitchen Floor")]
[=> all songs: written by Florian Horwath (except where noted) || ^^ falsche Zeitangabe in den LinerNotes: 2:43!! || °° das Copyright der CD gibt das Jahr 2009 an!!].
 
 
 
 
 

SPEAK TO ME NOW (Florian Horwath) (CD°, Promo-CD (im Cardboard - OHNE Bonustrack)°°° bzw. iTunes-  Downloadalbum) ("Deutsche Ausgabe") (erschienen am 5. bzw. 12. Februar 2010°°) (° Stereo Deluxe Rec. GmbH / Vertrieb: Warner | 940606-74635-0) (°°° Stereo Deluxe | ----):

Speak To Me Now (3:04)/ Darlin' I Can See You Fallin' (3:47)*^/ Like A Hurricane (2:32)*/ Broke My Guitars (4:04)/ Oh How I Long For Your Mistakes (2:54)*/ Friday Night Vampires (2:47)^/ Spirit In The Sky (3:15) [Norman Greenbaum - Cover Version]/ In The Sunshine (5:01)*^/ On The Kitchen Floor (2:40)^^/ Crocodile Smile (4:00)/ When We Dance (3:28)/ My Country Soul (5:23)** || Bonustrack: You Killed Me With Your Eyes (3:38).

[=> LineUp: Kyrre Kvam: Piano, Organ, Melodica, backing vocals / Richard Pappik: Drums & Percussion (alle Songs), Harp & Ukulele*, Harmonica (uncredited)**, Backing Vocals (auf "Friday Night Vampires", "Crocodile Smile" & "When We Dance"); Producer (gesamtes Album) / Gerald Votava: Guitars, Bass, Backing Vocals, Recording, Editing, Producer / Florian Horwath: Vocals, Guitars, Keyboards; Producer / Sven Regener: Flügelhorn & Trumpet^; Mixing (gesamtes Album); additional recordings / Christian Komorowski: violin (auf "Spirit In The Sky" & "On The Kitchen Floor") / Doris Schretzmayer: additional vocals (auf: "On The Kitchen Floor")]
[=> all songs: written by Florian Horwath (except where noted) || ^^ falsche Zeitangabe in den LinerNotes: 2:43!! || °° das Copyright der CD gibt das Jahr 2009 an!!].
 
 
 
 
 
 
 

2 FOR 1: DAMALS HINTERM MOND + ROMANTIK (2CD-Set) (erschienen am 19. März 2010) (Universal | 0600753259443):

=> = die beiden Alben "Damals hinterm Mond" und "Romantik" als Re-Release - Set in einem türkisen Gatefold-Cardboard.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

SCHWERKRAFT - ORIGINAL MOTION PICTURE SOUNDTRACK [CD (im JewelCase)^, Promo-CD (im Cardboard) bzw. Downloadalbum] (erschienen am 26. März 2010) (^ Colosseum / ALIVE | CST 8137.2 / 0010598CD):

Jakob Ilja: "Stalker" (1:54)°/ Jakob Ilja: "Suizid" (1:15)°*/ Southern Culture On The Skids: "Camel Walk" (2:35)*/ Moe Jaksch: "Psycho Mambo" (1:53)*/ Jakob Ilja: "Hassmaske" (0:50)°*/ Jakob Ilja: "Der Bruch 1" (1:35)°*/ Jakob Ilja: "Nadine" (1:19)°*/ Moe Jaksch: "Magraine" (1:48)*/ Jakob Ilja: "Der Bruch 2" (1:32)°*/ Jakob Ilja: "Vince" (1:32)°*/ Jakob Ilja: "Rivale" (1:21)°*/ Jakob Ilja: "Affekt" (1:00)°*/ Jakob Ilja: "Feinermann's Blues" (1:53)°*/ Jakob Ilja: "I Wanna Be Your Man (4:24)[m: Jakob Ilja / l: Dagmar Gabler]°*/ Nikko Weidemann: "Yoyo" (3:19)*/ Jakob Ilja: "Finale (5:53)°*/ Robert Forster: "Let Your Light In, Babe" (4:43) // CD-Rom-Part: Jürgen Vogel & Fabian Hinrichs: "Hoochie Coochie Girls" (1:19)°°.

[° = der Score des Films => LineUp: Jakob Ilja: Gitarren, Bass, Schlagzeug, Percussion, Handclaps & -Snaps, Klavier, Mundharmonika; Song Writing || Gäste: Steffen Zimmer: Trompete (auf "Suizid") / Jakob Kiersch: Schlagzeug (auf "Feinermann's Blues" & "I Wanna....") / Nikko Weidemann: Gesang (auf "I Wanna....") || °° = Filmausschnitt: performed by Fabian Hinrichs (Gitarre & Gesang) & Jürgen Vogel (Schlagzeug); written by Jakob Ilja || * FALSCHE Zeitangaben in den LinerNotes!!]
 
 
 
 

TOM ATKINS BLUES - ORIGINAL SOUNDTRACK [Studio 12 (Score) & Jakob Ilja (Songs)] (CD-R im Cardboard)] (erschienen am 27. August 2010) (tomatkins@snafu.de | 09112101):

nur 5 Lieder (= Songs des Films): Jakob Ilja: "Untitled Blues II" (1:13)/ "Applejack Blues" (1:03)/ "Bad News Blues" (1:01)/ "Tom Atkins Blues" (Alternative Take) (2:11) & "Lament Blues" (1:15)

[=> LineUp: Jakob Ilja: Song Writing; Acoustic Guitars].
 
 
 
 
 
 

TOM ATKINS BLUES - ORIGINAL SOUNDTRACK [Studio 12 (Score) & Jakob Ilja (Songs)] [Downloadalbum (Bandcamp)] (erschienen am 27. August 2010) (tomatkins@snafu.de / Ross Records):

nur 5 Lieder (= Songs des Films): Jakob Ilja: "Untitled Blues II" (1:13)/ "Applejack Blues" (1:03)/ "Bad News Blues" (1:01)/ "Tom Atkins Blues" (Alternative Take) (2:11) & "Lament Blues" (1:15)

[=> LineUp: Jakob Ilja: Song Writing; Acoustic Guitars].
 
 
 
 
 
 
 
 

À 20 ANS + UN JOUR D'ETE (2CD-Set) (Amel Bent) [erschienen am 13. September 2009 (Frankreich)° & am 21. September 2009 (Schweiz)°°] (° Sony Music) (°° Epic / Sony Music Switzerland):

nur 1 Lied: "Scandale" (4:00) [=> written by Diam's, Sven Regener, Richard Pappik, Amel Bent, Eckhard Fietze-Fischer, J. Friederichs & Bobby Bouchée]°

[° => = frz. Version/ Bearbeitung des Element of Crime - Songs "Geh' doch hin"!! || = die beiden Alben "À 20 Ans" und "Un Jour d'Ete" als Re-Release - Set in einem weißen Gatefold-Cardboard (siehe auch: oben!!)].
 
 
 
 
 
 

HOCHZEITSPOLKA - ORIGINAL MOTION PICTURE SOUNDTRACK (CD° bzw. Downloadalbum) (erschienen am 24. September 2010) (° Colosseum / ALIVE | CST 8147.2 / ALI981472):

Die Toten Hosen: "Zamrozona Wyborowa / Eisgekühlter Bommerlunder" (3:05)/ Jakob Ilja: "Wildnis" (0:35)°/ Jakob Ilja: "Hochzeitspolka" (1:09)°/ Jakob Ilja: "Frieder & Gosia" (1:23)°/ Jakob Ilja: "Der Besuch" (0:58)°/ Jakob Ilja: "Stress" (0:47)°/ Jakob Ilja: "Zur Kirche" (1:00)°/ Jakob Ilja: "Hochzeitsfeier" (1:45)°/ Andrzej Szczupak & Band: "Hej Sokoly" (5:31)/ Jakob Ilja: "Jonas nervt" (1:34)°/ A. Szczupak & Band: "Szla Dzieweczka Do Laseczka" (3:33)/ Heide Hurricane & Frieder (Christian Ulmen): "Eisgekühlter Bommerlunder" (1:56)/ Andrzej Szczupak & Band: "Czarne Oczy (Gdybym Mial Gitare)" (2:59)/ A. Szczupak & Band: "Ore, Ore (My Cyganie)" (4:45)/ Jakob Ilja: "Der Rausschmiß" (0:50)°/ Jakob Ilja: "Frieder & Gosia im Streit" (2:14)°/ Jakob Ilja: "Die Jagd" (1:18)°/ Jakob Ilja: "Auf der Flucht 1" (2:23)°/ Jakob Ilja: "Auf der Flucht 2" (1:14)°/ Jakob Ilja: "Der nächste Morgen" (1:40)°/ A. Szczupak & Band: "To Jest Samotnosc" (4:54)/ Heide Hurricane: "My Name Is Lee" (1:22)/ Frieder (Christian Ulmen) & Gosia (Katarzyna Maciag): "Eisgekühlter Bommerlunder" (2:57).

[° = der Score des Films => LineUp: Jakob Ilja: Gitarre, Mandoline (uncredited), Keyboard; Song Writing; Producer (gesamtes Album)/ "Kruisko": Akkordeon/ Daniel "Danda" Cordes: Kontrabaß/ Volker Greve: Schlagzeug; Aufnahme/ Vladimir Miller: Klarinette]
[=> Bild zeigt das zusätzliche Einlegeblatt, welches VOR dem Booklet liegt, das Thumbnail das Cover des eigentlichen Booklets!! || ALLE Zeitangaben (außer: Cut 1) in den LinerNotes & am Back Cover sind falsch!!]
 
 
 
 
 

FREMDE FEDERN (Element Of Crime) (CD°, Doppel-LP (180g)°° bzw. Downloadalbum) (erschienen am 19. November 2010) (° Universal Music Domestic Rock/Urban / Universal Music GmbH / Vertigo Berlin | 2752736) (°° Universal Music Domestic Rock/Urban / Universal Music GmbH / Vertigo Berlin | 2753059):

A: Heimweh (Edit; 4:23)**/ My Bonnie Is Over The Ocean (3:13)/ It's All Over Now, Baby Blue (4:44)/ Spooky (3:36) // B: Leider nur ein Vakuum (4:10)/ Auf der Espressomaschine (3:03)/ Motorcyle Song (2:51)*/ Hamburg 75 (mit Andreas Dorau!) (3:32)/ Blaumeise Yvonne (3:32) // C: I Started A Joke (Single Version) (3:48)/ You Only Tell Me You Love Me When You're Drunk (2:45)/ Last Christmas (3:20)/ Ruf aus der Gruft (Instrumental) (2:18)/ Das Lied von der Unzulänglichkeit menschlichen Strebens (3:37)/ Zwei Gitarren (2:55) // D: Akkordeon (3:53)/ Le vent nous portera (4:08)/ She Brings The Rain (2:37)/ Leise rieselt der Schnee (3:51)***/ Across The Universe (3:36)

[=> = Compilation (B-Sides, Bonus-Tracks, Soundtrack- und Compilation-Beiträge) von Cover Versionen, die Element Of Crime zwischen 1989 und 2009 aufgenommen haben]
[=> Booklet inkl. Text von Sven Regener (über die Entstehung der einzelnen Songs) || * in den LinerNotes wird die Mundharmonika - im Gegensatz zu den Angaben des "Furious Swampriders"-Samplers - Sven Regener zugeschrieben (& nicht Richard Pappik!!), während bei Jakob Ilja eine zusätzliche "Whistle" angegeben ist!! || ** wird auf dem CD-Cover als "Brennend heißer Wüstensand" betitelt!!; => im Gegensatz zur Version auf dem "Die fetten Jahre sind vorbei"-O.S.T. (4:33): mit einem etwas kürzeren Fade Out!! || *** in den LinerNotes - im Gegensatz zu den Angaben der "Am Ende denk ich immer nur an Dich"-Promo-CD-R - wird zusätzlich David Young als Produzent, hingegen Sven Regener als Mixer & Rico Spitzner als Recorder NICHT angegeben!!].
 

FREMDE FEDERN (Element Of Crime) (Promo - CD-R im SlimCase) (Universal Music Domestic Rock/Urban / Universal Music GmbH / Vertigo Berlin):

Heimweh (Edit; 4:23)/ My Bonnie Is Over The Ocean (3:13)/ It's All Over Now, Baby Blue (4:44)/ Spooky (3:36)/ Leider nur ein Vakuum (4:10)/ Auf der Espressomaschine (3:03)/ Motorcyle Song (2:51)/ Hamburg 75 (mit Andreas Dorau!) (3:32)/ Blaumeise Yvonne (3:32)/ I Started A Joke (Single Version) (3:48)/ You Only Tell Me You Love Me When You're Drunk (2:45)/ Last Christmas (3:20)/ Ruf aus der Gruft (Instrumental) (2:18)/ Das Lied von der Unzulänglichkeit menschlichen Strebens (3:37)/ Zwei Gitarren (2:55)/ Akkordeon (3:53)/ Le vent nous portera (4:08)/ She Brings The Rain (2:37)/ Leise rieselt der Schnee (3:51)/ Across The Universe (3:36)

[=> Thumbnail zeigt die Innenseite des CD-Cases!! || SÄMTLICHE Zeitangaben in den LinerNotes sind FALSCH!!]
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

2011:
NUR FORT (Lisa Bassenge) [CD im DigiPak° bzw. Downloadalbum (iTunes)] (erschienen am 14. Jänner 2011) [° Minor Music Records GmbH / Vertrieb: in-akustik (Deutschland) & Extraplatte (Österreich) | MM 801140]:

nur 1 Lied: "Seit der Himmel" (4:27) [Element Of Crime - Cover Version]

[=> LineUp: Lisa Bassenge (vocals; Co-Producer; Co-Arranger)/ Paul Kleber (Kontrabaß, Höfner Baß Gitarre, Percussion, Programming; Arranger & Producer)/ Christoph Adams (Piano, Keyboards, Akkordeon; Co-Arranger)/ Kai Brückner (Gitarren; Co-Arranger)/ Rainer Winch: Drums, Percussion || FALSCHE Zeitangabe in den LinerNotes: 4:29!!]
 
 
 
 
 

NUR FORT (Lisa Bassenge) [LP (180gr, Gatefold-Vinyl)] (erschienen am 14. Jänner 2011) [Minor Music Records GmbH / Vertrieb: in-akustik (Deutschland) & Extraplatte (Österreich) | MM 1140]:

nur 1 Lied: "Seit der Himmel" (4:27) [Element Of Crime - Cover Version]

[=> LineUp: Lisa Bassenge (vocals; Co-Producer; Co-Arranger)/ Paul Kleber (Kontrabaß, Höfner Baß Gitarre, Percussion, Programming; Arranger & Producer)/ Christoph Adams (Piano, Keyboards, Akkordeon; Co-Arranger)/ Kai Brückner (Gitarren; Co-Arranger)/ Rainer Winch: Drums, Percussion || FALSCHE Zeitangabe in den LinerNotes: 4:29!!]
 
 
 
 

NUR FORT (Lisa Bassenge) (German Press-Kit) (° Minor Music Records GmbH | MM 801140):

=> Promo-CD° im Gatefold-Cardboard (in Form eines Luftballons) [inkl. "Seit der Himmel" (4:27) [Element Of Crime - Cover Version]] || Mini-Poster & Presse-Info

[=> das Thumbnail zeigt die vergrößerte Darstellung der Pressemappe].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

SVEN REGENER LIEST MEINE JAHRE MIT HAMBURG-HEINER: LOGB?CHER (Sven Regener) [= Hörbuch] (4CD-Boxset im JewelCase) (erschienen am 11. März 2011) (ROOF Music GmbH / Tacheles! / Vertrieb: Indigo | ISBN-10: 3941168592 / ISBN-13: 978-3941168596 / RD21133461):

CD 1: LOGBUCH 1: (Berlin.de-Blog): Ob das wohl klappt?! (3:20)/ Single-Charts (2:28)/ Quark, Quark, Quark! (2:40)/ Kollege Krake und das verschwundene Oktupusgedicht (4:31)/ Popliteratur (3:46)/ Sorry, Sorry, Sorry! (0:20)/ Ory´s Creole Trombone (3:39)/ Ordentlich was auf die Schnauze (3:17)/ Unterm Säufermond (1:49)/ Delmenhorst 11,5 Km (1:23)/ Danke für Ihre Kritik (1:09)/ Andere Saiten aufziehen (0:42)/ Weihnacht ist überall (1:45)/ Sorgen (0:33)/ Wim, Wien und Westbahnhof (3:19)/ Ausgebloggt (2:29) // LOGBUCH II (Zuender.zeit.de-Blog): Denk' an Otto Sander! (3:00)/ Nüsseknacken (1:55)/ Wenn der Eiermann zweimal klingelt (2:48)/ Frosch sein (0:43)/ Eine Krippe aus Besteck, ein Eierlöffel als Kind (3:03)/ Du kannst Hamburg-Heiner nicht auf dem falschen Fuß erwischen! (3:18)/ Herr Ober, das Lied ist fertig (0:18)/ Weiße Socken Quotient (2:04)/ Hunger in Berlin (2:12)/ HH lebt! (3:59)/ Mit Bongogott in der Proof-Hölle! (2:08)/ Von der Mitte zur City und zurück (2:20)/ Mehr Zug (0:23)/ Jakob bei Windstärke 12 auf dem Helgoländer Oberland (1:18)/ Zehlendorf ist um den S-Bahnhof herum genau wie Priem am Chiemsee! (1:46)/ Herrschaftswissen in Osnabrück (4:25)/ Die Cracks von "Schwarze Mensuralnotation" und "Kotranpunkt 1" und "Kontrapunkt 2" tauschen sich aus (5:56)/ Batterie alle oder beides (0:26)

CD 2: Entschuldigung, Sven! (2:43)/ Mit Wellensittich, Schildkröte und weinrotem Cover (2:20)/ Als Bremer ist man da natürlich immun! (1:34)/ Laß' uns 'mal Schluß machen! (2:06) // LOGBUCH III (Element-Of-Crime-Tourblog 2007): Fribourg (2:41)/ Dornbirn (3:25)/ Innsbruck (4:20)/ Lörrach (5:05)/ Ulm (4:06)/ Saarbrücken (2:06)/ Mannheim (1:43)/ Offtag (0:08)/ Mainz (2:16)/ Düsseldorf (1:51)/ Göttingen (2:33)/ Chemnitz (3:10)/ Magdeburg (2:26)/ Halle (1:13)/ Offtag (0:06)/ Münster/Westf. (2:12)/ Oldenburg (2:14)/ Kiel (1:00)/ Rostock (3:29) // LOGBUCH IV (Sex-auf-der-Buchmesse-Blog): Der Tag davor Oder: Mütze auf, wenn der Preis kommt (7:06)/ Bobo und Kindl (4:01)/ Ohne Roger ist alles Asche! (9:56)/ Lohr am Main ist das Tor zum Spessart (5:02)

CD 3: Wo sich Wagenbach und Rotbuch Gute Nacht sagen! (6:27) // LOGBUCH V (Nashville-Blog): Testtext (1:15)/ Der Reiseneurotiker ist strukturell ein Armer Willi (7:30)/ Versuch über den Jetlag mit Abschweifung ins Dies und Das (5:36)/ Wo die Züge heulen und die Häuser Ohren haben (4:06)/ Was machen die da Eegentlich (10:00)/ Hamburg-Heiner Unleashed (5:36)/ Integration vs. Assilmilierung (1:22)/ Das angesagte Ding, wenn man in die andere Richtung fliegt (0:52)/ Der Flug durch einen schwarzen Blob (1:09) // LOGBUCH VI (VÖ-heißt-nicht- Vorderes-Österreich-Blog): Schlacht bei Königgrätz revisited (13:21)/ Mach´s gut Sachsen (5:33)/ Der Hannes Eder ist schuld! (2:46)/ Schwechat, mon amour! (1:09)/ Rot ist Backbord, und Steuerbord ist grün! (4:17)/ Versuch über Berlin (8:13)/ Twitter mit Bild (4:22)/

CD 4: "Reden Sie!" (2:08)/ Katholische Praxis am Dom 5:58 // LOGBUCH VII (Die-letzte-U-Bahn-geht-später-Blog): Das Telefonat als Dixielandfrühschoppen (2:57)/ Die Frauen qietschen und Fritz Wepper kriegt im Gewühl 'was auf die Omme (2:17)/ Mythos Nightliner (5:43)/ Offtag (1:19)/ Vom Nikolaisaal in den Hemelinger Hafen und zurück (2:25)/ Der IT-Beauftragte von Potsdam-Mittelmark (3:45)/ Selber Denken in Brandenburg und ohne Bischof Huber (1:19)/ Bob´s Your Uncle! (3:56)/ Konstanz und künstlerische Leistung (2:33) // LOGBUCH VIII (Männer-mit Spielplan-Blog): Mein Name ist Regener und ich soll hier bloggen! (2:37)/ Hamburg-Heiner, dove sei? (0:22)/ Kaum noch Hoffnung für Hamburg-Wilhelmsburg (1:29)/ Nice Try, Hamburg! (4:58)/ Lob des Tourmanagers (I) (0:51)/ Nibelungenbrücke (1:09)/ Mit unscharfer Essensfotografie der Schande Een Schnäppchen schlagen (1:05)/ Alliteration leicht gemacht (1:37)/ Leser fragen, Blogger antworten (I) (1:16)/ Frühlingsbeginn mit Fondue gefeiert (1:01)/ Lob des Tourmanagers (II) (0:39)/ Deutschland bleiche Mutter (1:37)/ Leser fragen, Blogger antworten (II) (1:22)/ Das Wort zum Offtag (0:23)/ Die internationale Genfood-Mafia benutzt den Obstteller eines Mittelklassehotels in Bielefeld (2:39)/ Ostwestfalen, mon amour! (2:16)/ Versuch über den ruhigen Tag (mit Lied) (1:47)/ Wer ist "Wir"? (1:54)/ Die Samba-Karnevals- Straßenbahnfahrt von Bremen! (1:15)/ Genfood, Hartz IV, Afghanistan, Merkel, Königgrätz, Bachelor-Studiengebühr, Naher Osten, Atommüll! (6:08)/ Das Deutsche Las Vegas - Versuch über die Kulturfabrik (2:01)/ Ausgespielt! ()

[=> = ungekürzte Autorenlesung der gleichnamigen Sammlung von Sven Regeners diversen Internet-Blogs; siehe auch: Buch-Abteilung!!].
 
 
 

UNVOLLKOMMEN (Maike Rosa Vogel) [CD im DigiPak°, Promo-CD (inkl. Promo-Text von Sven Regener) bzw. Downloadalbum (musicload, amazon, inicat)] (erschienen am 8. April 2011) (° Our Choice / Vertrieb: rough trade | OC2010-2):

Alle meine Liebe (4:11)°/ Die Mauern kamen langsam (4:38)^^/ Alle meine Träume wahr (2:58)^/ Ich bau mir ein Zelt (3:54)^^^ ^^/ Deine Haut (2:50)^^/ Meine Haut (4:03)/ Liebe gemacht (3:26)^^/ Das mutigste Mädchen der Welt (4:11)°/ Faule Menschen (5:59)^^/ Kann ich bleiben? (4:05)/ Er sagte (3:39)°.

[=> LineUp: Maike Rosa Vogel: [Akustik-] Gitarre, Klavier, Mundharmonika, Gesang; Song Writing; Producer (Homerecording): Cuts 4 & 7 || Gastmusiker: Seanìn Hawthornthwaite: Mandoline / Ken Burke: Banjo / Christian Komorowski: Geigen / Richard Pappik: Percussion^^ / Sven Regener: Trompete° & Flügelhorn^^^; E-Gitarre^; Producer (Cuts 1-3; 5-6; 8-11)]
[=> bei ALLEN Cuts (außer Cut 4): falsche Zeitangaben in den LinerNotes!!]
 
 
 

UNVOLLKOMMEN (Maike Rosa Vogel) (iTunes- Downloadalbum) (erschienen am 8. April 2011) (Our Choice):

Alle meine Liebe (4:11)°/ Die Mauern kamen langsam (4:38)^^/ Alle meine Träume wahr (2:58)^/ Ich bau mir ein Zelt (3:54)^^^ ^^/ Deine Haut (2:50)^^/ Meine Haut (4:03)/ Liebe gemacht (3:26)^^/ Das mutigste Mädchen der Welt (4:11)°/ Faule Menschen (5:59)^^/ Kann ich bleiben? (4:05)/ Er sagte (3:39)° || Bonustrack: Modus (3:25)

[=> LineUp: Maike Rosa Vogel: [Akustik-] Gitarre, Klavier, Mundharmonika, Gesang; Song Writing; Producer (Homerecording): Cuts 4 & 7 || Gastmusiker: Seanìn Hawthornthwaite: Mandoline / Ken Burke: Banjo / Christian Komorowski: Geigen / Richard Pappik: Percussion^^ / Sven Regener: Trompete° & Flügelhorn^^^; E-Gitarre^; Producer (Cuts 1-3; 5-6; 8-11)]
 
 
 
 
 
 
 
 

EINFACH LEBEN (Bongogott; = Side-Project von Richard Pappik) [Downloadalbum (itunes° & amazon°°)] (erschienen am 11.°° bzw. 13.° Mai 2011) (Bongogott):

Rock'n'roll (3:04)/ Wieviel (3:52)/ Milch und Honig (4:17)/ Bewegung im Alter (3:30)*/ Du darfst (3:17)/ Der Vegetarier (2:21)/ Karl (3:43)/ Ganz schön blaß (3:55)*/ Wurm (3:48)/ Warmes Wasser (3:15)/ Dein Haar (4:16)/ Billig Einkauf Pappkarton (feat. Prinz Ubu) (3:19) || Hidden Track: Karl (Remix) (2:50)

[=> LineUp: Richard Pappik: Gesang, Akustikgitarre, Harmonika, Percussion/ Christoph Püchel: Gitarre/ Rüdiger Gellert: Keyboards (Orgel), Gesang & Saxophon/ Sascha Fischer: Baß & Tobias Bertram: Schlagzeug]

[=> Dieses zweite Album - aufgenommen im Jahre 2005 -  von Richard Pappiks Projekt, das hierfür sogar zu einer eigenständigen Band angewachsen ist, war zwar bereits seit Sommer 2005 immer wieder angekündigt worden, wurde aber im Endeffekt erst im Mai 2011 (und da NUR als Download) veröffentlicht!! Zwischenzeitlich waren lediglich Snippets zweier Songs* (als "Rough Mixes"?) im Internet auf der Website einer der beteiligten Musiker zu finden gewesen!!]
 
 
 

ICH LIEBE DICH, KANN ICH NICHT SAGEN (Angela Winkler) [CD°, Promo-CD (im Cardboard)°° bzw. Downloadalbum] (erschienen am 3. Juni 2011) (° Trocadero / Vertrieb: Indigo) (°° TROCADERO | TR 20462):

nur 1 Lied: "Gelohnt hat es sich nicht" (2:03) [Sven Regener - Cover Version]

[=> LineUp: Gesang: Angela Winkler // Piano: Adam Benzwi / Violine: Anne de Wolff / Kontrabaß: Olaf Casimir || Produzent: Rainer Maillard].
 
 
 
 
 
 
 
 

ROCKWINGS - VOLUME I (2011) (ROCKWings) [CD (im JewelCase)] (erschienen am 9. September 2011) (Evangelisches Johannesstift SbR | CCOP.110819.001):

nur 3 Lieder: Blue Elephants (feat. Richard Pappik on drums): "We Will Rock You - Another One Bites The Dust" (1;55) [Queen - Cover Version]° / "Illgaz" (1:30) [türkisches Traditional]°^ & "Rock Around The Clock" (1:36) [Bill Haley & His Comets - Cover Version]°

[=> = Charity-Album für den Verein "Kinder Beflügeln", auf dem diverse Schülerbands gemeinsam mit "prominenten Musikpaten" musizieren || ° => gespielt von einem 20köpfigen Bläserensemble (der Neumark-Grundschule) plus Richard Pappik on drums || ^ FALSCHE Zeitangabe am BackCover und im Booklet der CD!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

WIE MAN LEBEN SOLL - ORIGINAL SOUNDTRACK [unveröffentlicht°]:

# Songs & Score: Florian Horwath (& Band): Spaghetti Western (instrumental)*/ Love Is Overrated Sometimes (Movie Version)**/ WG des Grauens (instrumental)***/ You Killed Me With Your Eyes****/ Das Leben lebt°°/ Mama Water°°°/ Free^/ Freedom (4:38)^^/ Wonderland (instrumental)^^^/ Wonderland Solo (instrumental)^^^^/ Stomp (instrumental)^^^^/ On (instrumental)/ March (instrumental)^^^^/ You Can't See Me Fall/ On The Kitchen Floor (2:40).

# zusätzlicher Score: "Cosmix Music": Schnitzi, Schnitzi / Taxi Blues / Du und ich // div. weitere Sounds

zusätzliche Songs: Oliver Onions: "Flying Through The Air" / Edwyn Collins: "A Girl Like You"
 
 

[=> LineUp: * Florian Horwath: guitar / Richard Pappik: Percussion / Sven Regener: Trumpet & Mix (music written by Florian Horwath & Sven Regener) || ** Florian Horwath: Vocals, Guitar / Richard Pappik: Drums & Guitar / Sven Regener: Mix / Gerald Votava: Bass & Recording (written by Florian Horwath) || *** Florian Horwath: Piano / Richard Pappik: Drums / Sven Regener: Guitar & Mix (written by Horwath, Regener & Pappik) || **** Florian Horwath: Vocals, Machine & Richard Pappik: Percussion/ Sven Regener: Mix (written by Horwath) || °° Florian Horwath: Vocals, Machine/ Richard Pappik: Drums / Gerald Votava: Bass, Guitar, Recording / Sven Regener: Mix (written by Horwath) || °°° Florian Horwath: Vocals, Guitar / Richard Pappik: Drums / Gerald Votava: Bass, Recording / Sven Regener: Mix (written by Horwath) || ^ Florian Horwath: Vocals / Gerald Votava: Guitar, Bass, Drums, Recording / Sven Regener: Mix (l: Horwath / m: Horwath & Votava) || ^^ Florian Horwath: Vocals, Machine / Richard Pappik: Drums, Percussion, Backing Vocals / Gerald Votava: Guitar, Bass, Backing Vocals, Recording / Sven Regener: Mix (written by Horwath) || ^^^ Florian Horwath: Machine / Gerald Votava: Bass, Guitar, Drums, Recording / Sven Regener: Mix (written by Horwath) || ^^^^ Florian Horwath: Machine / Sven Regener: Mix (written by Horwath) || "On": Florian Horwath: Guitar / Richard Pappik: Percussion / Sven Regener: Mix (written by Horwath & Pappik) || "You Can't See Me Fall": Florian Horwath: Vocals / Sven Regener: Guitar, Bass, Xylophone, Mix / Richard Pappik: Drums, Xylophone (l: Horwath / m: Horwath, Regener, Pappik]
[° => lediglich die Songs "Freedom" (als Digital Promo-Single), "On The Kitchen Floor" (siehe oben: Album "Speak To Me Now"!!) & - in einer Neufaufnahme - "Love Is Overrated Sometimes" (siehe unten: Album "Tonight"!!) wurden veröffentlicht!!]
 
 
 
 

2012:
ONNO VIETS UND DER IRRE VOM KIEZ -  FRANK SCHULZ LIEST MIT GÄSTEN: HARRY ROWOHLT, ROCKO SCHAMONI, KAREN DUVE, SVEN REGENER, JAN GEORG SCHÜTTE, TINA KEMNITZ UND JOACHIM SEIDEL [= Live* - Lesung] [CD° bzw. Download (amazon)°°] (erschienen am 17. Februar 2012° bzw. 23. Februar 2012°°) (tacheles! / ROOF Music | ISBN 978-3-941168-96-1 / RD 21233503):

Begrüßung (5:53)^^ / Szene 1: ''Onno wird Detektiv'' (18:09)^^ / Szene 2: "Der Auftrag" (8:10)^/ Szene 3: "Die Observation" (9:25)/ Szene 4: ''In der Roswitha Bar'' (14:03)/ Szene 5: "Zu Hause" (12:11)^^ / Szene 6: "Auftritt Fiona Popo" (15:32) (Dauer: 83 Minuten)

[* => = Live-Mitschnitt einer Lesung aus dem "Uebel & Gefährlich", Hamburg (16. Jänner 2012) || = Querschnitt des Beginns des Romans || ^^ falsche Zeitangaben in den LinerNotes!!]
[=> Die Mitwirkenden & die Rollen, die sie lesen: Frank Schulz (Icherzähler Dannewitz; Leserreporter der HEZ, der Golem) / Rocko Schamoni (Sportsfreund Raimund, BünaBe) / Karen Duve (Carina, Edda) / Tina Kemnitz (Roswitha, der Wirt; Lautsprecherstimme, Stewardess, Fiona Popo) / Harry Rowohlt (Sportsfreund EP, Albert Loy) / Jan Georg Schütte (Onno Viets) / Joachim Seidel (Intermediator) & Sven Regener (Nick Dolan)^].
 
 
 
 
 
 

GLÜCK - ORIGINAL SOUNDTRACK (CD* bzw. Downloadalbum) (erschienen am 24. Februar 2012) (* Königskinder Music GmbH / Vertrieb: rough trade | KK 033):

nur 1 Lied:  Alba Rohrwacher & Thees Uhlmann: "Me & You" (3:26)° [l: Doris Dörrie / m: Maike Rosa Vogel]

[° => LineUp: Alba Rohrwacher: Gesang / Thees Uhlmann: Gesang, Schlagzeug // Gastmusiker: Maike Rosa Vogel: Gitarre / Sven Regener: Baß, Trompete; Producer || FALSCHE Zeitangabe am BackCover der CD!! || im Nachspann des Films heißt der Song "Me And You"!! || im Gegensatz zu den LinerNotes der Soundtrack-CD und des Videoclips, wird im Nachspann des Films auch Maike Rosa Vogel als Produzentin genannt!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

WAS WEG IS, IS WEG - SOUNDTRACK ZUM FILM (CD* bzw. Downloadalbum) (erschienen am 16. März 2012) (* Südpolentertainment / Vertrieb: rough trade | EB 110):

Jakob Ilja: "Der Hof" (1:32)°/ Malcolm Arison: "Beaglebrains" (3:21)/ G.Rag y Los Hermanos Patchekos: "Swing France" (2:35)/ Mathias Kellner: "The Awakening" (Prelude) (2:05)/ Patrick Chartol, Frederic Vitani, Amina Konta: "Pure Delight" (3:20)/ Jakob Ilja: "Hansi" (1:01)°/ Sinner: "Born To Rock" (Live) (4:44)/ The Dub Invaders: "Cool Me Down" (3:54)/ Michi & Trudi: "Vor und Rück" (2:54)/ Jakob Ilja: "Arm ab" (1:57)°/ Jakob Ilja: "Auf dem Mast" (2:19)°/  Jakob Ilja: "Kein Empfang" (0:50)°/ Alec Williams & Chieli Minucci: "Adrenaline Rush" (1:33)/ Mathias Kellner: "Sleeping Next To You" (2:14)/ Jakob Ilja: "Im Wasser" (1:28)°/ Jakob Ilja: "Lukas geht" (1:35)°/ Jakob Ilja: "Heim" (3:50)°/ Jakob Ilja: "Sepp erwacht" (3:23)°/ Jakob Ilja: "Die Erleuchtung" (1:15)°/ Christian Zehnder Quartett: "De Gämschele" (3:12)/ Mathias Kellner: "The Awakening" (Radio Edit) (3:20)/ Mathias Kellner: "The Road" (3:49)

= der Score des Films => LineUp: Jakob Ilja: Gitarren, Tasten, FX, Programmierung; Shouts & Claps (uncredited); Songwriting; Producer / Richard Pappik: Schlagzeug, Percussion / Moe Jaksch: Kontrabaß / Paul Brody: Trompete / Uwe Langer: Posaune / Volker Greve: Vibraphon; Aufnahme / Vladimir Miller: Klarinette || SÄMTLICHE Zeitangaben in den LinerNotes sind FALSCH!!]
 
 
 
 
 
 

TONIGHT (Florian Horwath) [CD (im DigiPak)° bzw. Downloadalbum (musicload, amazon, iTunes)] [erschienen am 18. Mai 2012 (Ö & D)] (° Stereo Deluxe RC GmbH / Vertrieb: Warner Music | 5053105194821):

I Don't Know What To Do With Myself (3:09)/ I Just Want You To Hold On (4:22)/ Come Love The Day (3:35)/ Come Park Your Car Next To Mine (4:08)/ On The Other Side Of The Storm (2:48)/ Drowning For Your Love (3:33)/ My Little Boy I'm Sorry (2:47)/ Please Don't Go Away (2:37)/ Love Is Overrated Sometimes (Album Version)* (3:25)/ I Can't Control It (2:52)/ Tonight (3:25)

[=> LineUp: Florian Horwath: all instruments (guitars, percussion, keyboards, machine, violin) & voices; Producer & Recording || Gastmusiker: Boris Fiala: Cello, Mandoline & Ukulele (Cuts 5, 6, 9); Piano (Cut 2); Glockenspiel (Cut 9) / Sven Regener: Bell (Cut 1); Slide Guitar (Cuts 7 & 11); Trumpet (Cut 11); Producer & Mix (gesamtes Album) / Richard Pappik: Bongo (Cut 2); Glockenspiel (Cut 4)]
[=> all songs: written by Florian Horwath || * => siehe auch oben: "Wie man leben soll"-Soundtrack!!].
 
 
 

FÜNF MINUTEN (Maike Rosa Vogel) [CD (im DigiPak)° bzw. Downloadalbum (amazon, musicload, Inicat)] (erschienen am 1. Juni 2012) (° Our Choice / Good To Go / Vertrieb: rough trade | OC2012-2):

Du kannst alles sein (2:31)^/ Für fünf Minuten (2:52)^/ Raum voller Spiegel (2:34)/ Weizenfelder (3:18)^/ Weltfrieden (3:19)/ Kein Wort ist wahr (3:58)/ Ich bin ein Hippie (2:50)**/ Undercover (3:04)^/ Ich hab Dich mal sehr geliebt (3:03)/ Ein Arm um einen anderen (4:04)/ So Leute wie ich (3:24)/ Las Vegas (3:09)/ Abkommen (2:51)**
 

FÜNF MINUTEN (Maike Rosa Vogel) (iTunes- Downloadalbum) (erschienen am 1. Juni 2012) (Our Choice):

Du kannst alles sein (2:31)^/ Für fünf Minuten (2:52)^/ Raum voller Spiegel (2:34)/ Weizenfelder (3:18)^/ Weltfrieden (3:19)/ Kein Wort ist wahr (3:58)/ Ich bin ein Hippie (2:50)**/ Undercover (3:04)^/ Ich hab Dich mal sehr geliebt (3:03)/ Ein Arm um einen anderen (4:04)/ So Leute wie ich (3:24)/ Las Vegas (3:09)/ Abkommen (2:51)**|| Bonustrack: Stay On These Roads [a-ha - Cover Version]

[=> LineUp: Maike Rosa Vogel - Gesang, Gitarre; Klavier (Cut 10); Song Writing || Gastmusiker: Christian Vinne - Percussion & Drums (Cuts 4, 5, 7, 8, 11-13) / Sven Regener - Bläser** & Hammond Orgel^; Producer (gesamtes Album) / Leander Haußmann - Mundharmonika (Cuts 7, 9, 12)].
 
 
 

DIE NATUR GREIFT AN (Vierkanttretlager) [Limitierte "Premium Edition" im DigiPak (mit zusätzlicher "Shanty Chor EP"°)] (erschienen am 21. September 2012) (Unter Schafen | USR#048):

nur 1 Lied (auf der Bonus-EP°): "Am Ende denk ich immer nur an Dich" (4:10) [Element Of Crime - Cover Version]*

[* => = die B-Side der "Limited Edition" Numbered 7" Vinyl Single "Fotoalbum" vom April 2012 (siehe auch: "Singles"-Abteilung!!) || ° => auf der "normalen" CD-Ausgabe und den div. Download-Versionen FEHLT dieser Cut!! || LineUp: Max Richard Leßmann: Gesang; Melodica / Christian Topf: Gitarre / Momme Friedrichsen: Bass & Leif Boe: Schlagzeug]
[=> Thumbnail zeigt die vergrößerte Darstellung des CD-Covers!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

SVEN REGENER LIEST QUER -  DIE KÖLN-LESUNGEN: HERR LEHMANN | NEUE VAHR SÜD | DER KLEINE BRUDER | MEINE JAHRE MIT HAMBURG-HEINER [= Live - Hörbuch] [Doppel-CD bzw. Download (amazon, iTunes)] (erschienen am 26. September 2012) (Roof Music / tacheles! / Vertrieb: Edel Distribution GmbH | ISBN-10: 3941168932 / ISBN-13: 978-3941168930 / RD21233499):

CD1°: Begrüßung und Vorrede (3:07)* // Herr Lehmann: Kudamm (11:33) // Neue Vahr Süd: Buddenbrooks (12:57) // Der kleine Bruder: Patty Hearst (8:18)/ Tuba spielen (11:30)/ Zivilbullen unter sich (4:08)*/ Ouzo umsonst (Arschart) (14:37) // Zugabe: Kung Fu (12:17) || CD2°°: Meine Jahre mit Hamburg-Heiner: Denk an Otto Sander! (9:15)*/ Hunger in Berlin (6:29)/ Herrschaftswissen in Osnabrück (12:40)/ Der Tag davor oder: Mütze auf, wenn der Preis kommt (10:37)/ Ohne Roger ist alles Asche! (12:33)/ Schlacht bei Königgrätz revisited (10:43)/ Mach's gut, Sachsen! (10:55)/ Versuch über Berlin (7:13)/ Katholische Praxis am Dom (6:34)

[=> = Live-Mitschnitte von den Lesungen "Der große Herr Lehmann Abend - Sven Regener liest quer" = Live-Lesung von der 'lit.COLOGNE 2008'; aufgenommen am 6. März 2008 (siehe auch: Bonus-CD der Erstauflage des Hörbuchs "Sven Regener liest Der Kleine Bruder"; 2008!!)° bzw. "Meine Jahre mit Hamburg-Heiner - Sven Regener liest quer" = Live-Lesung von der 'lit.COLOGNE 2011'; aufgenommen am 25. März 2011°° || * FALSCHE Zeitangaben in den LinerNotes!! || °° = Querschnitte der Blogs "Logbuch II: Zuender.zeit.de-Blog" (Cuts 1-3), "Logbuch IV: Sex-auf-der-Buchmesse-Blog, spiegel.de" (Cuts 4+5) & "Logbuch VI: VÖ-heißt-nicht-Vorderes- Österreich-Blog, www.standard.at" (Cuts 6-9)].
 
 
 
 
 

ÜBERS MEER (Stimmgewitter Augustin) (CD° bzw. LP°°) (erschienen anfangs° bzw. Mitte November 2012°°) (° Trost Records | TR 115):

nur 1 Lied:  First Fatal Kiss (feat. Stimmgewitter Augustin): "Vier Stunden vor Elbe 1" (4:36) [Element Of Crime - Cover Version]°

[=> = Austrian Charity-Album zugunsten der Wiener Straßenzeitung "Augustin" || Song wird in den LinerNotes & am BackCover nur als "Vier Stunden vor Elbe" angegeben!! || LineUp: First Fatal Kiss: Musik (Akkordeon, Bass & Beats) & Arrangement / Stimmgewitter Augustin (Helmuth Dobscha, Heidi Gross, Mario Lang, Riki Parzer, Oskar Walch & Ernst Watzinger): Chor-Gesang].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

BLICK AUFS MEHR (Axel Prahl & Das Inselorchester mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg) ("Limited Edition" LP°°) (erschienen am 4. November 2012) (Buschfunk | BF 08001):

nur 1 Lied:  Du bist nicht allein [Cover Version] (2:17)*

{* => LineUp: Axel Prahl (Gesang) / Jakob Ilja [Produzent, Aufnahme & alle Instrumente (Akustik Gitarre, E-Gitarre, Mandoline, Klavier & Synthesizer)]}.
[° (Original-)Musik: Rolf Arland; Arrangement: Jakob Ilja / Text: Kurt Hertha || °° = Bonustrack der LP-Version (d.h. auf der CD-, CD/DVD- & Download - Version des Albums FEHLT dieser Cut!!) || siehe: gleichnamige Maxi-CD von 2007!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 

2013:
HAI-ALARM AM MÜGGELSEE - DAS DREHBUCH GELESEN VON SVEN REGENER & LEANDER HAUßMANN (Sven Regener & Leander Haußmann) [= Hörbuch] (Doppel-CD bzw. Download) (erschienen am 21. Februar 2013) (tacheles! / ROOF Music / Vertriebe: Argon & edel | RD 21333525 / ISBN: 978-3-86484-022-7):

CD1: Zwischenmusik + Bild 01 - Bild 20 + Zwischenmusik (9:44)*/ Bild 21 - Bild 28 + Zwischenmusik (8:54)/ Bild 29 - Bild 38 (7:00)*/ Bild 39 - Bild 44 + Zwischenmusik (7:41)/ Bild 45 - Bild 52 + Zwischenmusik (6:06)/ Bild 53 - Bild 54 + Zwischenmusik (3:49)/ Bild 55 - Bild 60 + Zwischenmusik (8:20)/ Bild 61 - Bild 69 + Zwischenmusik(9:42)/ Bild 71 - Bild 89 (4:51)/ Bild 90 - Bild 93 (5:48)* || CD2: Zwischenmusik + Bild 94 - Bild 97 (5:37)*^/ Bild 98 - Bild 100 + Zwischenmusik (4:49)/ Bild 101 - Bild 112 (6:58)*/ Bild 113 - Bild 119 + Zwischenmusik (5:35)/ Bild 120 - Bild 125 + Zwischenmusik (10:44)/ Bild 126 - Bild 138 (7:11)/ Bild 139 - Bild 152 + Zwischenmusik (8:01)/ Bild 153 - Bild 158 + Zwischenmusik (8:07)/ Bild 159 - Bild 164 (5:29)*/ Bild 165 - Bild 173 (4:40)*/ Das Lied vom Hai (Album Version)° + "Müggelfilm"-Signation** (2:53)*

[° => LineUp: Sven Regener: Gesang, (Akustik-)Gitarre, Baß; Songwriting (Text & Musik); Producer / Leander Haußmann: Mundharmonika; Songwriting (Musik) || => die Zwischenmusiken = (zum größten Teil) ANDERE Musik als jene beim Soundtrack (siehe: unten!): Leander Haußmann (Mundharmonika; Songwriting) & Sven Regener (Gitarre; Gesang; Songwriting)]
[° => der Song war als "Rough Mix" (2:40) ab 8. Dezember 2012 als Gratis-Download auf der offiziellen Facebook-Site zum Film zu haben!! || * FALSCHE Zeitangaben in den LinerNotes!! || ^ (Schnitt-)FEHLER bei diesem Cut: Leander liest eine Zeile ("Bild 97") DREI MAL!! || ** = von Leander & Sven acapella gesungene Signation für die gemeinsame Filmfirma (siehe auch: Vorspann des Films "Hai-Alarm am Müggelsee")].
 
 
 
 
 

HAI-ALARM AM MÜGGELSEE (ORIGINAL SOUNDTRACK) (Sven Regener & Leander Haußmann) [CD (im DigiPak)* bzw. Download (amazon, musicload etc.)] (erschienen am 15. März 2013) (* Universal Music Domestic Rock/Urban / Universal Music GmbH / Vertigo Berlin | 0602537279005):

Fröhliches Thema III (instrumental) (1:01)/ Das Lied vom Hai (2:38)°/ Verträumtes Thema III (instrumental) (1:51)^/ Hai-Alarm Thema (2:59)^/ Fröhliches Thema I (instrumental) (3:05)^ || Apples In Space: "Vespa" (First Recording Version) (3:19) || Verträumtes Thema I (instrumental) (2:12)^/ Streichelzoo und Lagerfeuer (instrumental) (1:21)^/ Das Lied vom Städtemarketing (3:28)^/ Arbeitskreisblues (instrumental) (3:19)^/ Das Friedrichshagenlied (2:14)^°°/ Sirtaki Müggelseedamm (instrumental) (1:23)^/ Die große Ballade vom Hai-Alarm am Müggelsee (14:32)

[=> LineUp: Sven Regener: Gesang, (Akustik-)Gitarre, Baß; Songwriting (Text & Musik); Producer (gesamtes Album) / Leander Haußmann: Mundharmonika; Songwriting (Musik) // Richard Pappik: Schlagzeug & Percussion (Cuts 4, 5, 10, 13) / "Goldkehlen-Chor der Pressekonferenz": Dr. Martin Heller, Rüdiger Pracht, Karl Heinz Ittenson, Carsten Kaltner, Michael Protzen, Michael Hornung, Carmen Stieda, Ravinan Kleist, Rebecca Asmus, Sigrid Strachwitz, Birgit Herdlitschke, Anne Ellinghaus, Beate Fischer, Nicole Benthin, Wolfgang Hoebel, Helge Malchow, David Schalko, Florian Horwath, Simone Sibai, Richard Pappik, Norbert Hinterberger, Markus Kühn, Mona Rübsamen, Axel Schulz, Arezu Weidholz, Michel Schock, Susanne Schirdewahn, Noura Labbani, Anne Haffmanns, Jan Scheper, Eric D. Clark, Tatjana Elias, Irmgard Schräper, Johanna Börner, Sarah Lüdeke, Jenna Kowalski, Johnny Häusler, Torsten Braune, Ariane Nagel, Vivien Sachs, Ulrike Bettermann, Wilko Beutel, Antonia Lange, Annett Bulmann, Irena Gilewski, Renate Winter, Birgit Freitag, Sophia Seidler, Cathleen Sabrowski, Falk Nitsche, Lydia Papst, Klaus Peter Prei, Margit Sommer, Susanne Krämer, Gabriele Manz, Andreas Lehmann, Renate Schmidt, Angela Klee, Olivia Busse, Antje Sachwitz, Hanna Leitgeb, Anna Maria Schreier, Frau und Herr Marsik, Anja Braunschweig (Cuts 9 & 11) / Gerd Krüger: Aufnahme (Cuts 1-5; 7-13)^^; Mix & Mastering (gesamtes Album)]

[=> Line Up ("Apples In Space"):  Phil Haußmann: Gesang, (Western-)Gitarre; Songwriting / Julie Mehlum: Gesang; Songwriting // Sven Regener: Recording (uncredited)]
[^ => FALSCHE Zeitangabe am BackCover & in den LinerNotes!! || ^^ daß Cut 6 von Sven Regener aufgenommen wurde, wird in den LinerNotes NICHT erwähnt (siehe auch: Apples In Space-"Tour-EP" in der Singles - Abteilung)!!]
[° => der Song war als "Rough Mix" (2:40) ab 8. Dezember 2012 als Gratis-Download auf der offiziellen Facebook-Site zum Film zu haben!!]
[°° =>  seit 19. März 2013 ist darüber hinaus ein Disco/Techno - Remix, der "Hans Nieswandt Edit" (5:25), dieses Songs auf der "Soundcloud"-Site von Charlotte Goltermann zu haben!! || °° => die Film-Version des Songs, wo anstelle von Sven die Hauptdarsteller die einzelnen Strophen singen, FEHLT auf der CD!!].
 

HAI-ALARM AM MÜGGELSEE (ORIGINAL SOUNDTRACK) (Sven Regener & Leander Haußmann) [German Promo-CD (im Cardboard)] (Universal Music Domestic Rock/Urban / Universal Music GmbH / Vertigo Berlin):

Fröhliches Thema III (instrumental) (1:01)/ Das Lied vom Hai (2:38)/ Verträumtes Thema III (instrumental) (1:51)/ Hai-Alarm Thema (2:59)^/ Fröhliches Thema I (instrumental) (3:05)^ || Apples In Space: "Vespa" (First Recording Version) (3:19) || Verträumtes Thema I (instrumental) (2:12)^/ Streichelzoo und Lagerfeuer (instrumental) (1:21)^/ Das Lied vom Städtemarketing (3:28)^/ Arbeitskreisblues (instrumental) (3:19)^/ Das Friedrichshagenlied (2:14)^/ Sirtaki Müggelseedamm (instrumental) (1:23)^/ Die große Ballade vom Hai-Alarm am Müggelsee (14:32)

[=> Thumbnail zeigt die vergrößerte Darstellung von CD und Cardboard!! || ^ => FALSCHE Zeitangabe am BackCover!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

ORIGINAL ALBUM CLASSICS (Jazzkantine) [5CD-Boxset (= CDs im Cardboard in Kartonschuber)] (erschienen am 29. März 2013) (BMG):

=> = die Alben "Jazzkantine" (1994), "Heiß und fettig" (1995), "Geheimrezept" (1998), "In Formation" (2000)° & "Futter für die Seele" (2002) in einem Set:

° nur 1 Lied: "Das war's dann" (feat. Sven Regener on vocals & trumpet) (Album Version; 5:05) [=> Text: Sven Regener / Musik: Nils Wogram, Christian Eitner].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

CHANTENT EN FRANCAIS - COMPILATION DU RÉPERTOIRE EN FRANCAIS + SPECIAL GUESTS (17 Hippies) [French CD-Compilation°° bzw. Downloadalbum (itunes° & amazon°°°)] (erschienen am °15. April 2013, 23. April 2013°° bzw. 10. Mai 2013°°° - France only!!) (Buda Musique / Hipster Records):

El Dorado (3:47)/ Marléne (3:35)/ Vallée de Sirba (feat. Laulo Kebous) (2:41)/  Solitaire (3:50)/ Moi (5:09)/ Son Mystére (3:49)/ Time Has Left Me, ma belle (feat. Les Hurlements de Léo) (3:51)/  Gator's Grin (2:27)/ Jolie Blonde (3:09)/ Jah Schneider (feat. Les Hurlements de Léo) (3:36)/ Ifni Ifni (feat. Marc Ribot & Jakob Ilja) (5:41)*/ Jolies Filles (3:37)/ Madame (3:37)/ Dansons la valse (2:54)/ Ton Étrangére (4:04)/ Le son mystére (2:25)/ Sans savoir comment (feat. Fred Burguiére & Ogres de Barback) (3:10)

[=> = Compilation/"Best Of" der französisch-sprachigen "17 Hippies"-Songs für den französischen Markt || * => vom Album "17 HIPPIES PLAY GUITAR - FEATURING MARC RIBOT & JAKOB ILJA" (2006)].
 
 
 
 
 
 
 
 
 

SVEN REGENER LIEST: MAGICAL MYSTERY, ODER: DIE RÜCKKEHR DES KARL SCHMIDT (Sven Regener) [= Hörbuch] [8CD-Box-Set in der Karton-Klappdeckelschachtel (CDs im Cardboard)* bzw. Download (amazon, musicload, etc.)] (erschienen am 22. August 2013) (* Roof Music GmbH/ Tacheles! / Vertrieb: Argon / Edel Distribution GmbH | RD 21333543 / ISBN-10: 3864840481 / ISBN-13: 978-3864840487):

CD1: La Romantica (11:30)/ Supervision (5:31)/ Wurmloch (7:14)/ Alligatorenfütterung (15:41)/ Schlumheimer für Arme (21:34)/ Sie haben dreißig Sekunden Zeit! (8:44) || CD2: Magical Mystery (28:51)/ Das dunkle Gefühl (9:50)/ Das Versprechen (4:04)/ Alles leer (1:32)/ Ihr Fahrplaner (4:17)/ Hosti Bros (5:42)/ Ferdis Erzählung (11:09)/ BummBumm Club (6:16) || CD3: Lala II (10:36)/ Regen (6:07)/ Wer meckert, bleibt zu Hause (8:23)/ Lala III (8:46)/ Kein Fluxi in Schrankenhusen-Borstel (10:34)/ Bing (8:09)/ Backhendl (10:36)/ Tourplan (5:48)/ Am Start (4:50) || CD4: Omelett (7:13)/ Lolek und Bolek (6:29)/ Salat (1:05)/ Wo ist das Merch? (2:01)/ Verzeih mir (3:10)/ Transit (1:50)/ Fluxi Hotell AB (12:34)/ Boot Camp (9:08)/ Der Junge mit dem weißen Pferd (5:17)/ Elch Käfig nein (5:06)/ Faceless Techno (8:18)/ Kontaktstoned (17:26) || CD5: Zeit (21:14)/ Nazischeiße (1:22)/ Der kleine Samstag (6:42)/ Gelb (2:30)/ Krisengespräch (9:17)/ Allein in Köln (1:22)/ Schotterbett (5:45)/ Zugvögel (5:12)/ Die Stimme von Clean Cut 1 (1:53)/ Schöne Grüße (2:53)/ Mechanik und Statik (9:09)/ Michael und Monika (6:11)/ Astrid (2:37) || CD6: Eins, zwei, gsuffa! (8:34)/ Die Zombie-Armee (10:29)/ Endstation Holger (5:21)/ Im Dunkeln (13:35)/ Schmitt mit Doppel-t (2:56)/ Das Peter-Prinzip (4:16)/ Prollhouse (6:58)/ Frühling Galore (10:05)/ Das Gipfeltreffen (14:55) || CD7: Exit Lolek (10:04)/ Die Satanshexe vom Püz Palü (8:26)/ Rotbarsch-Konferenz in Friedas Fischbratküche (6:46)/ Marcel Marceau (9:04)/ Der Schimmelreiter (7:46)/ Frag nicht! (6:40)/ Bolek returns! (6:47)/ Geniale Frau (5:32)/ Poppenbüttel (10:36)/ Es geht los (7:18) || CD8: Tradition Spargelessen vs. Tradition Fischessen (8:21)/ Lasst hundert Blumen blühen (8:28)/ Werner in the House (13:05)/ Halle 4 (8:52)/ Am Arsch die Räuber (4:48)/ Schwache Phase (3:11)/ Der alte Eierdieb (12:09)/ Am Ende des Tunnels (4:54)/ Rosa (4:15)/ Open End (1:28)/ Schreck (6:28)/ Magical Mystery (1:24)

[=> Spieldauer: 10h 43 Minuten - = ungekürzte Lesung des gleichnamigen Buches].
 
 
 

BATIDA DE COLÓNIA (Batida de Colónia) [CD (im DigiPak)°, Promo-CD bzw. Download] (erschienen am 23. August 2013) (° Büro.9 Music GBR | B9CD004):

nur 1 Lied: "Delmenhorst" (4:25)*

[* => = Bossa Nova - Version des Element of Crime-Liedes!!]
[=> LineUp: Thomas Berghaus (Vocals; Instrumente; Producer) / Anna Gaden (Vocals, guitar) // Gastmusiker: Jbid Assadurian (Vocals) / Michael Theissing-Tegeler (Posaune) / Volker Deglmann (Trompete) / Felix Sittler (Vocals, Sax, E-Piano) / Christian Fehre (Percussion) & Dirk Schaadt (Hammond Orgel)].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

ICH OHNE DICH (Ivo Max Müller) (CD im DigiPak) (erschienen am 17. November 2013) (LEICO-music | LEICO-8772):

nur 1 Lied: "Seit der Himmel" (4:53) [Element Of Crime - Cover Version]

[=> LineUp: Ivo Max Müller: Gesang & Akustikgitarre].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

2014:
AUS DER BIBLIOTHÈQUE (Andreas Dorau) [CD (im DigiPak)°, Promo-CD (im Cardboard)°°, LP (mit beigelegter CD im Cardboard)° bzw. Download (iTunes, amazon, etc.)°°] (erschienen am 17. Jänner 2014) (° Bureau B / Vertrieb: Indigo | BB152) (°° Bureau B):

nur 1 Lied: "Stählerner Adler" (Album Version; 4:52)*

[* => m: Andreas Dorau, Sven Regener & Marcus Rossknecht / l: Andreas Dorau & Sven Regener]
[* => LineUp: Andreas Dorau (Gesang, Keyboards; Co-Producer°) // Zwanie Jonson (Aufnahme & Mix; Producer°) / Gunther Buskies (Guitar, Banjo; Keyboards, Stylophone; Co-Producer) / Carsten Friedrichs (Guitar; Banjo; Co-Producer) // Tim Lorenz (Co-Producer) || ° basierend auf einer Originalproduktion von Marcus Rossknecht & Andreas Dorau || FALSCHE Zeitangabe am BackCover: 4:53!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

HAUPTSACHE ICH! - RETROSPEKTIVE 1981-2014 (Andreas Dorau) [CD (im DigiPak)° bzw. Download (iTunes, amazon, etc.)] (erschienen am 17. Jänner 2014) (° Bureau B. / Vertrieb: Indigo | BB147 / CD978842):

nur 1 Lied"Kein Liebeslied" (Album Version; 3:57)*

[* => m: Andreas Dorau & Marcus Rossknecht/ l: Andreas Dorau & Sven Regener]
[* => LineUp: Andreas Dorau (Gesang, Producer)/ Marcus Rossknecht (Instrumente, Producer, Aufnahme) / Alexandra Prinz (weibl. Gesang) || siehe auch oben: das Album "Ich bin der eine von uns beiden" von 2005!]
 
 
 
 
 
 
 
 

HAUPTSACHE ICH! - RETROSPEKTIVE 1981-2014 + SILBERNES ICH (RARITÄTEN) (Andreas Dorau) ["Limited Edition" CD im DigiPak (= Erstauflage; mit beigelegter Bonus-CD "Silbernes Ich")] (CD1: Bureau B. / Vertrieb: Indigo | BB147 / CD978842) (Bonus-CD: Bureau B / Vertrieb: Indigo | BB146 / CD978752):

nur 1 Lied"Kein Liebeslied" (Album Version; 3:57)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

ANCESTOR (Stone Jack Jones) [CD (im Gatefold-Cardboard)°, LP bzw. Download (iTunes)] (erschienen am 4. März 2014 in den USA) (° Western Vinyl | 6 56605 46462 6 / 378858 *37911*):

nur 1 Lied:  "State I'm In" [Cover Version (Stone Jack Jones)] (4:27)°

[° => LineUp (uncredited in den LinerNotes): Stone Jack Jones: vocals, acoustic guitar; songwriting || Gastmusiker: Ryan Norris: guitars/ Scott Martin: drums, percussion/ Patty Griffin: backing vocals & Sven Regener: trumpet // Roger Moutenot: add. sounds; producer; engineer & mix].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

ABSCHIED... (Dr. Hagen) [Limitierte & numerierte CD (im DigiPak) - 1000 Stück only!!] (erschienen am 13. August 2014°°) (Eigenverlag | ----):

Abschied (3:47)/ Alltag (4:01)^/ Unterm Rabennest (3:32)/ Regenleid (3:27)/ Das Liebchen (2:44)°/ Freie Auswahl (3:54)/ Soldaten (4:07)°/ Märchen (4:46)°/ Damals (3:24)/ Marie (3:25)/ Im Fluss (3:43)/ Halt mich fest (für Frieda) (4:12)/ Ein Zeitparadoxon (4:20)/ Herbst (3:04)

[=> LineUp: Hagen Höpfner (alias Dr. Hagen): Gesang & Gitarren (alle Cuts); Songwriting || Gastmusiker: Friederike "Frieda" Uhlig: Backing Vocals (Cuts 5 & 13); Producer (gesamtes Album) / Thorsten "DIM" Dölle: Bass (Cut 8); Aufnahme; Mix & Mastering/ Der Schulz: Gitarren (Cuts 3); Backing Vocals (Cuts 1-4; 6-11); Producer (gesamtes Album); Mix & Mastering/ Richard Pappik: Percussion (Cuts 1; 3-8; 10, 11, 14);  Kettenhemd & Glockenspiel (Cut 5); Glockenspiel (Cut 14); "Ssssschick" (Cut 7); "Die Welle" (Cut 11); Kalimba (Cut 9); Mundharmonika (Cuts 4 & 13); Windspiel (Cut 13); Producer (gesamtes Album)/ Adrian "Ady" Vogel: Gitarren (Cuts 1-4; 6-14); Producer (gesamtes Album)/ Eric Fish: Cinko (Cut 5)/ "b.deutung": Cello (Cuts 2, 4, 10, 11) & Simon Unterberg: Bass (Cut 6) || ^ => fälschlicherweise wird in den LinerNotes angegeben, daß Richard Pappik auch bei diesem Song Percussion beisteuert!! || zu Beginn war noch eine ANDERE Abfolge der Songs geplant gewesen!! || ° => FALSCHE Zeitangaben in den LinerNotes!! || °° das Copyright der CD wird mit 2013 angegeben!! || all songs written by Hagen Höpfner (außer Cut 6: Hagen Höpfner & Daniel Schulz)].
 
 
 

NILS KOPPRUCH + FINK: WERKSCHAU (Nils Koppruch / Fink) [Limitiertes & numeriertes 12CD-Boxset (= CDs im Cardboard in DigiBox) - 2000 Stück only] (erschienen am 22. August 2014) (Trocadero / Vertrieb: indigo | 5651473):

=> = die Alben "Vor und nach FINK - Liveaufnahmen, Rares & Unveröffentlichtes",  FINK: "Vogelbeobachtungen im Winter", FINK: "Loch in der Welt"°, FINK: "Mondscheiner"°°, FINK: "Fink", FINK: "Haiku Ambulanz", FINK: "Bam Bam Bam", Nils Koppruch: "Den Teufel tun", Nils Koppruch: "Caruso", "Kid Kopphausen: I" und das Doppelalbum "A Tribute To Nils Koppruch & Fink" + ein 152-seitiges Buch (Interviews von Tino Hanekamp, Texte von Franz Dobler und Wiglaf Droste) in einem Set:

nur 3 Lieder: "Als einer einmal nicht kam" (feat. Sven Regener on trumpet) (Album Version; 2:44)° / "Ne Menge Leute" (feat. Sven Regener on trumpet) (Album Version; 5:17)°° & "Daß sie weiß" (feat. Sven Regener on trumpet) (Album Version; 5:08)°° [=> Text & Musik: Nils Koppruch; arrangiert von Fink]
 
 
 
 
 
 
 
 

KIMKOI (KimKoi) (CD bzw. Downloadalbum) (erschienen am 26. September 2014) (D7 / 7us media group GmbH / membran entertainment group | D7-014-2):

Erwacht (3:37)°/ Hinein ins Licht (3:35)°/ Sommerregen (3:26)°/ Lolita (3:45)°/ Kosmos (4:22)°/ Von Dir (3:00)°/ Nur ein Gefühl (4:30)/ Viel zu jung (5:42)°/ Auch egal (3:43)/ Tanz (4:07)°/ Am Ozean (3:15)°/ Etwas fehlt (3:43)/ Ware Fleisch (3:24)°/ You Chained Me Up (5:05) [The Inchtabokatables - Cover Version]

[=> LineUp: Michael Schock: Gesang, Gitarre; Keyboards & Programming; Songwriting (uncredited) / Lars Buchenau: Gesang, Gitarre; Songwriting (uncredited) // Matthias Schneider: Bass (uncredited) / Timo Fritzen: Drums (uncredited) || Gastmusiker: Richard Pappik: Percussion; Hintergrundgesang (Cut 14); Mundharmonika (Cut 8) & Maultrommel (Cut 9) (uncredited); Producer (gesamtes Album) / Michael Murauer: Gitarre & Bass; Producer (gesamtes Album) / Sven Regener: Trompete (Cut 9) / "b.deutung": Cello / "Der Reimteufel": Sprechgesang (Cut 9) / Jorita Solf: Gesang / Anne-Kathrin Hoffmann: Gesang / Rene Schlothauer: Klavier (Cuts 2, 5, 10, 12) / Matthias Fahrig: Gitarre & Robert Helbing: Cajón || = Album mit 4 neuen Songs PLUS °akustischen Neuaufnahmen älterer Stücke der Band "Schock" (bis auf Cut 14 FEHLEN sämtliche Autorenangaben in den LinerNotes!!)].
 
 
 
 
 
 

AMERIKA: SVEN REGENER LIEST FRANZ KAFKA (Sven Regener) [= Hörbuch] [6CD-Box-Set in der Karton-Klappdeckelschachtel (CDs in Plastiktasche)° bzw. Download (amazon, etc.)] (erschienen am 25. September 2014) (° Roof Music GmbH/ Tacheles! / Vertrieb: Argon / Edel Distribution GmbH | RD21433571 / ISBN-10: 3864841038 / ISBN-13: 978-3864841033):

CD1: Der Heizer (12:18)/ In diesem Augenblick (12:12)/ Inzwischen ging vor den Fenstern... (8:34)/ Karl allerdings... (13:53)/ Der erste, welcher nach dem Kapitän... (10:16)/ Der Onkel (14:58)/ Verhältnismäßig lange.... (12:26) || CD2: Ein Landhaus bei New York (10:23)/ Nach Aufhebung der Tafel... (12:51)/ Sofort setzte sich Karl.... (11:59)/ Wo haben Sie denn Klara gelassen.... (11:18)/ Konnte Karl diese Forderung... (9:53)/ Er wollte sich an der Wand.... (8:04)/ Weg nach Ramses (14:42) || CD3: Zum Abschied warf der Irländer... (14:36)/ Gegen Abend kamen sie... (11:58)/ Kaum war er draussen... (11:24)/ Hotel Occidental (9:50)/ Gerade streckte er sich... (11:02)/ Schon nach der ersten Woche.. (12:01)/ Einmal erzählte Therese... (11:01)/ Karl mochte etwa einen Monat... (5:17) || CD4: Der Fall Robinson (11:27)/ Als Karl wieder bei seinem Aufzug... (11:19)/ Herr Oberportier... (10:52)/ Nun konnte sich der Oberportier... (9:53)/ Schuld also bin ich... (9:17)/ Bist du denn gar nicht froh... (13:33)/ Karl konnte sich tatsächlich... (11:27) || CD5: Ein Asyl (12:37)/ Zurück, ihr Kinder... (9:55)/ Als sie zu der Treppe kamen... (10:47)/ Als Karl erwachte... (13:05)/ Karl stand auf... (10:34)/ Und was wirst Du machen... (12:11)/ Nun erkannte man aber auch schon... (10:17) || CD6: Was geschieht denn da... (8:16)/ Unwillkürlich wandte er sich... (10:59)/ Und wann werden Sie... (6:55)/ Das Naturtheater von Oklahoma (11:15)/ Sie drückte ihm die Hand... (11:53)/ Gerade liefen einige Herren.... (7:33)/ Er führte Karl.... (10:38)

[=> ungekürzte Lesung || aus der Reihe "Autoren lesen Autoren"].
 
 
 
 
 
 

LIEBLINGSFARBEN UND TIERE (Element Of Crime) [CD°, LP°° bzw. Downloadalbum (iTunes, amazon, etc.)] (erschienen am 26. September 2014) (° Vertigo / Capitol / Universal Music GmbH | 0602537896745) (°° Vertigo / Capitol / Universal Music GmbH | 0602537896752):

Am Morgen danach (3:39)*/ Lieblingsfarben und Tiere (4:11)*/ Schade, dass ich das nicht war (2:29)*/ Rette mich (vor mir selber) (3:56)/ Liebe ist kälter als der Tod (4:07) // Schwert, Schild und Fahrrad (4:45)/ Immer so weiter (3:14)/ Dunkle Wolke (3:44)*/ Dieselben Sterne (3:05)*/ Wenn der Wolf schläft, müssen alle Schafe ruhen (3:41)

[* => FALSCHE Zeitangaben am BackCover!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

2015:
APPLES IN SPACE (Apples In Space) [CD (im DigiPak)* bzw. Downloadalbum (iTunes, amazon, Bandcamp, etc.)**] [= Debut-Album] [erschienen am 20. Februar 2015 (CD, iTunes), 27. Februar 2015 (amazon) bzw. 16. November 2015 (Bandcamp)] (* Apples In Space // Vertrieb: Tonpool | 4049324730008) (** Apples In Space // Vertrieb: Believe):

The Old Man & The Country (New Recording Version) (2:46)°/ The Never Read Letter (New Recording Version) (3:39)°/ I Was The Moon (3:58)/ The House Is Empty Now (2:52)/ My Love Is A Bullett (4:03)/ Vespa (New Recording Version) (3:10)°/ Ophelia's Song (4:22)^/ Paper Town (4:05)^/ Johanna's Waltz (New Recording Version) (3:09)°/ Farewell, Little World (New Recording Version) (5:38)°°

[=> LineUp: Julie Mehlum: Vocals; Backing Vocals (Cuts 1, 4, 5, 7); Tambourine (Cuts 1, 3); Accordion (Cuts 3, 5, 6, 8); Toy Piano (Cut 9); Piano (Cut 10); Songwriting; Producer (gesamtes Album) / Phil Haussmann: Vocals; Guitar (Cuts 1-3; 5-10); Banjo (Cuts 5, 7); Songwriting; Producer (gesamtes Album) || Gastmusiker: Richard Pappik: Percussion (Cuts 1, 3, 5, 8, 9); Glockenspiel (Cut 3); E-Guitar (Cut 5); Producer (gesamtes Album) / Sven Regener: Trumpet (Cut 9) / Julian Lembke: Piano (Cuts 4, 8, 9); Harmonium (Cut 4) / Patrick Reising: Bass (Cuts 5, 9) & Tobias Unterberg: Cello (Cut 8) // Charlotte Goltermann: Executive Producer (gesamtes Album)]
[=> Thumbnail zeigt die vergrößerte Darstellung des Covers!! || ° = ANDERE Version als jene auf ihrer "The Never Read Letter" - Tour-EP (siehe auch: Singles-Abteilung)!! || °° = ANDERE Version als jene auf ihrer gleichnamigen Debut-EP von 2012 || ^ => crossfading zwischen den beiden Songs!! || all songs written by "Apples In Space"].
 
 
 
 
 

LEFT (Tiefschwarz) [CD°, Promo-CD (im Cardboard)^ bzw. Download (iTunes - mit 1 Bonustrack, amazon, beatport, etc.)] [erschienen am 29. Mai (CD) bzw. 1. Juni 2015 (Download)] (° Watergate Records / Vertrieb: Alive | WG002CD) (^ Watergate Records | WG002CD):

nur 1 Lied:  "Morgen Abend" (instrumental; 4:54)* [Cover Version (Ali & Basti Schwarz)]

[* => LineUp: Ali Schwarz: Keyboards; Programming; Producer; Songwriting & Basti Schwarz: Keyboards; Programming; Producer; Songwriting || Gastmusiker: Sven Regener: Trumpet].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

LEFT (Tiefschwarz) (Doppel-LP) (erschienen am 29. Mai 2015) (Watergate Records | WG002LP):

nur 1 Lied:  "Morgen Abend" (instrumental; 4:54)* [Cover Version (Ali & Basti Schwarz)]

[* => LineUp: Ali Schwarz: Keyboards; Programming; Producer; Songwriting & Basti Schwarz: Keyboards; Programming; Producer; Songwriting || Gastmusiker: Sven Regener: Trumpet].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

DAS ZIMMERMÄDCHEN LYNN - EIN FILM VON INGO HAEB (ORIGINAL SOUNDTRACK VON JAKOB IIJA) [Downloadalbum (iTunes, amazon, emusic, Google Play etc.)] (erschienen am 10. Juli 2015) (Hispster / Singapore):

Lynn (1:32)/ Je te cherche (2:12)**/ Die Anprobe (1:25)/ Unterm Bett (0:55)/ Ciel si bleu (Instrumental Version) (1:38)/ Lobby Muzak (1:32) || Mark Scheibe: "Nocturne Opus 118, Nr. 3 einhalb" (3:16) || Ciel si bleu (Reprise) (1:33)/ Domina (0:46)/ Im Flur (0:59)/ Chiara (0:57)/ Chiara geht (1:01)/ Je m'en vais (0:31)**/ Im Kino (1:28)^^/ Das Portemonnaie (1:30)/ Der Blick (0:39)/ Sylvias Haus (1:48)/ Der Heimweg (1:00)/ Ciel si bleu (feat. Carole Martine on vocals) (2:23) [l & m: Jakob Ilja]°/ Die Treppe (2:00)/ Et tu voir (feat. Kent on vocals) (2:38) [l & m: Jakob Ilja]°°

[=> LineUp: Jakob Ilja: Schlagzeug, Percussion, Bongos, Glockenspiel, Xylophon, Synthesizer, Vibraphon, Hammond Organ, Piano, Mandoline, Mundharmonika, Akustik- & E-Gitarre, Bass; Songwriting; Producer || Gastmusiker: ° Carole Martine: vocals / °° Kent: vocals / Kamila Glass: Violine / Eun-Sun Hong: Cello / ??: Harfe / ??: Akkordeon (auf "Ciel si bleu" & "Et tu voir") / ^^ Jamie Williams: Posaune || ** beinhaltet ein Sample von Jacques Tatis Film "Les vacances des Monsieur Hulot"].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

ESSENTIALS (Element Of Crime) [= "Best Of"-Album] [Online-Streaming - Playlist (Spotify, Deezer, etc.)] (erschienen am 6. November 2015) (Vertigo / Capitol / Universal Music GmbH):

Delmenhorst (Album Version; 3:53)/ Weißes Papier (Album Version; 3:18)/ Liebe ist kälter als der Tod (Album Version; 4:07)/ Don't You Smile (Album Version; 5:12) [co-written by John Cale & Jürgen Kratzer]/ Jetzt musst Du springen (Album Version; 2:42)/ Wenn der Morgen graut (Album Version; 4:27)/ Almost Dead (Album Version; 4:09)/ Am Ende denk ich immer nur an Dich (Album Version; 4:10)/ Vier Stunden vor Elbe 1 (Album Version; 4:28)/ Don't You Ever Come Back (Album Version; 5:15)/ Narzissen & Kakteen (Album Version; 5:10)/ Im vorigen Jahr (Album Version; 4:00)/ Moonlight (Album Version; 6:19).
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

TROTZDEM GUT (Maike Rosa Vogel) [CD (im DigiPak)° bzw. Downloadalbum (via "Inicat")] (erschienen am 18. November 2015) (° Maike Rosa Vogel | 401224):

Back From War (4:40)/ Du hältst meine Hand (2:49)/ Die Welt ist schlecht (3:43)/ Verschwendete Zeit (4:23)/ Ich sing für Dich (1:58)/ San Francisco (New Recording Version) (6:03)°°/ Für mich auch (3:48)/ Der kultivierteste Sommer meines Lebens (4:24)/ Sei freier (4:17)/ Ich lass niemals los (2:38)/ Leben ist hart (4:36)

[=> LineUp: Maike Rosa Vogel - Gesang, Akustikgitarren (Cuts 1-10); Klavier (uncredited) (Cut 11); Tamburin, Shaker, Klöppel & Claps (Cut 3); Producer (alle Cuts); Song Writing (alle Songs) || Gastmusiker: Sven Regener - Bass (Cuts 2,4,6,7,10); Trompete (Cuts 5,6,11); Producer (Cuts 1-2; 4-7; 10-11) / Christian Vinne - Schlagzeug & Percussion (Cuts 1-2; 4-6; 10) / Ken Burke - Bodhrán, Banjo, Snare, Tom, Claps & Gesang (Cut 3) / Sara Thögersen - Violine (Cuts 3,7)]
[°° => siehe auch: Maikes EP "Weizenfelder" von 2013!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

2016:
1985 - 1993 / 7 LPS: VON BASICALLY SAD BIS WEISSES PAPIER ("Limited Edition" 7LP - Boxset) (erschienen am 15. April 2016) (Vertigo Berlin / Universal Music | 47791290):

=> = Boxset mit den Re-Releases der Alben "Basically Sad", "Try To Be Mensch", "Freedom, Love & Happiness", "The Ballad Of Jimmy & Johnny", "Crime Pays", "Damals hinterm Mond" & "Weißes Papier" als LP (inklusive beigelegtem Downloadvoucher)!!

[=> inkl. 28-seitigem Booklet (in LP-Größe) mit Lyrics, Photos and Essays (von Edo Reents, David Young & Sven Regener) || die Re-Releases der 6 Studioalben gibt es auch einzeln käuflich zu erwerben, das Livealbum "Crime Pays" hingegen gibt es exklusiv als Re-Release nur in diesem Boxset!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

NOW! (Sand) (CD) [unveröffentlicht°]:

In The Desert Storm (8:19)*/ Booked Out Faces (4:49)*/ Some Limits (:)/ Blue Coats (:)/ u.a.

[=> LineUp: Ludwig Papenberg: e-guitar, organ, backing vocals; Songwriting / Ulrich Papenberg: bass; Songwriting / Johannes Vester: vocals; synthesizers; Songwriting // Christian von der Schulenburg: keyboards; organ; electric piano / Richard Pappik: drums; percussion]
[° => für den Frühsommer/ Herbst 2016 als "Comebackplatte" geplant gewesen, blieben die Aufnahmen nach einem einzigen gemeinsamen Konzert im neuen LineUp (Buchhagen im Weserbergland, Kulturmühle am 28. Mai 2016; = 1. Konzert der Band seit 40 Jahren!!), wo weitere neue Songs [TITEL??] gespielt wurden, unveröffentlicht, da die beiden neuen Bandmitglieder Schulenburg & Pappik danach wieder ausgestiegen sind! || * => lediglich 2 Songs waren einige Zeit (ab 9. Dezember 2015) via "youtube" als "Audio only" (in Rough Mixes?) zu haben gewesen!!].
 
 
 
 

DER PROZESS: SVEN REGENER LIEST FRANZ KAFKA (Sven Regener) [= Hörbuch] [5CD-Box-Set in der Karton-Klappdeckelschachtel (CDs in Plastiktasche)° bzw. Download (amazon, etc.)] (erschienen am 23. September 2016) (° Roof Music GmbH/ Tacheles! / Vertrieb: Argon / Edel Distribution GmbH | RD21633621 / ISBN-10: 3864843995 / ISBN-13: 978-3864843990):

CD 1: Verhaftung (5:14 / 5:59 / 5:22 / 4:28 / 4:56 / 4:04)/ Gespräch (5:13 / 4:48 / 4:37 / 5:28 / 4:32)/ Erste Untersuchung (3:59 / 4:33 / 6:36 / 5:22 / 3:52) || CD 2: Erste Untersuchung (3:57 / 3:48)/ Im leeren Sitzungssaal - Der Student - Die Kanzleien (5:27 / 6:33 / 5:36 / 3:26 / 4:20 / 5:30 / 5:17 / 4:13 / 5:24)/ Der Prügler (3:36 / 4:03 / 5:00)/ Der Onkel - Leni (4:59 / 5:16 / 3:58) ||  CD 3: Der Onkel - Leni (4:29 / 3:45 / 5:47 / 6:17 / 5:07)/ Advokat - Fabrikant - Maler (6:00 / 4:55 / 3:26 / 5:31 / 6:07 / 3:30 / 5:26 / 4:00 / 5:37 / 6:46 / 4:30 / 3:11) || CD 4: Advokat - Fabrikant - Maler (5:49 / 5:51 / 4:34 / 5:02 / 5:14 / 5:38 / 3:28 /5:26)/ Kaufmann Block - Kündigung des Advokaten (5:51 / 4:00 / 4:34 / 5:02 / 5:35 / 4:21 / 2:41 / 3:03 /4:18) || CD 5: Kaufmann Block - Kündigung des Advokaten (5:33 / 4:52 / 5:04 / 4:37)/ Im Dom (6:12 / 4:54 / 4:46 / 4:38 / 5:28 / 4:30 / 4:12 / 5:09 / 3:58 / 4:21)/ Ende (5:27 / 5:36)

[=> ungekürzte Lesung || aus der Reihe "Autoren lesen Autoren"].
 
 
 
 
 
 

ICH BIN DIE (Ina Müller) ("Premium Version") ["Limited Edition" Doppel-CD (im DigiPak)°°] (erschienen am 28. Oktober 2016) (Columbia D / Sony Music):

nur 1 Lied (auf der Bonus-CD°):  Element Of Crime (feat. Ina Müller): "Am Ende denk ich immer nur an dich" (Live @ "Inas Nacht") (x:xx)*

[=> LineUp: Sven Regener: vocals, acoustic guitar / Jakob Ilja: e-guitar / David Young: bass & Richard Pappik: drums // Ina Müller: add. vocals]
[* => = einer von zwei Songs aus der Sendung vom 19. November 2009 (siehe auch: Bootleg-Abteilung!!) || ° => Bonus-CD, namens "Inas kleine Nachtmusik", enthält eine Auswahl an Live Duetten aus ihrer Sendung "Inas Nacht"  || °° => Bonus-CD = NUR bei der "Premium Version" der CD enthalten!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

DER LETZTE COWBOY - ORIGINAL FILMMUSIK (1. STAFFEL) [Downloadalbum (iTunes, amazon, emusic, Google Play etc.)] (erschienen am 23. Dezember 2016) (WDR Media Group):

Der letzte Cowboy (Single Version) (feat. Peter Jordan on vocals) (3:06) [l & m: Jakob Ilja]/ Kattelmann (1:09)/ Der Auftrag (2:13)/ Der letzte Cowboy (Reprise) (0:35)/ Das Horrorhaus (2:09)/ Kollaps (1:41)/ Die Rettung (1:33)/ Ende gut, Garnichts gut (1:41)/ Willkommen bei Muttern (0:33)/ Mutterliebe (2:40)/ Strahlung in der Besenkammer (2:16)/ Abschied von Muttern (1:36)/ Auf ein Neues (0:38)/ Die Urne (1:32)/ In der Küche (1:01)/ Pascal (2:02)/ Versöhnung (2:06)/ Der letzte Cowboy (Instrumental) (0:30)/ Kattelmann (Reprise) (0:58)/ Neues Spiel, neues Glück (0:42)/ Der Therapeut (1:55)/ Zusammenbruch (1:48)/ Jetzt aber! (0:47)/ Das Mädchen (2:21)/ Neuer Versuch (0:26)/ Der Überfall (1:57)/ Der letzte Cowboy (TV Version) (feat. Peter Jordan on vocals) (0:47) [l & m: Jakob Ilja]

[=> LineUp: Jakob Ilja: Gitarren; Bass; Keyboards, Organ, Cembalo, Piano; Theremin; Vibraphon; Glockenspiel; Programming; Mundharmonika, Chor; Geräusche & Effekte; drums & percussion; hand claps & finger snips; Songwriting; Producer || Gastmusiker: Peter Jordan: vocals (Cuts 1, 27) / ??: Klarinette (Cut 1) / ??: Violinen (Cuts 3, 7, 10, 21, 23, 24, 26) / ??: Harfe (Cuts 5, 7, 8, 10, 11, 14, 24, 26) / ??: Trompete (Cuts 9, 23)].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

2017:
WENN UNS MORGEN KEINER WECKT (Chaplin) [CD (im JewelCase)° bzw. Downloadalbum (iTunes, amazon, etc.)] (erschienen am 31. März 2017) (° Tapete Records | TTR366):

Wenn uns morgen keiner weckt (3:14)*^^/ A44 (4:32)*^/ Red nicht so viel (3:42)*^/ Ich dachte, das wärst du (4:32)/ In den falschen Schuhen (2:40)/ Immer wenn wir nach Hause gehen (4:18)/ Glascontainer (4:33)/ Der reichste Typ auf dem Friedhof (3:47)/ Kaputt (5:50)

[=> LineUp: Dominic Hoffmann: Gesang, Gitarre; Songwriting / Mike Knorpp: Gitarre; Songwriting / Jonathan Klein: Klavier (Cuts 4; 6-9); Orgel; Songwriting / Hans Kämmerer: Bass; Songwriting & Jens Baumann: Schlagzeug; Songwriting || Gastmusiker: Sabrina Briscik: Bratsche (Cuts 3,9) / Theodor Flindell: Geige (Cuts 3,9) / Zoé Cartier: Cello (Cuts 3,9) / Rainer Theobald: Saxophon (Cut 6) / Paul Brody: Trompete (Cut 7) & Jakob Ilja: Lapsteel-Gitarre (Cuts 1,9); Ukulele; Producer (gesamtes Album) || Ingo Krauss: Aufnahme & Mischung]
[* => diese Songs waren zusätzlich ab 23. Jänner 2017 via der "Tapete Records" - Soundcloud-Site als Snippets (1:24^ bzw. 1:00^^) im Stream zu hören gewesen!! || ^^ => zu diesem Song gibt es auch - da nur in einem Edit (mit verkürztem Outro) [2:58] - einen Videoclip (siehe auch: "Videoclips"-Abteilung")!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

PHOENIX AUS DER FLASCHE (Liedfett) [CD (im Gatefold-Cardboard)*, Doppel-LP (pink Vinyl)** bzw. Downloadalbum (iTunes, amazon, etc.)***] (erschienen am 5. Mai 2017) (* ferryhouse productions GmbH & Co. KG // Vertrieb: Warner Music Group Germany | FHP424632) (** Broken Silence | 01832) (*** ferryhouse productions GmbH & Co. KG // Vertrieb: Zebralution):

nur 1 Lied: "An Land" (2:07) [Element Of Crime - Cover Version]

[=> LineUp: Daniel "Feiern" Michel: Gesang / Lucas "Bügeln" Uecker: Akustikgitarre & Gesang / Philipp "Ballern" Pöhner: drums & Victor "Mr. Love" Flowers: bass // Jurik Maretzki: Produzent]
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

PHOENIX AUS DER FLASCHE (Liedfett) ["Limited Edition" Box-Set (handnumeriert) - 500 Stück only!!] (ferryhouse productions GmbH & Co. KG | FHP424642):

=> Doppel-LP (pinkes Vinyl), CD (im Gatefold-Cardboard) PLUS: Live-DVD "Liedfett Live @ Große Freiheit (23.12.2016)" (im JewelCase)*, 2 Bügel-Patches, Cap & signierter Bierdeckel:

nur 1 Lied (auf der CD): "An Land" (2:07) [Element Of Crime - Cover Version]
* nur 1 Lied (auf der DVD): "An Land" (Live) (x:xx) [Element Of Crime - Cover Version]
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

KEINE NACHT FÜR NIEMAND (Kraftklub) [CD (im DigiPak)*, Doppel-LP (red coloured Vinyl)** bzw. Downloadalbum (iTunes, amazon, etc.)] (erschienen am 2. Juni 2017) (* Kraftklub, under exclusive license to Vertigo/Capitol / Universal Music GmbH | 0602557478686) (** Kraftklub, under exclusive license to Vertigo/Capitol / Universal Music GmbH | 0602557478747):

nur 1 Lied: "Am Ende" (3:41) [=> written by: Text: Felix Brummer & Sven Regener / Musik: Karl Schumann]°

[° => LineUp: Felix Brummer: Gesang; Producer / Karl Schumann: Gitarre, Gesang; Producer / Till Brummer: Bass; Producer / Steffen Israel (Steffen Tidde): Gitarre; Producer & Maximilian Marschk: Schlagzeug; Producer || Gastmusiker: Sven Regener: "Backing vocals"°°  / Konrad Betcher: synthesizer / Nico Seyfrid: add. programmings // Philipp Hoppen: Producer; Mix]
[° => = Song mit "Am Ende denk ich immer nur an Dich"- & "Immer da, wo du bist, bin ich nie" - Text-Zitaten (bei Intro, Chorus, Break & Outro) || °° = höchstwahrscheinlich eher ein (bearbeitetes) Sample der Originalaufnahme des Element Of Crime-Songs "Am Ende denk ich immer nur an Dich" (zu hören beim Break gegen Ende des Songs)!!].
 
 
 
 
 
 
 
 

KEINE NACHT FÜR NIEMAND (Kraftklub) ("Limited Edition" Box-Set) (erschienen am 2. Juni 2017) (Kraftklub, under exclusive license to Vertigo/Capitol / Universal Music GmbH | xx):

=> = Doppel-LP (rotes Vinyl), CD (im Digipak) PLUS: K-Lampe-Bausatz (mit LED), Tennissocken & Stickerbogen als Set

[=> Thumbnail zeigt die vergrößerte Darstellung der Box und des Inhalts!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

ALLES WAS ICH WILL (Maike Rosa Vogel) [CD (im Gatefold-Cardboard)° bzw. Downloadalbum (via "Inicat")] (erschienen am 7. Juli 2017) (° Maike Rosa Vogel | 11096798 / 109553):

nur 1 Lied: "Am Abgrund der Welt" (3:10)*

[=> LineUp: Maike Rosa Vogel: Gesang, Akustikgitarre; Songwriting; Producer || Gastmusiker: Sven Regener: Bass; Producer / Richard Pappik: Mundharmonika & Christian Vinne: Percussion (= Cajón)]
[* => = eigentlich ein Outtake der "Trotzdem gut"-Sessions von 2015 (siehe: oben!!) - zusätzlich war dieser Song als "Unmastered Version" bereits davor ab 15. Juli 2015 als Stream via Maikes Soundcloud-Site zu hören gewesen!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

SVEN REGENER LIEST: WIENER STRASSE (Sven Regener) [= Hörbuch] [5CD-Box-Set in der Karton-Klappdeckelschachtel (CDs im Cardboard)* bzw. Download (amazon, iTunes, etc.)] (erschienen am 7. September 2017) (* Roof Music GmbH/ Tacheles! / Vertrieb: Argon / Edel Distribution GmbH | RD xx / ISBN-10: xx / ISBN-13: 9783864844492):

CD1: Stingl (04:20)/ Stingl (2:39)/ Stingl (4:51)/ Stingl (2:13)/ Stingl (1:10)/ Stingl (1:51)/ Stingl (1:29)/ Stingl (2:26)/ Stingl (1:26)/ Stingl (1:30)/ Stingl (0:55)/ Stingl (1:24)/ Stingl (1:47)/ Stingl (1:29)/ Stingl (0:54)/ Stingl (2:50)/ Stingl (1:33)/ Stingl (4:42)/ Stingl (1:55)/ Stingl (1:23)/ Stingl (2:39)/ Stingl (2:26)/ Stingl (0:44)/ Stingl (3:40)/ Stingl (5:16)/ Stingl (1:46)/ Stingl (1:43)/ Stingl (1:23)/ Stingl (3:38) || CD2: Das wird super (3:33)/ Das wird super (5:49)/ Das wird super (2:03)/ Das wird super (3:12)/ Das wird super (1:03)/ Das wird super (3:01)/ Das wird super (2:52)/ Das wird super (3:24)/ Das wird super (5:25)/ Das wird super (4:22)/ Das wird super (1:48)/ Das wird super (3:03)/ Das wird super (4:33)/ Das wird super (5:01)/ Das wird super (0:21)/ Das wird super (1:36)/ Das wird super (1:46)/ Das wird super (5:31)/ Das wird super (4:24) || CD3: Die neue Neue Nationalgalerie (3:52)/ Die neue Neue Nationalgalerie (3:03)/ Die neue Neue Nationalgalerie (4:46)/ Die neue Neue Nationalgalerie (3:31)/ Die neue Neue Nationalgalerie (3:45)/ Die neue Neue Nationalgalerie (4:47)/ Die neue Neue Nationalgalerie (1:31)/ Die neue Neue Nationalgalerie (2:17)/ Die neue Neue Nationalgalerie (5:25)/ Die neue Neue Nationalgalerie (3:06)/ Die neue Neue Nationalgalerie (1:01)/ Die neue Neue Nationalgalerie (1:38)/ Die neue Neue Nationalgalerie (3:52)/ Die neue Neue Nationalgalerie (1:13)/ Die neue Neue Nationalgalerie (0:31)/ Die neue Neue Nationalgalerie (3:40)/ Die neue Neue Nationalgalerie (5:45)/ Die neue Neue Nationalgalerie (5:26)/ Die neue Neue Nationalgalerie (1:43)/ Die neue Neue Nationalgalerie (4:03)/ Die neue Neue Nationalgalerie (3:35)/ Die neue Neue Nationalgalerie (4:12)/ Die neue Neue Nationalgalerie (4:33)/ Die neue Neue Nationalgalerie (1:54) || CD4: Die neue Neue Nationalgalerie (4:22)/ Die neue Neue Nationalgalerie (5:35)/ Die neue Neue Nationalgalerie (3:36)/ Die neue Neue Nationalgalerie (0:45)/ Die neue Neue Nationalgalerie (4:36)/ Die neue Neue Nationalgalerie (2:41)/ Die neue Neue Nationalgalerie (2:00)/ Die neue Neue Nationalgalerie (3:09)/ Die neue Neue Nationalgalerie (3:25)/ Die neue Neue Nationalgalerie (0:32)/ Chateau Strunzinger (5:24)/ Chateau Strunzinger (5:22)/ Chateau Strunzinger (5:52)/ Chateau Strunzinger (2:19)/ Chateau Strunzinger (4:32)/ Chateau Strunzinger (4:35)/ Chateau Strunzinger (3:54)/ Chateau Strunzinger (4:07)/ Chateau Strunzinger (4:00)/ Chateau Strunzinger (1:54)/ Chateau Strunzinger (1:58)/ Chateau Strunzinger (2:07)/Chateau Strunzinger (1:25) || CD5: Chateau Strunzinger (1:36)/ Chateau Strunzinger (5:15)/ Chateau Strunzinger (1:44)/ Chateau Strunzinger (2:42)/ Chateau Strunzinger (1:41)/ Chateau Strunzinger (3:05)/ Chateau Strunzinger (3:40)/ Chateau Strunzinger (3:28)/ Chateau Strunzinger (2:50)/ Chateau Strunzinger (2:40)/ Chateau Strunzinger (2:25)/ Chateau Strunzinger (1:33)/ Chateau Strunzinger (4:21)/ Chateau Strunzinger (2:36)/ Chateau Strunzinger (3:59)/ Chateau Strunzinger (3:04)/ Chateau Strunzinger (3:14)/ Chateau Strunzinger (2:49)/ Chateau Strunzinger (3:58)/ Haut der Stadt (2:38)/ Haut der Stadt (2:21)/ Haut der Stadt (3:30)/ Haut der Stadt (2:35)/ Haut der Stadt (4:00)/ Haut der Stadt (1:19)/ Haut der Stadt (2:07)/ Haut der Stadt (2:12)

[=> Spieldauer: 6 Stunden 4 Minuten = ungekürzte Lesung des gleichnamigen Buches].
 
 
 
 

FRANCUSKA MILOSC (Czarno Czarni) [CD (im DigiPak) - Poland only!!* bzw. Downloadalbum (iTunes, amazon, etc.)] (erschienen am 20. Oktober 2017) (* Rock Revolution | 5 906395 692057):

nur 1 Lied: "Dicte-moi ta loi" (2:53) [Element Of Crime - Cover Version]

[=> LineUp: Jacek „Dzej Dzej” Jedrzejak (bass) / Jaroslaw "Dzery" Lis (drums, percussion) / Roman Lechowicz [Ps.: Piekny Roman] (e-guitar) & Piotr "Gadak" Sztajdel (keyboards) // Gastmusiker: Daria Zaradkiewicz (vocals) || ?? (producer)]
[=> FALSCHE Autorenangabe in den LinerNotes: als Autor wird lediglich "Sven Regener" genannt!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

GEBÄCK IN THE DAYS - LIVE IN HAMBURG (Fettes Brot) [= Livealbum*] [CD/DVD-Set (im Gatefold-Cardboard)] (erschienen am 8. Dezember 2017) [Fettes Brot Schallplatten (FBS) / Vertrieb: Groove Attack | FBS00033-2]:

nur 1 Lied (auf CD & DVD): "Jein" (Live) (6:12) [Fettes Brot - Cover Version (xx)]**

[** => LineUp: xx // Gastmusiker: "DJ exel. Pauly" || Gastmusiker: Sven Regener: Trompete]
[* => = Mitschnitt dreier Abende @ Hamburger "Mehr! Theater am Großmarkt"; xx. - xx. Oktober 2016 || den entsprechenden Ausschnitt der DVD gab es zusätzlich seit xx. November 2017 via "youtube" zu sehen!!]
[=> aus den LinerNotes: "Liebe Leser, früher war alles ... früher. Bevor der Denkmalschutz und die Alterszipperlein für uns zu beherrschenden Themen werden, haben wir letzten Oktober mit allerhand Gästen und Weggefährten für drei Abende im Hamburger Mehr! Theater am Großmarkt rückwärts geguckt. Mit DJ exel. Pauly (Deine Freunde), Sven Regener (Zatopek, Element Of Crime), BOY, Fatoni, DJ Rabauke (eins zwo), Der Tobi & Das Bo (5 Sterne Deluxe) blickten wir zurück in eine versunkene Welt der Jahre zwischen 1992 und 2000. Damals, als wir lernten auf den Bühnenbrettern nicht auszurutschen (fragt mal Boris!), am Mikrophon nicht zu kapseln und unbeschriebene Landkarten der hiesigen Rap Music vollzukritzeln ... Klaro, die Music ham wir direkt digital gespeichert, ein paar Minikameras liefen mit während der Show und im Garderobenkeller, anlässlich von Gesprächen über früher. Unser Plan: die herumfliegenden Einzelteile zu einem schönen Souvenir aus Sound & Vision zusammenzuklotten - für alle, die mit uns waren und die unerlaubt fehlenden Schwänzer. Gönnt euch (das)! - Fettes Brot.".]
 
 
 
 

GEBÄCK IN THE DAYS - LIVE IN HAMBURG (Fettes Brot) ["Limited Edition" Doppel-LP (oranges Vinyl) - mit beigelegter DVD (im Cardboard)] (erschienen am 8. Dezember 2017) [Fettes Brot Schallplatten (FBS) / Vertrieb: Groove Attack | FBS00033-1]:

nur 1 Lied: "Jein" (Live) (6:12) [Fettes Brot - Cover Version (xx)]**

[** => LineUp: xx // Gastmusiker: "DJ exel. Pauly" || Gastmusiker: Sven Regener: Trompete]
[=> Thumbnail zeigt die vergrößerte Darstellung von den LPs & der DVD!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

2018:
KEM NUNN: "WELLENJAGD" - GELESEN VON SVEN REGENER [Downloadalbum (iTunes*, amazon**, etc.)] (erschienen am *13. bzw. **19. April 2018) (Transmontana bei Rita / Regener, Goltermann & Thielen GbR | TMBR002):

Kapitel 1 (2:40)/ Kapitel 2 (2:53)/ Kapitel 3 (2:33)/ Kapitel 4 (2:46)/ Kapitel 5 (2:36)/ Kapitel 6 (2:51)/ Kapitel 7 (3:10)/ Kapitel 8 (3:07)/ Kapitel 9 (2:41)/ Kapitel 10 (2:50)/ Kapitel 11 (2:56)/ Kapitel 12 (2:59)/ Kapitel 13 (3:46)/ Kapitel 14 (2:39)/ Kapitel 15 (3:31)/ Kapitel 16 (2:49)/ Kapitel 17 (2:34)/ Kapitel 18 (2:38)/ Kapitel 19 (2:25)/ Kapitel 20 (3:54)/ Kapitel 21 (3:33)/ Kapitel 22 (3:41)/ Kapitel 23 (2:33)/ Kapitel 24 (2:35)/ Kapitel 25 (2:51)/ Kapitel 26 (2:44)/ Kapitel 27 (3:47)/ Kapitel 28 (2:46)/ Kapitel 29 (3:14)/ Kapitel 30 (4:01)/ Kapitel 31 (2:43)/ Kapitel 32 (2:58)/ Kapitel 33 (3:17)/ Kapitel 34 (2:30)/ Kapitel 35 (2:44)/ Kapitel 36 (2:50)/ Kapitel 37 (2:41)/ Kapitel 38 (2:42)/ Kapitel 39 (2:37)/ Kapitel 40 (5:16)/ Kapitel 41 (3:01)/ Kapitel 42 (3:19)/ Kapitel 43 (3:22)/ Kapitel 44 (2:54)/ Kapitel 45 (2:36)/ Kapitel 46 (2:42)/ Kapitel 47 (2:56)/ Kapitel 48 (2:47)/ Kapitel 49 (2:49)/ Kapitel 50 (2:35)/ Kapitel 51 (3:06)/ Kapitel 52 (3:03)/ Kapitel 53 (2:35)/ Kapitel 54 (2:47)/ Kapitel 55 (2:45)/ Kapitel 56 (2:38)/ Kapitel 57 (3:00)/ Kapitel 58 (2:44)/ Kapitel 59 (3:20)/ Kapitel 60 (2:22)/ Kapitel 61 (3:32)/ Kapitel 62 (4:34)/ Kapitel 63 (3:39)/ Kapitel 64 (2:56)/ Kapitel 65 (2:34)/ Kapitel 66 (2:38)/Kapitel 67 (4:14)/ Kapitel 68 (2:49)/ Kapitel 69 (3:24)/ Kapitel 70 (3:07)/ Kapitel 71 (2:33)/ Kapitel 72 (2:50)/ Kapitel 73 (2:44)/ Kapitel 74 (2:49)/ Kapitel 75 (2:36)/ Kapitel 76 (3:01)/ Kapitel 77 (2:43)/ Kapitel 78 (2:40)/ Kapitel 79 (2:48)/ Kapitel 80 (2:36)/ Kapitel 81 (2:47)/ Kapitel 82 (2:30)/ Kapitel 83 (3:43)/ Kapitel 84 (2:36)/ Kapitel 85 (2:38)/ Kapitel 86 (2:35)/ Kapitel 87 (3:19)/ Kapitel 88 (2:33)/ Kapitel 89 (3:44)/ Kapitel 90 (2:42)/ Kapitel 91 (2:55)/ Kapitel 92 (2:57)/ Kapitel 93 (2:31)/ Kapitel 94 (2:38)/ Kapitel 95 (1:50)/ Kapitel 96 (2:36)/ Kapitel 97 (2:37)/ Kapitel 98 (3:12)/ Kapitel 99 (2:53)/ Kapitel 100 (2:36)/ Kapitel 101 (2:32)/ Kapitel 102 (3:18)/ Kapitel 103 (2:45)/ Kapitel 104 (2:38)/ Kapitel 105 (2:38)/ Kapitel 106 (2:41)/ Kapitel 107 (2:44)/ Kapitel 108 (3:06)/ Kapitel 109 (2:48)/ Kapitel 110 (2:44)/ Kapitel 111 (4:35)/ Kapitel 112 (2:15)/ Kapitel 113 (2:44)/ Kapitel 114 (2:35)/ Kapitel 115 (3:06)/ Kapitel 116 (2:38)/ Kapitel 117 (2:35)/ Kapitel 118 (2:44)/ Kapitel 119 (2:35)/ Kapitel 120 (2:35)/ Kapitel 121 (2:54)/ Kapitel 122 (2:31)/ Kapitel 123 (3:10)/ Kapitel 124 (2:31)/ Kapitel 125 (3:28)/ Kapitel 126 (2:31)/ Kapitel 127 (3:15)/ Kapitel 128 (5:07)/ Kapitel 129 (3:16)/ Kapitel 130 (5:11)/ Kapitel 131 (2:38)/ Kapitel 132 (2:49)/ Kapitel 133 (2:45)/ Kapitel 134 (2:33)/ Kapitel 135 (2:53)/ Kapitel 136 (2:46)/ Kapitel 137 (2:31)/ Kapitel 138 (3:10)/ Kapitel 139 (2:59)/ Kapitel 140 (2:26)/ Kapitel 141 (2:42)/ Kapitel 142 (2:39)/ Kapitel 143 (3:15)/ Kapitel 144 (2:42)/ Kapitel 145 (3:36)/ Kapitel 146 (2:34)/ Kapitel 147 (3:19)/ Kapitel 148 (2:49)/ Kapitel 149 (4:12)/ Kapitel 150 (2:36)/ Kapitel 151 (3:05)/ Kapitel 152 (4:02)/ Kapitel 153 (3:39)/ Kapitel 154 (2:31)/ Kapitel 155 (3:00)/ Kapitel 156 (2:46)/ Kapitel 157 (3:04)/ Kapitel 158 (2:43)/ Kapitel 159 (2:54)/ Kapitel 160 (2:52)/ Kapitel 161 (3:25)/ Kapitel 162 (2:57)/ Kapitel 163 (4:53)/ Kapitel 164 (2:45)/ Kapitel 165 (2:50)/ Kapitel 166 (3:12)/ Kapitel 167 (2:37)/ Kapitel 168 (2:35)/ Kapitel 169 (3:10)/ Kapitel 170 (2:43)/ Kapitel 171 (2:33)/ Kapitel 172 (2:46)/ Kapitel 173 (2:30)/ Kapitel 174 (2:33)/ Kapitel 175 (3:01)/ Kapitel 176 (2:19)/ Kapitel 177 (3:12)/ Kapitel 178 (3:22)/ Kapitel 179 (2:42)/ Kapitel 180 (3:52)/ Kapitel 181 (2:33)/ Kapitel 182 (3:09)/Kapitel 183 (2:53)/ Kapitel 184 (2:40)/ Kapitel 185 (4:59)/ Kapitel 186 (3:16)/ Kapitel 187 (5:09)/ Kapitel 188 (2:32)/ Kapitel 189 (3:15)/ Kapitel 190 (3:43)/ Kapitel 191 (4:46)/ Kapitel 192 (5:13)/ Kapitel 193 (4:20)/ Kapitel 194 (2:43)/ Kapitel 195 (2:34)/ Kapitel 196 (2:32)/ Kapitel 197 (3:47)/ Kapitel 198 (2:51)/ Kapitel 199 (2:43)/ Kapitel 200 (2:42)/ Kapitel 201 (2:30)/ Kapitel 202 (2:41)/ Kapitel 203 (5:07)

[=> Spieldauer: 10 Stunden und 11 Minuten = ungekürzte Lesung des gleichnamigen Buches || => Illustration (= Zeichnung des Artworks): Sven Regener!!].
 
 
 
 

ALLES WAS ICH WILL (Maike Rosa Vogel) [= remastered Re-Relase des Albums - mit 2 Bonustracks°°] [CD (im DigiPak)° bzw. Downloadalbum (amazon, iTunes, etc.)] (erschienen am 31. August 2018) (° Bohemian Strawberry / Vertrieb: Broken Silence | Bohemian Strawberry 02 / 07780):

nur 1 Lied: "Am Abgrund der Welt" (3:10)*

[=> LineUp: Maike Rosa Vogel: Gesang, Akustikgitarre; Songwriting; Producer || Gastmusiker: Sven Regener: Bass; Producer / Richard Pappik: Mundharmonika & Christian Vinne: Percussion (= Cajón)]
[* => = eigentlich ein Outtake der "Trotzdem gut"-Sessions von 2015 (siehe: oben!!) - zusätzlich war dieser Song als "Unmastered Version" bereits davor ab 15. Juli 2015 als Stream via Maikes Soundcloud-Site zu hören gewesen!! || °° => = Neuauflage des Albums von 2017 (d.h. das Album ist somit erstmals offiziell im Handel zu haben!!) - Thumbnail zeigt die Rückseite der CD!!].
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

SCHAFE, MONSTER UND MÄUSE (Element Of Crime) [CD°, Doppel-LP°° bzw. Downloadalbum (iTunes, amazon, etc.)] (erschienen am 5. Oktober 2018) (° Vertigo / Capitol / Universal Music GmbH | 0602567887027) (°° Vertigo / Capitol / Universal Music GmbH | 0602567887034):

A: Am ersten Sonntag nach dem Weltuntergang (4:26)**/ Schafe, Monster und Mäuse (3:32)/ Ein Brot und eine Tüte (4:33)* // B: Bevor ich dich traf (4:32)/ Immer noch Liebe in mir (Album Version) (4:02)°/ Gewitter (5:40) || C: Die Party am Schlesischen Tor (4:32)***/ Stein, Schere, Papier (6:00)/ Im Prinzenbad allein (4:24) // D: Karin, Karin (3:46)/ Nimm dir, was du willst (4:36)/ Wenn es dunkel und kalt wird in Berlin (4:49) || inkl drei Postkarten (nur bei der LP)

[* => der "Write in Progress"-Titel des Songs lautete "Einmal Kaiser's und zurück"!! || ** => der Song war zuvor (ab 3. August 2018) auch als "Instant Grat" (iTunes, Amazon, Deezer, Napster, etc.) bzw. Stream (Spotify, etc.) zu haben gewesen!! || *** => der Song war zuvor (ab 28. September 2018) auch als "Instant Grat" (iTunes, Amazon, Deezer, Napster, etc.) bzw. Stream (Spotify, etc.) zu haben gewesen!! || *** dieser Song war zusätzlich ab 28. September 2018 via Startseite der offiziellen Band-Website als Snippet (mit Fade In und early Fade Out [1:28]) im Stream zu hören gewesen!! || SÄMTLICHE Zeitangaben am BackCover der CD & des Songbooks bzw auf den LP-Labeln = FALSCH!! || ° = ANDERE Version als jene auf der "Wenn der Wolf schläft, müssen alle Schafe ruhen"-EP (2016)!!].
 
 
 
 
 
 
 
 

SCHAFE, MONSTER UND MÄUSE (Limitierte "Songbook Edition") (Vertigo / Capitol / Universal Music GmbH | 0602567887010):

=> = CD im DigiBook [40 Seiten inkl. einem Vorwort, Photos (von Charlotte Goltermann & "Element Of Crime") & allen Liedtexten und Noten] & drei Postkarten (mit Lyrics-Zitaten)

[=> Thumbnail zeigt die vergrößerte Darstellung des Songbooks!!].