.

ZUSÄTZLICHE SONGS/ STÜCKE/ WERKE
(Element Of Crime & "related Bands"):
 

# Element Of Crime: "Unter den Linden" ["FSK" - Cover Version]: performed live während der "Romantik" - Tournee (z.B. 30. März 2002 in Wien) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Element Of Crime: ??: = weitere Songs (neben jenen von "Dicte Moi Ta Loi" & "Parce-Que Tu Manques"), die für das "TransMusical" - Festival in Rennes bereits 1991 (d.h. vor "Weißes Papier") ins Französische übersetzt wurden [welche??] [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "Der Sturm": diverse Instrumentalstücke [Titel??] für die Leander Haußmann - Inszenierung des gleichnamigen Theaterstückes von William Shakespeare (Premiere: 25.11.2003 im BERLINER ENSEMBLE) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger] [* lediglich ein Instrumentalstück ("Die Verlobung") [1:43] ist als Stream seit Juni 2015 via Jakob Iljas "Soundcloud"-Site zu haben!].
 

# Jakob Ilja: "Herr Lehmann": Vorspann-Musik und ein weiteres Score-Stück ("Das Abendessen") des gleichnamigen Filmes aus dem Jahre 2003 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger] (* lediglich das Stück "Das Abendessen" [2:41] ist als Stream seit Juni 2015 via Jakob Iljas "Soundcloud"-Site zu haben!).
 

# Anton Le Goff (a.k.a. Maja Wolff / a.k.a. Georgette Dee): ??: = weitere Element Of Crime - Cover, die der Kabarettist live im Rahmen diverser Programme vorgetragen hat [welche??] [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Element Of Crime: "Kein Heim": Verworfene deutsch-sprachige Version von "No Home"; = Outtake, entstanden während der Aufnahmen zu "Freedom, Love And Happiness" (1988) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Element Of Crime: "Der Mann vom Gericht" (First Recording Version): Verworfene Erstfassung, die nur aus Samples bestand; = Outtake, entstanden während der Aufnahmen zu "The Ballad Of Jimmy & Johnny" (1989) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Element Of Crime: "Fallende Blätter" (First Recording Version): Verworfene Erstfassung (Demo), wo statt des "echten" Orchesters Samples benutzt wurden; = Outtake, entstanden während der Aufnahmen zu "Romantik" (2001) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Element Of Crime: "As Long As I Love You" (First Recording Version) / "Something Was Wrong" (First Recording Version) / "Nervous & Blue" (First Recording Version) & 2 weitere Songs [welche??]: aufgenommen für im Endeffekt unveröffentlichte 12" - Vinyl Single für atatak (1986) => wurden schließlich als Demos für die Produktion von "Try To Be Mensch" verwendet [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Element Of Crime: "Read My Rights": = die englische Version von "Sperr mich ein", die als Ton zum gleichnamigen Videoclip (Regie: Zoran Bravaric) verwendet wurde (siehe auch: Videoclip-Abteilung!!) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger!!].
 

# Element Of Crime: "Ein Hotdog unten am Hafen" (Instrumental Version - Mundharmonika & Trompete) & "Ein Hotdog unten am Hafen" (Instrumental Version - Piano & Pfeifen): = zweitere Stücke des Scores zum Film "Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe" (2008) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Element Of Crime: "Einmal Kaiser's und zurück": = "Write In Progress"-Version von "Ein Brot und eine Tüte" [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# ??: = Italienische Version von "Blaulicht und Zwielicht"; = Demo einer unbekannten Band, das EOC erhalten & wieder verloren haben [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# ??: = weitere Demos (neben der unveröffentlichten 12" - Single) der Element Of Crime - Vorläuferband "Neue Liebe"; entstanden um 1985 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Die Toten Piloten: "Going With Strangers": unveröffentlichte Version, geschrieben von Sven Regener; => wurde später für eine unveröffentlichte 12" - Vinyl Single von "Neue Liebe" & als "Beware Of Strangers" von Element Of Crime nochmals aufgenommen [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Die Toten Piloten: "Der weiße Elefant" / "Der U-Bahnhof ist schon wieder hundert Meter weiter weg" / "Roses" / "Atlantik" / "Zahnfleischbluten" und weitere Songs: = Songs der Element of Crime - Vorläuferband, welche während des Bestehens der Band (1981-1983) in div. LineUps° nur LIVE performed wurden (Dank geht an "Dr. Motte" für die Infos!) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].

[° 1. LineUp: "Dr. Motte" Roeingh: Gesang, Percussion / Sven Regener: Trompete; Song Writing / Jakob Ilja: Gitarre/ u.a. // 2.LineUp: OHNE Jakob Ilja, dafür stieß Paul "Veto" Lukas dazu // 3. LineUp: Matthias "Dr. Motte" Roeingh: Gesang, Percussion / Sven Regener: Trompete; Song Writing / Frank "DJ Bym" Stempka / Jürgen "DJ Jonzon" Stöckemann / "Gerd": Gitarre]
 

# Sexy Ambient Hippies (= Sideproject von 17 Hippies) (feat. Jakob Ilja on Lap-Steel-Gitarre): "Nuit d'Été" (= Konzept-Werk), uraufgeführt 2001 in den Münchener Kammerspielen [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "Wege in der Dämmerung - Eine Filmfantasie aus Deutschland" [frz. Titel: "Promenades Entre Chien Et Loup"; engl. Titel: Walk With Shadows - A Filmfantasy from Germany"]: Score für den gleichnamigen französischen Dokumentar-Film aus dem Jahre 2003 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "Land's End": Score für den gleichnamigen deutschen Spielfilm aus dem Jahre 2004/ 2005 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger] (* lediglich die Titelmusik [1:07] ist als Stream seit Juni 2015 via Jakob Iljas "Soundcloud"-Site zu haben!).
 

# Jakob Ilja: "Bandagistenglück": Score für den gleichnamigen deutschen Spielfilm aus dem Jahre 1996 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "Was ich von ihr weiß": Abspannmusik für den gleichnamigen deutschen Spielfilm aus dem Jahre 2005/2006 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "Neandertal": Score für den gleichnamigen deutschen Spielfilm aus dem Jahre 2008 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja (Gesang: Nikko Weidemann): "I Saw Laundry Fluttering" [l: Sebastian Gaebel Barusta / m: Jakob Ilja]: Song für den deutschen Spielfilm "Neandertal" aus dem Jahre 2006 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja (Gesang: Sebastian Gaebel): "Just Another Day" [l: Sebastian Gaebel Barusta / m: Jakob Ilja]: weiterer Song für den deutschen Spielfilm "Neandertal" aus dem Jahre 2008 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger] (* der Song [2:42] ist als Stream seit Juni 2015 via Jakob Iljas "Soundcloud"-Site zu haben!)
 

# Jakob Ilja: "Comme un ètoile" [l & m: Jakob Ilja]: weiterer Song für den deutschen Spielfilm "Neandertal" aus dem Jahre 2008 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger]
 

# Jakob Ilja: "Louis Elefantenherz": Score für den gleichnamigen deutschen Kurzfilm aus dem Jahre 2006/2007 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "Krauses Fest": Score für den gleichnamigen deutschen Spielfilm aus dem Jahre 2007 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "Du bist nicht allein": weitere Score-Stücke für den gleichnamigen deutschen Spielfilm aus dem Jahre 2007 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "Es geht um alles": Score für den gleichnamigen deutschen Spielfilm aus dem Jahre 2008 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "Ganz nah bei Dir": Score für den gleichnamigen deutschen Spielfilm aus dem Jahre 2009 [=> UNVERÖFFENTLICHT* auf Tonträger] (* lediglich ein Stück des Scores [1:00] ist als Hörprobe (Stream) via Website von "Agentur Velvet" zu haben, ein weiteres Score-Stück [1:26] & das Score-Stück "Der Traum" [1:19] sind als Stream seit Juni 2015 via Jakob Iljas "Soundcloud"-Site zu haben!).
 

# Jakob Ilja: "Wanna Be": Score für den gleichnamigen deutschen Spielfilm aus dem Jahre 2009 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "Implosion": Score für den gleichnamigen deutschen Spielfilm aus dem Jahre 2010 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger] (* lediglich ein Stück des Scores [2:00] ist als Stream seit Juni 2015 via Jakob Iljas "Soundcloud"-Site zu haben!).
 

# Jakob Ilja: "Zacharias": Instrumentalstück für den deutschen Spielfilm "Sohnemänner" aus dem Jahre 2009 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja, Richard Pappik, Kruisko, Christoph Schlimbach & Nikko Weidemann: "Der rote Mohn" [l & m: Jakob Ilja]: Song aus dem deutschen Spielfilm "Sohnemänner" aus dem Jahre 2009 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger] (* der Song [2:19] ist als Stream seit Ende August 2015 via Jakob Iljas "Soundcloud"-Site zu haben!).
 

# Jakob Ilja: "Neue Vahr Süd": Score für den gleichnamigen deutschen TV-Film aus dem Jahre 2010 [=> UNVERÖFFENTLICHT* auf Tonträger] (* lediglich ein Stück des Scores [1:51] ist als Hörprobe (Stream) via Website von "Agentur Velvet" zu haben!).
 

# Jakob Ilja: "Weak Heart Drop": Score für den gleichnamigen deutschen Spielfilm aus dem Jahre 2013 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja (Gesang: Thierry Dubost): "The Mad Man" [l & m: Jakob Ilja]: Song für den deutschen Spielfilm "Weak Heart Drop" aus dem Jahre 2013 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "What Goes Up Must Come Down" [l & m: Jakob Ilja]: Song für den deutschen Spielfilm "Weak Heart Drop" aus dem Jahre 2013 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "St. Marks Organ" (Organ Mark Scheibe): Instrumentalstück für den deutschen Spielfilm "Weak Heart Drop" aus dem Jahre 2013 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "It's Getting Hot In Here" (Organ Mark Scheibe): Instrumentalstück für den deutschen Spielfilm "Weak Heart Drop" aus dem Jahre 2013 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "Neufeld, mitkommen!" [Working Titel: "Schweigen von nebenan"]: Score für den gleichnamigen deutschen TV-Film aus dem Jahre 2013 [=> UNVERÖFFENTLICHT* auf Tonträger] (* lediglich zwei Stücke° des Scores [gesamt: 2:19] sind als Hörprobe (Stream) via Website von "Agentur Velvet" zu haben! || ° => davon ist 1 Stück [1:09] auch zusätzlich als Stream seit 3. Juni 2015 via Jakob Iljas "Soundcloud"-Site zu haben!! / Link einbauen!!).
 

# Jakob Ilja (Gesang: Nikko Weidemann): "Give Up The Game": Song für die deutsche TV-Krimireihe "Zorn - Tod und Regen" aus dem Jahre 2014 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "Zorn - Tod und Regen": 2 weitere Songs [TITEL??] für die gleichnamige deutsche TV-Krimireihe aus dem Jahre 2014 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja & Klaus Wagner: "Zorn - Vom Lieben und Sterben": Score für die gleichnamige deutsche TV-Krimireihe aus dem Jahre 2015 [=> UNVERÖFFENTLICHT* auf Tonträger] (* lediglich ein Stück des Scores [1:23] ist als Hörprobe (Stream) via Website von "Agentur Velvet" & 2 weitere Score-Stücke [1:11 & 1:22] als Stream seit 24. Jänner 2018 via Jakob Iljas Soundcloud-Site zu haben!!).
 

# Jakob Ilja: "Drei Väter sind besser als keiner": Score für den gleichnamigen deutschen TV-Film aus dem Jahre 2016 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger] (* lediglich ein Medley des Scores [3:59] ist als Stream seit 27. April 2016 via Jakob Iljas "Soundcloud"-Site bzw. als Hörprobe (Stream) via Website von "Agentur Velvet" zu haben!).
 

# Jakob Ilja & George Kochbeck: "Kalifornien hat kein Kino": Score für den gleichnamigen deutschen Dokumentarfilm aus dem Jahre 2016 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger] (* lediglich ein Ausschnitt eines Stücks des Scores [0:17] ist als Teaser-Video (Audio only) via "youtube"-Kanal der Produktionsfirma "Wettbuero" zu haben!).
 

# Jakob Ilja: "??": Titelsong für den amerikanischen Dokumentarfilm "Painted Nails" aus dem Jahre 2016 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja (Gesang: Vicky Krieps): "Daughter" [Loudon Wainwright III - Cover Version]: Song für den Nachspann des deutschen Spielfilms "Was hat uns bloß so ruiniert" aus dem Jahre 2016 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "Krauses Glück": Score für den gleichnamigen deutschen Spielfilm aus dem Jahre 2016 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger] (* lediglich ein Medley des Scores [2:48] ist als Stream seit 22. Juni 2017 via Jakob Iljas "Soundcloud"-Site zu haben!).
 

# Jakob Ilja: "Vadder, Kutter, Sohn" [aka "Leider verwandt" aka "Kuddelmuddel" aka "Kuddelmuddel - Vadder, Sohn und Meer"]: weitere Score-Stücke für den gleichnamigen deutschen TV-Film aus dem Jahre 2017 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "Hausbau mit Hindernissen": Score für den gleichnamigen deutschen TV-Film aus dem Jahre 2017 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "Polizeiruf Rostock - Kindeswohl": Score für die gleichnamige deutsche TV-Krimireihe aus dem Jahre 2019 [=> UNVERÖFFENTLICHT* auf Tonträger].
 

# Jakob Ilja: "Die Zeit schlägt Dich tot": diverse Musikstücke [Titel??] für die Inszenierung des gleichnamigen Theaterstückes von Fabian Hinrichs; performed live von Jakob Ilja (Gitarre; Musik und Komposition) & Band [Nikko Weidemann (Tasten), Niels Lorenz (Bass) & Carolina Bigge (Schlagzeug)]: aufgeführt an div. Orten zw. November 2012 & März 2013 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger (lediglich ein "youtube"-Video, mit einem Live-Medley der Songs, ist vorhanden!)].
 

# Sven Regener: "Pot Mail": = Instrumentalnummer als Teil des Scores des Filmes "Contact High" (2009): performed by Sven (Guitar) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].

# Sven Regener & Jakob Ilja: "Konfrontation": = Instrumentalnummer als Teil des Scores des Filmes "Contact High" (2009): performed by Sven (trumpet) & Jakob (Guitar & Mundharmonika) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# [Richard] Pappik & [Sven] Regener: "Whores' Glory": Score für den gleichnamigen Dokumentarfilm (2011) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Bongogott: "Pubs" [3:26]: "Im Jahr 2000 kam die Anfrage einer Schweizer Plattenfirma, sie wollten gern einen Sampler mit Kinderliedern herausbringen. Ob ich etwas beizusteuern hätte? Hatte ich. Dieses Lied. Nie wieder von ihnen gehört...." [=> UNVERÖFFENTLICHT* auf Tonträger] (* der Song ist als Stream seit 28. März 2016 via Richard Pappiks "Soundcloud"-Site zu haben!).

# PRINZ (feat. Bongogott): "B'rujie oh Chef (alle die nicht Ruhe finden)" [3:59] [=> UNVERÖFFENTLICHT* auf Tonträger] (* der Song ist als Stream seit 29. März 2016 via Richard Pappiks "Soundcloud"-Site zu haben!).
 

# Sven Regener & Leander Haußmann: "Das Friedrichshagenlied" (Movie Version): = jene Version im Film "Hai-Alarm am Müggelsee", wo die Strophen nicht von Sven Regener, sondern von den einzelnen Hauptdarstellern gesungen wird (2013) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Richard Pappik: "Polizeiruf 110: Kinderparadies": Score für den gleichnamigen TV-Krimi (2013) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Sven Regener: "Alles inklusive":  Score für den gleichnamigen deutschen Spielfilm aus dem Jahre 2014 [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Sven Regener (feat. Richard Pappik on percussion): "Samba pa ti" [Santana - Cover Version]: = Teil des "Alles inklusive" - Score (2014) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Son Of The Velvet Rat (feat. Richard Pappik an der Mundharmonika): "Hotel Song No.2" [Cover Version]: performed live beim "Popfest 2001" am Wiener Karlsplatz (8. Mai 2011)  [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].

# Son Of The Velvet Rat (feat. Richard Pappik an der Mundharmonika): "Perfect Picture Still" [Cover Version]: performed live beim "Popfest 2001" am Wiener Karlsplatz (8. Mai 2011) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Maike Rosa Vogel: neben weiteren Songs aus den 1980er Jahren covert Maike Rosa im Rahmen der Theaterfassung von "Der kleine Bruder" im Berliner Maxim Gorki Theater Lieder von Element of Crime[welche??] => Aufführungen im März, April & Mai 2012) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Apples In Space (feat. Sven Regener on trumpet): "You're A Big Girl, Now" [Bob Dylan - Cover Version]: aufgenommen für den TV-Krimi "Polizeiruf 110: Kinderparadies" (2013) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Sand (feat. Richard Pappik on drums): => weitere Songs [Titel??], die (neben "In The Desert Storm", "Booked Out Faces", "Some Limits" & "Blue Coats") für deren 2016er "Comebackalbum" aufgenommen wurden [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger].
 

# Thomas Hilbert: "In The Ghetto" [Elvis Presley - Cover Version] [2:50]: performed by Thomas Hilbert (vocals), Christian von der Schulenburg (keyboards) & Richard Pappik (Gitarren, Drums, Aufnahme, Mix); aufgenommen in den Sonic Sofa Studios (Oktober 2017) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger] (* der Song ist als "youtube"-Video (Audio only) seit 8. November 2017 zu haben!).

# Thomas Hilbert: "Heartbreak Hotel" [Elvis Presley - Cover Version] [2:09]: performed by Thomas Hilbert (vocals), Christian von der Schulenburg (keyboards) & Richard Pappik [Gitarren, Bass (uncredited), Drums, Aufnahme, Mix]; aufgenommen in den Sonic Sofa Studios (Oktober 2017) [=> UNVERÖFFENTLICHT auf Tonträger] (* der Song ist als "youtube"-Video (Audio only) seit 9. November 2017 zu haben!).
 
 



---